So kaufen die Deutschen im Internet ein

Picodi-Studie

Wie verändert sich die Einkaufsaktivität der Online-Käufer im Laufe des Jahres? Ist Online-Shopping bei Männern oder Frauen beliebter? Um Antworten zu finden, hat die E-Commerce-Plattform Picodi.com interne Statistiken des vergangenen Jahres analysiert.

Frauen kaufen am meisten im Internet ein. (Bild: Africa Studio - fotolia)
Frauen kaufen am meisten im Internet ein. (Bild: Africa Studio - fotolia)

Obwohl jedes Jahr als Mobile-Jahr genannt wird, scheint es, dass die Deutschen die Smartphones zum Einkaufen immer weniger benutzen. Laut einer aktuellen Studie von Picodi wurden im vergangenen Jahr nur 31 Prozent aller Transaktionen mit einem mobilen Gerät getätigt. Am häufigsten wurden Computer (63 Prozent) dazu verwendet.

Über Smartphone wird weniger Geld ausgegeben

So geben die Deutschen beim Online-Einkauf via Smartphone weniger Geld aus. Dabei liegt der durchschnittliche Bestellwert bei 81 Euro. 17 Euro weniger, als wenn der Einkauf über den PC (98 Euro) getätigt wird. Die teuersten Einkäufe (Durchschnittlich 110 Euro) wurden von Tablets-Nutzern getätigt. Vor allem geben iOS-Nutzer (89 Euro) mehr Geld aus als Android-Nutzer 77 Euro. 

Frauen kaufen im Internet am meisten ein

Des Weiteren zeigt die Studie, dass am meisten Frauen im Internet einkaufen. Der Unterschied ist jedoch nicht so signifikant: Frauen (53 Prozent) und Männer (47 Prozent). 36 Prozent aller Online-Käufer sind Personen im Alter zwischen 25 und 34 Jahren. Gleich danach folgen Menschen im Alter von 18-24 (24 Prozent) und 35-44 Jahren (22 Prozent). Die restlichen 18 Prozent sind Verbraucher, die über 45 Jahre alt sind. 

Starke Monate sind Oktober, November und Dezember

Das Online-Shopping hat seinen Höhepunkt im Oktober, November und Dezember. In diesen drei Monaten führten die Deutschen insgesamt fast 40 Prozent aller Online-Bestellungen des Jahres durch. Die teuersten Einkäufe im Internet betrugen im Durchschnitt 162 Euro. Die am häufigsten im Internet gekauften Produkte in Deutschland sind Artikel aus chinesischen Online-Shops, Kleidung, Schuhe, Kosmetik und Parfüm.

Zur Studie: Dieser Bericht verwendet die globalen Daten für das Jahr 2018, die von der E-Commerce-Plattflorm Picodi.com gesammelt wurden.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Personalie

Alexis Nasard wird neuer CEO bei Kantar

Alexis Nasard, kantar

22.10.2020 - Kantar gibt die Ernennung von Alexis Nasard zum Chief Executive Officer mit Wirkung zum 30. Dezember 2020 bekannt. weiterlesen

 
Dentsu CMO Survey 2020

Aufbruch ins Ungewisse

Laut CMO Survey 2020 stehen die Markt- und Marketingverantwortlichen von Unternehmen durch die Pandemie vor einem Aufbruch ins Ungewisse (Bild: WikiImages - Pixabay).

21.10.2020 - Für die CMO Survey 2020 befragte Dentsu die Marktverantwortlichen von Unternehmen in zwölf Ländern weltweit. Die Studie beschäftigt sich mit den Herausforderungen und Marketingansätzen von CMOs angesichts COVID-19 und gibt nach Unternehmensangaben Aufschlüsse über... weiterlesen

 
Studie von VICO Research & Consulting

Weg von den Ursachen und hin zu den Folgen - Fokus-Shift in Sachen Klimawandel

The Climate Is Changing So Should We

19.10.2020 - Am Thema Klimaschutz ist letztes Jahr wohl kaum jemand vorbeigekommen. Die Klimadebatte beherrschte die Medienberichterstattung maßgeblich, rückte 2020 jedoch etwas in den Hintergrund. Wie und worüber die Nutzer im Social Web über das Thema diskutieren, untersuchte VICO... weiterlesen

 
GfK-Studie Euro Climate

Steigende Infektionsraten dämpfen Verbraucherausgaben und -stimmung

Frau mit Maske und Einkaufstasche

16.10.2020 - Das europäische Verbraucherverhalten wird durch die Corona-Pandemie stark beeinflusst. Wie sich die Verbraucherausgaben und -stimmung in den fünf größten EU Ländern durch die Krise verändert hat, zeigen die Ergebnisse der aktuellen GfK-Studie Euro Climate vom September... weiterlesen

 
BESTVISO

Hamburger Beratungsagentur BESTVISO meldet Neugeschäft

15.10.2020 - Trotz Corona Krise meldet BESTVISO Neugeschäft. Zu den Neukunden zählen L’Oréal, fritz-kola und Deutsches Milchkontor. Erfahren Sie hier mehr über die besagten Aufträge. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin