Studie zeigt: Warum Beziehungen halten - und warum nicht

Studie der University of California

Was genau eine stabile Beziehung ausmacht und welche Faktoren darüber entscheiden, ob eine Beziehung hält, haben Forscher der University of California untersucht. Ein hohes romantisches Interesse ist weniger wichtig als andere Faktoren.

Wie lange hält diese Beziehung? © StarFlames - pixabay
Wie lange hält diese Beziehung? © StarFlames - pixabay

 

In der Studie, die kürzlich im Journal of Experimental Psychology: General erschien, zeigt sich, dass es auf den ersten Blick sehr schwierig ist, den Unterschied zwischen einer kurzen und einer langen Beziehung zu identifizieren. 

Ein hohes romantisches Interesse ist kein eindeutiges Zeichen für eine lange Beziehung

Sowohl in kurzen als auch in langen Beziehungen zeigt sich, dass das romantische Interesse anfangs ungefähr gleich stark wächst. Das heißt: Die Studienteilnehmer hatten zu Beginn ihrer Beziehungen ähnliche Gefühle erlebt - völlig unabhängig davon, wie lange die Beziehung am Ende hielt. Eine "kurze Beziehung" bezeichnete im Fragebogen eine Affäre oder einen One-Night-Stand, während "lange Beziehung" für eine dauerhafte und feste Partnerschaft stand.
Ab einem gewissen Punkt stagnierte das romantische Interesse in kurzen Beziehungen — bis es dann stark nachließ. In Langzeitbeziehungen jedoch stieg das Interesse weiter an. Auch wenn das romantische Interesse zu Beginn einer Beziehung hoch ist, heißt das also nicht, dass die Beziehung halten wird. 

Ausschlaggebend für lange Beziehungen: guter Sex

Auf die Frage, was der Grund für eine stabile Beziehung ist, haben die Forscher dagegen eine klare Antwort: Sex. Der Studie zufolge versuchen Paare, die anfangs guten Sex hatten, die Bekanntschaft zu einer dauerhaften Beziehung zu vertiefen. Paare, die mit ihrem Sexualleben weniger zufrieden waren, haben sich nach kurzer Zeit wieder getrennt. 

Zur Studie: Die Wissenschaftler befragten 800 Personen zu ihren vorherigen Beziehungen.

Kommentare (1)

  1. Dieter Korczak am 29.05.2018
    Diese Studie ist ein typisches Beispiel dafür, zu welchen Ergebnissen man gelangt, wenn man zu wenige Variablen berücksichtigt. Für wirklich stabile Beziehungen, d.h. Beziehungen, die sich darauf eingelassen haben, Verantwortung für Kinder zu übernehmen, ist weder die Romantik noch der Sex entscheidend. Entscheidend für die Stabilität einer Beziehung sind zwei Faktoren: Konsensus über die Art und Weise der Kindererziehung und kein Stress in finanziellen Angelegenheiten. Das sind Erkenntnisse, die bereits aus den 80er Jahren stammen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Dieter Korczak
    Former ESOMAR Präsident

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Rückblick BVM Kongress

BVM Kongress 2021: What’s the story?

11.06.2021 - Zwei Tage BVM-Kongress liegen hinter der Marktforschungsbranche. Zwei Tage voller Vorträge, Diskussionen, Networking, Preisverleihungen und Impulse – ein Rückblick. weiterlesen

 
BVM: Preise der Deutschen Marktforschung

Die Gewinner des Innovationspreises und Nachwuchsforscher 2021

08.06.2021 - Anlässlich des Kongress der Deutschen Marktforschung ehrte der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. zum 17. Mal die Sieger im Wettbewerb um den Innovationspreis sowie die Gewinner im Wettbewerb um die besten Nachwuchsforschenden 2021. weiterlesen

 
Wahlforschung

Wahlumfragen Sachsen-Anhalt – Viel Luft nach oben

Wahrzeichen Magdeburg

08.06.2021 - Nach den beiden Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg stand mit der LTW in Sachsen-Anhalt für die deutschen Wahlforscher die nächste Herausforderung bereit. Und diesmal scheiterten die Demoskopen deutlich am Abstand zwischen CDU und AfD. weiterlesen

 
Übernahme im Panel-Geschäft

Cint kauft 91 Prozent von Gapfish für 25,5 Mio. EUR

08.06.2021 - Cint, der skandinavische Anbieter für Community-Software, übernimmt den Mehrheitsanteil des Berliner Panelanbieters Gapfish. Der Kaufpreis für 91 Prozent der Anteile beträgt 25,5 Mio. EUR. Bislang gehörte Gapfish der Düsseldorfer Innofact AG und der… weiterlesen

 
Personalie

DVJ Insights bekommt Zuwachs

08.06.2021 - DVJ Insights, die Agentur für Marketing Research aus Hamburg, baut ihr Beratungsteam aus: Ab Juni unterstützt Oliver Hsu als Senior Business Partner den New Business Bereich der Agentur. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin