Studienreisen: 114 Länder im Angebot

research tools

Eine Studie hat nun zehn Reiseveranstalter analysiert. Ergebnis: das Produktportfolio bietet 114 Zielländer und drei verschiedene Reisetypen an. Die meisten davon mit deutschsprachigem Reiseleiter.

 

Je Veranstalter werden zwischen 33 und 215 Reisen zum Studienzwecke angeboten – insgesamt kommen die zehn Veranstalter auf 994 Studienreisen. Dabei können Interessenten zwischen Kulturstudienreisen, Studienrundreisen und Naturstudienreisen auswählen. 96 Prozent der angebotenen Reisen finden mit einem deutschsprachigen Reiseleiter statt. Die telefonische Erreichbarkeit der Reiseunternehmen beläuft sich auf durchschnittlich 58,3 Wochenstunden – zwei der Anbieter haben sogar auch sonntags ein offenes Ohr.

Marketing-Mix

Ihre Angebote bewerben die Reiseveranstalter auf Vergleichsportalen. Die Unternehmen Gebeco und Studiosus präsentieren sich auf 20 verschiedenen Portalen für Preisvergleich und Reiseplanung. Die übrigen acht Unternehmen sind im Durchschnitt auf 3,5 solcher Portale vertreten.

Die Werbeausgaben der zehn Unternehmen belaufen sich auf insgesamt sieben Millionen Euro innerhalb eines Jahres. Allerdings ist über die Hälfte davon auf Studiosus zurückzuführen. Ungleich verteilt sind auch die insgesamt 510 Postings in sozialen Netzwerken, wovon drei Viertel auf das Unternehmen SKR entfallen. 114 Pressemitteilungen innerhalb von zwölf Monaten werden überwiegend von nur fünf Veranstaltern veröffentlicht.

Vier der zehn Veranstalter bieten Studienreisen unter 500 Euro an. Die Unternehmen Studiosus und Windrose sprechen mit großen Preisspannen innerhalb ihrer Angebote unterschiedliche Zielgruppen an.

Die Studie “Marketing-Mix-Analyse Studienreisen 2017“ von research tools wurde unter den zehn Reiseveranstaltern B&T Touristik, Chamäleon Reisen, DERTOUR, Gebeco, Hirsch-Reisen, ROTALA Reisen, SKR Reisen, Studiosus Reisen, TUI, Windrose Finest Travel durchgeführt.

jvdm

 

Veröffentlicht am: 15.09.2017

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

15 Jahre marktforschung.de

Teil 2: Ein fotografischer Rückblick – die Jahre 2011 bis 2018

18.08.2022 - marktforschung.de feiert dieses Jahr 15-jähriges Jubiläum! In dieser Zeit wurden viele Fotos auf Events wie Research & Results, der GOR, dem BVM Kongress und weiteren Veranstaltungen von Redakteuren gemacht. Anbei ein fotografischer Rückblick auf die Jahre 2011 bis… weiterlesen

 
Sommerumfrage Teil 3: Sommerzeit und Motivation fürs zweite Halbjahr

„Auf dem Wasser ist auch die Marktforschung ganz schnell ganz weit weg“

Blick auf die See (Bild: picture alliance / Ritzau Scanpix | Mads Claus Rasmussen)

15.08.2022 - Der dritte und letzte Teil unserer Sommerumfrage befasst sich mit dem Ausblick auf die schönen Dinge des Lebens: den Sommerferien und die Events und Dinge, auf die sich die Institutsleitenden im zweiten Halbjahr besonders freuen. weiterlesen

 
15 Jahre marktforschung.de

Ein fotografischer Rückblick - die Jahre 2007 bis 2010

11.08.2022 - marktforschung.de feiert dieses Jahr 15-jähriges Jubiläum! In dieser Zeit wurden viele Fotos auf Events wie Research & Results, der GOR, dem BVM Kongress und weiteren Veranstaltungen von Redakteuren gemacht. Anbei ein fotografischer Rückblick auf die Jahre 2007 bis… weiterlesen

 
Susanne Maisch verlässt nach 25 Jahren EARSandEYES

"Wenn nicht jetzt, wann dann?"

11.08.2022 - Nach 25 Jahren verlässt Susanne Maisch, Mitgründerin und Geschäftsführerin des Hamburger Instituts EARSandEYES, das Unternehmen, um sich als Business-Coach selbstständig zu machen. Lesen Sie hier über die Hintergründe. weiterlesen

 
Sommerumfrage Teil 2: Ausblick aufs zweite Halbjahr

„Der Umbau bei GfK und Kantar beschert noch immer Neukunden und die Möglichkeit, sich zu beweisen.“

GfK-Chef Matthias Hartmann in 2011 (Bild: picture alliance / dpa | David Ebener)

10.08.2022 - Wie blicken große deutsche Institute auf das Jahresende und darüber hinaus? Was bedeuten die diversen nationalen und internationalen Krisen perspektivisch fürs Geschäft? Im zweiten Teil unserer Sommerumfrage lesen Sie, wie Bonsai, Happy Thinking People, IFAK, INNOFACT,… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin