TNS Infratest: Zufriedenheit der Nahverkehrskunden wächst im sechsten Jahr in Folge

Bielefeld – Im sechsten Jahr in Folge steigt die Zufriedenheit der Deutschen mit den Leistungen ihres öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV). Ein Drittel der deutschen ÖPNV-Nutzer (33,8 Prozent) sind mit den Leistungen "ihres" Verkehrsunternehmens entweder vollkommen oder sehr zufrieden. Etwa die Hälfte (47,9 Prozent) der Befragten ist zufrieden. Die Globalzufriedenheit hat sich in der Bewertungsskala von aktuell 2,78 gegenüber 2,84 im Vorjahr signifikant verbessert, seit 2003 eine regelmäßige Steigerung um inzwischen insgesamt 26 Basispunkte (2003: 3,04). Das bedeutet, dass heute jeder vierte Fahrgast im Nahverkehr zufriedener ist als noch vor sechs Jahren.

Die allgemeine Kundenzufriedenheit mit dem Nahverkehr wird jährlich von TNS Infratest mit einer repräsentativen telefonischen Befragung ermittelt. In diesem Jahr wurde in einer gemeinschaftlichen Initiative mit dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) alle wichtigen weiteren Merkmale zur Kundenzufriedenheit in einem Online-Panel genauer untersucht, die Online-Daten wurden repräsentativ gewichtet und sind im Wesentlichen auf die Gesamtbevölkerung übertragbar. Wegen der größeren Fallzahl sind jetzt auch weitere Analysen in Untergruppen möglich.

"Das Kundenbarometer zeigt, dass die Verkehrsunternehmen in Deutschland mit hoher Qualität und sehr kundenorientiert arbeiten. Wir freuen uns sehr, dass die Fahrgäste das auch so positiv bewerten", sagt VDV-Hauptgeschäftsführerin Dr.-Ing. Claudia Langowsky. Das neue ausführlichere Kundebarometer gebe nun zusätzliche Hinweise, an welchen Stellen Busse und Bahnen noch besser werden könnten.

Am zufriedensten sind die Nahverkehrskunden mit dem Angebot insgesamt (Linien- und Streckennetz 2,67 und Schnelligkeit der Beförderung 2,73). Auch die Sicherheit im Fahrzeug zählt mit 2,71 zu den Spitzenplätzen. Die Kunden, die den ÖPNV täglich oder fast täglich nutzen, sind zudem grundsätzlich zufriedener mit dem Angebot als Kunden, die nur ein Mal wöchentlich oder seltener Busse und Bahnen nutzen. Am Beispiel der Globalzufriedenheit: 2,43 im Vergleich zu 3,12 bei Selten-Nutzern. Eine Ausnahme ist das Thema Pünktlichkeit, mit dem die Gelegenheitsfahrer zufriedener sind als die Vielfahrer.

Insgesamt nicht so zufrieden sind die Fahrgäste in diesem Jahr mit der Pünktlichkeit, deren Wert wieder auf die Bewertung von 2007 zurückgefallen ist (2,90), nach dem sie im letzten Jahr schon bei 2,75 lag.

Die positive Tendenz in der Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis (von 2007: 3,64 auf 2008: 3,56) konnte in diesem Jahr nicht gehalten werden (2009: 3,61). "Im vergangenen Jahr haben sich die steigenden Benzinpreise deutlich in der Bewertung des öffentlichen Nahverkehrs widergespiegelt. Entsprechend sieht man in diesem Jahr eine Umkehr dieser Tendenz", sagt Dr. Adi Isfort, Director Verkehrsforschung bei TNS Infratest.

Parallel zu der Bewertung der Kundenzufriedenheit in ganz Deutschland haben in diesem Jahr auch wieder 25 Stadt- und Regionalverkehrsunternehmen sowie fünf Verkehrsverbünde am ÖPNV-Kundenbarometer von TNS Infratest teilgenommen. In der Globalzufriedenheit hat moBiel, das Verkehrsunternehmen der Stadtwerke Bielefeld, den Spitzenplatz erreicht. Den Platz zwei teilen sich RLG Lippstadt und die Stadtwerke Ulm, an dritter Stelle steht die Freiburger Verkehrs AG (VAG). Am häufigsten auf dem "Siegertreppchen" sind die SW Ulm, die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) und die VAG. Bester teilnehmender Verbund in diesem Jahr ist der VVO (Dresden).

Im Auftrag des VDV befragte die Verkehrsforschung von TNS Infratest vom 9. bis 24. Juni 2009 insgesamt 3.304 ÖPNV-Nutzer zu ihrer Zufriedenheit mit dem öffentlichen Nahverkehr. Dabei wurden neben einer telefonischen Befragung auch Fahrgäste aus dem Online-Panel von TNS befragt und durch repräsentative Gewichtung vergleichbar gemacht. Neben der Globalzufriedenheit und dem Nutzungsverhalten wurde die Zufriedenheit mit 26 Leistungsmerkmalen erhoben.

Am von TNS Infratest initiierten "ÖPNV-Kundenbarometer 2009" beteiligten sich 30 Unternehmen und Verbünde, die dadurch Informationen zur Zufriedenheit ihrer Kunden erhielten. Insgesamt wurden hierfür von März bis Mai 2009 ca. 16.000 telefonische Interviews durchgeführt.

Quelle: TNS Infratest

Veröffentlicht am: 07.08.2009

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Personalmeldungen aus der Marktforschung

Neue Köpfe bei (r)evolution, Appinio und mo'web

30.07.2021 - Spannende Neuzugänge bei drei Marktforschungsinstituten: (r)evolution begrüßt gleich zwei neue Mitglieder in seinem Team, während Appinio einen neuen Chief Product Officer bekannt gibt. Mo'web research verstärkt das Vertriebsteam und ist außerdem seit kurzem Mitglied… weiterlesen

 
Personalwechsel bei Harris Interactive

Führungswechsel auf der Brücke

Kapitän (Symbolbild)

29.07.2021 - Dr. Thomas Rodenhausen scheidet am 31. Juli planmäßig aus dem Vorstand der Harris Interactive AG aus. Gabriele Stöckl und Dr. Orhan Kocyigit werden in das Senior Executive Team der Harris Interactive AG berufen. Rodenhausen wird danach den CEO der Toluna-Gruppe bei… weiterlesen

 
Biggest-Mover im YouGov BrandIndex

Flaschenpost mit größtem Sprung

Lieferant von Flaschenpost (Bild: Flaschenpost)

29.07.2021 - Welche der unter den im YouGov BrandIndex getrackten deutschen Marken hat sich im Jahresvergleich am stärksten verbessert? Das ist erstmals der Getränke-Lieferdienst Flaschenpost. Den zweiten Rang belegen das italienische Kreuzfahrtunternehmen Costa sowie die… weiterlesen

 
Technologie

VPN unterstützt digitales Marketing und Marktforschungsprojekte

Online-Datenschutz (Bild: janbaby – Pixabay)

29.07.2021 - VPN – Warum das Ganze überhaupt? Steckt hinter der Technologie noch viel mehr als Cybersicherheit? Bringt ein VPN vielleicht sogar einen Wettbewerbsvorteil? weiterlesen

 
Covid-19

Die vierte Welle

Vierte Welle (Bild: Dimitris Vetsikas - Pixabay)

28.07.2021 - Es wird im Herbst zu einer vierten Corona-Welle kommen. Das denken zumindest 80 Prozent der Deutschen laut einer OmniQuest-Umfrage. 67 Prozent rechnen mit erneuten Einschränkungen und Maßnahmen, die vergleichbar mit denen im letzten Herbst bzw. Winter sein könnten.

weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin