Testpersonen haben trotz Corona Interesse an Studio-Befragungen

Studie des VDDT

Man könnte meinen, dass die Deutschen wegen der Kontaktbeschränkungen kein oder wenig Interesse an Interviews oder Gruppendiskussionen in Teststudios haben – doch das Gegenteil ist der Fall. Dies fand nun der Verband der deutschen Teststudios (VDDT) heraus.

Die deutschen Teststudios befragten auf eigene Initiative hin 10.873 Personen zu ihrer Einstellung zu Studio-Tests und-Befragungen. Das Ergebnis der Befragung fällt positiv aus: So sind neun von zehn Teilnehmern (91 Prozent) bereit, an Befragungen in Teststudios teilzunehmen.

96 Prozent fühlten sich während der Studio-Tests sicher

Von den 2.364 Teilnehmern, die auch während Corona schon an Befragungen in Teststudios teilgenommen haben, haben sich 96 Prozent "sicher" gefühlt und die Bereitschaft, erneut an Studio-Tests teilzunehmen liegt bei 97 Prozent. Die Hauptgründe für dieses positive Ergebnis waren die gute Vorbereitung, was Hygiene- und Abstandregeln angeht, dass die Studiomitarbeiter die Vorschriften einhielten und generell ein achtsamer Umgang zwischen den anderen Studioteilnehmern.

Große Mehrheit sieht Teilnahme an Gruppendiskussionen positiv

Die Befragten sind nicht nur gegenüber Einzelinterviews aufgeschlossen (92 Prozent), sondern auch gegenüber Gruppendiskussionen mit bis zu drei Teilnehmern (88 Prozent), beziehungsweise mit bis zu sechs Teilnehmern (79 Prozent) und bis mit zu acht Teilnehmen 70 Prozent). Auch hier wirkt es sich positiv auf die Teilnahmebereitschaft aus, wenn die Befragten bereits in den vergangenen Monaten zu Besuch in Teststudios waren: 95 Prozent können sich eine Gruppendiskussion mit drei Personen vorstellen, neun von zehn Befragten sind auch mit Gruppendiskussionen in einer Sechser-Konstellation einverstanden und 81 Prozent wären sogar bereit, mit insgesamt acht Personen zu diskutieren.

Zustimmung über alle Altersgruppen hinweg

Das positive Bild zieht sich durch alle demographischen Gruppen: Sowohl Frauen als auch Männer sind Befragungen in Teststudios gegenüber ähnlich positiv eingestellt. Auch beim Blick auf die Altersgruppen ändert sich daran kaum etwas: 93 Prozent der 18-29-jährigen Testpersonen sind eine Teilnahme an persönlichen Befragungen positiv gegenüber eingestellt. In der Gruppe 60+ sind es immer noch 89 Prozent der Befragten.

Die Studie wurde auf Initiative des VDDT (Verband der deutschen Teststudios) von 16 deutschen Teststudios durchgeführt. Im Einzelnen waren dies:

 

cb

Methodik

Befragungsmethode Onlinebefragung per Zufallsauswahl, alle Panels der 16 genannten Teststudios waren beteiligt
Befragte Zielgruppe Registrierte Probanden in Teilnehmerdatenbanken deutscher Teststudios
Stichprobengröße n=10.873
Erhebungszeitraum 13. bis 19. Juli 2020

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

News aus der Branche

Neuer Forschungsbereich 'New Work' bei september Strategie & Forschung

Eva Daniela Bock von september Strategie & Forschung

05.07.2022 - Das Kölner Marktforschungsinstitut september Strategie & Forschung hat einen eigenen Bereich für Forschung rund um das Thema New Work geschaffen. Geleitet wird der neue Bereich von Eva Daniela Bock, die bereits seit drei Jahren als Partnerin im Unternehmen ist. weiterlesen

 
Fusion zweier Branchenriesen

NielsenIQ und GfK vereinigen sich zu einem Unternehmen

01.07.2022 - Die beiden internationalen Marktforschungs- und Data Science-Unternehmen NielsenIQ und GfK haben heute ihren geplanten Zusammenschluss verkündet. Ziel ist es, einen führenden globalen Anbieter von Verbraucher- und Handelsdaten zu bilden. Die bisherigen Shareholder… weiterlesen

 
Rückblick auf die WdM-Daily-Keynote vom 12.5.2022

Nachhaltigkeit – wo steht die Marktforschung?

30.06.2022 - Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind Themen, die uns mittlerweile alltäglich begegnen. So muss sich auch die Marktforschungsbranche mit der Thematik auseinandersetzen und sich zunehmend fragen, wie das eigene Unternehmen nachhaltiger wirtschaften kann. Gudrun Witt von… weiterlesen

 
Bericht vom BVM-Kongress 2022

Was Marktforschung mit der Macht von Fake-News und dem Terror des Authentischen zu tun hat

27.06.2022 - Am 20. und 21. Juni fand in Frankfurt der „Kongress der Deutschen Marktforschung 2022“ des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM) statt. Marktforschung.de war vor Ort dabei und fasst ausgewählte Highlights zusammen. weiterlesen

 
Bericht von der IIEX Europe 2022

Amsterdam war eine Reise wert - Was gibt es Neues in der Marktforschung?

Melina Palmer (The Brainy Business), Josipa Majic (tacit.tech) und Hannah Kirk (Blue Yonder Research).

24.06.2022 - Zwei Tage IIEX Europe liegen hinter der europäischen Marktforschungsbranche. Zwei Tage, die sich wie vor der Pandemie anfühlten. Was gab es Neues aus der Marktforschungsbranche in Amsterdam zu entdecken? Bilderstrecke und Nachbericht zu der zweitägigen Konferenz in… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin