Schweiz – Endlich wieder Alltag!

Covid-19-Studie, LINK

In der Schweiz hat sich die Stimmung in der Bevölkerung bezüglich Corona deutlich entspannt. Die Schweizer und Schweizerinnen kehren zunehmend zur Normalität zurück und blicken ihrem Sommerurlaub wieder freudig und hoffnungsvoll entgegen.

Schweizer Fest (Bild: Anthony Anex – picture alliance) | marktforschung.de

Die Schweizer Bevölkerung findet ihren Weg zurück in die Normalität und nimmt wieder zunehmend am öffentlichen Leben teil. (Bild: Anthony Anex – picture alliance)

Die Pandemie scheint in der Schweiz langsam, aber sicher in die Ferne zu rücken, und verschiedene Lockerungsmassnahmen des Bundesrates signalisieren eine Entspannung der Lage. Um die Stimmung in der Bevölkerung zu ermitteln und greifbar zu machen, wie die Einwohner zur momentanen Lage bezüglich COVID-19 in der Schweiz stehen, führt LINK in regelmässigen Abständen Befragungen hierzu durch.

Lust auf Ferien steigt pünktlich zum Sommer

Schweizerinnen und Schweizer zeigen sich wieder um einiges urlaubsfreudiger als zuvor. Inzwischen haben 48 Prozent von ihnen vor, in den nächsten drei (Sommer-)Monaten in die Ferien zu verreisen. Damit liegt der Wert wieder auf einem ähnlich hohen Niveau wie im vergangenen Sommer nach dem ersten Lockdown. Pünktlich zur zweiten Welle im Oktober sank das Niveau, und nur elf Prozent gaben an, in den nächsten drei Monaten Ferien zu planen.

Link-Corona-Tracker - 22. Welle (Bild: LINK) | marktforschung.de

Die Lust auf Ferien steigt, aber die Meinungen sind gespalten. Anders als nach der ersten Welle im Frühjahr ist die Unsicherheit geringer. (Bild: LINK)

Der Alltag normalisiert sich zunehmend

Beobachtet man die Aktivität der Bevölkerung in den vergangenen sieben Tagen, zeigt sich, dass sie zum Alltag zurückkehrt. Dies macht sich insbesondere in der Nutzung des öffentlichen Verkehrs (mindestens mehrmals pro Woche: 30 Prozent), bei Treffen im erweiterten Familienkreis (mindestens mehrmals pro Woche: 19 Prozent), Treffen von Freunden, Bekannten oder Nachbarn (mindestens mehrmals pro Woche: 46 Prozent), dem Besuch von Restaurants, Bars oder Cafés (mindestens mehrmals pro Woche: 28 Prozent), der Teilnahme an Präsenz-Meetings (mindestens mehrmals pro Woche: 14 Prozent) und beim Lunch mit Kollegen (mindestens mehrmals pro Woche: 25 Prozent) bemerkbar.

Unsicherheit und Skepsis als häufigste Gründe gegen die Impfung

Ebenfalls wurde die Einstellung gegenüber der Impfung gegen COVID-19 untersucht – insbesondere die Unentschlossenheit oder Ablehnung diesbezüglich. Zu den häufigsten Gründen hierfür zählen unter anderem fehlende Daten über mögliche langfristige Nebenwirkungen (90 Prozent), Skepsis bezüglich der Zulassung unter anderen Bedingungen (76 Prozent), Angst vor schweren Nebenwirkungen (71 Prozent), Zweifel gegenüber neuartiger mRNA-Impfstoffe (69 Prozent) sowie Überdruss am Thema (62 Prozent).

Täglicher Newsletter der Insightsbranche

News +++ Jobs +++ Whitepaper +++ Webinare
Wir beliefern täglich mehr als 7.700 Abonnenten

Methodik

Erhebungsmethode Onlinebefragung (LINK Panel)
Befragte Zielgruppe In der Schweiz wohnhafte Personen im Alter von 15-79 Jahren
Stichprobengröße n = 1217
Feldzeit 20. bis 26. Juli 2021
Land Schweiz

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Janina Mütze, Civey

Die Zukunft der Wahlumfragen: Ein Blick in die USA

American Night bei Civey (Bild: Civey)

20.05.2022 - Am Auftaktabend der WdM lud Civey zu einem amerikanischen Event mit Burger und einem Blick auf die Meinungsforschung der USA zu sich ein. Zu Gast war David Shor, einer der einflussreichsten Data-Analysten im Umfeld der US Democratic Party. Janina Mütze, Gründerin und… weiterlesen

 
YouGov-Studie

Tesla ist Biggest Mover im Mai

19.05.2022 - Das "Biggest-Movers-Ranking" von YouGov ist für den Mai 2022 erschienen. Neben dem Sieger des Rankings, der Automarke Tesla, haben es auch deutsche Firmen in die Top 10 geschafft, darunter auch Audi und die Biermarke Becks. weiterlesen

 
WdM2022

Das war die dritte Woche der Marktforschung in Zahlen

18.05.2022 - 94 Events an sechs Festivaltagen entspricht etwa 8.000 Anmeldungen. Auf diese Formel ließe sich die dritte WdM, die zum ersten Mal gemeinsam von der Succeet GmbH und marktforschung.de organisiert wurde, bringen. Wie in den Vorjahren ein kurzer zahlenlastiger Rückblick… weiterlesen

 
News aus der Branche

Neues von DJV Insights, Schlesinger, ADM, Behaviorally & ELEMENT C

Nachrichtenüberblick

18.05.2022 - Ob personeller Zuwachs bei DJV Insights, eine Expansion von Behaviorally oder eine Übernahme bei der Schlesinger Group – es gibt wieder einige Neuigkeiten aus der Marktforschungsbranche. Zudem freut sich der ADM über eine erfolgreiche Mitgliederversammlung und auch… weiterlesen

 
Studie

Wer sind die beliebtesten Minister?

18.05.2022 - Das Marktforschungsinstitut Ipsos hat eine Umfrage unter 1000 Deutschen zwischen 16 und 75 Jahren durchgeführt, um zu erfahren, mit welchen Ministern die Deutschen am zufriedensten sind. Neben Annalena Bearbock ist ihr Grüner Parteikollege und Vize-Kanzler Habeck sehr… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin