Sampling-Plattform setzt KI ein

Bilendi

Bilendi hat die Einführung einer neuen Version seiner Sampling-Plattform "Bilendi Sample Management" bekannt gegeben. Neu im Angebot: Funktionalitäten auf Basis künstlicher Intelligenz.

Die Software ermögliche es, noch komplexere Stichproben als bisher zu erstellen, auch unabhängig von der Anzahl der Variablen. Durch die Verwendung statistischer Modelle, die der Plattform zugrunde liegen, gelingen nach Mitteilung des Unternehmens noch relevantere Selektionsalgorithmen, die sowohl die Repräsentativität als auch die Qualität der Stichproben sowie ein deutlich verbessertes Benutzererlebnis für die Panelisten gewährleisten. Die neue Version ermögliche es außerdem, eine unbegrenzte Anzahl von Verteilungsvariablen zu kombinieren. Die Plattform verwaltet einige Millionen Panelisten in insgesamt zwölf  europäischen Ländern. 

Die Software verwendet laut Bilendi die hauseigenen Datenbanken, um aus über 2.000 Profilierungskriterien die geeigneten Panelisten auszuwählen. Durch automatische Lernprozesse ("Machine Learning"), die auf der Aktivitätenhistorie der Mitglieder basierten, lasse sich das Verhalten jeder Stichprobe vorhersagen. Somit werde jedem Mitglied eine individuelle Wahrscheinlichkeit für die Teilnahme an der nächsten Umfrage zugewiesen.

Veröffentlicht am: 09.10.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Scheffler goes go2market

Hartmut Scheffler berät zukünftig go2market

21.01.2022 - Nach der Standorterweiterung in Deutschland und Kooperation mit Bonsai Research, holt sich der Real-Life Marktforscher "go2market" nun mit Hartmut Scheffler einen weiteren Branchenexperten an Bord. Hartmut Scheffler wird als Freiberufler das Unternehmen beraten. weiterlesen

 
Studie von conceptm

Tiefenpsychologische Studie zur Impfskepsis

Corona Impfdemo (Bild: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Sachelle Babbar)

20.01.2022 - In einer tiefenpsychologischen Studie sind auf Basis von Tiefeninterviews in Deutschland und weiteren europäischen Ländern die tieferen Beweggründe der Impfskeptiker und die Fallstricke der Impf-Kommunikation identifiziert worden. weiterlesen

 
News aus der Branche

Geballte Kräfte an allen Fronten

marktforschung.de-Newsbild

18.01.2022 - Mit Beginn des neuen Jahres melden gleich sechs Marktforschungsinstitute Neuzugänge: Während eye square Sven Diekman als Director Business Development zurück erobert, holt Ipsos Mori einen Leiter für wirtschaftliche Bewertung an Board. Sermo ernennt derweil einen neuen… weiterlesen

 
Personalie

Neuer Director CX bei SKOPOS CONNECT

17.01.2022 - Die Experten für Customer Experience (CX) und Communities von SKOPOS CONNECT freuen sich über die neue Verstärkung: Christoph Gershteyn steigt im Team um Oliver Kern als Director CX ein. weiterlesen

 
Frischer Wind aus dem Süden

Stephan Schmid wechselt zum SCHÖTTMER Research Hub

14.01.2022 - Stephan Schmid, zuletzt Geschäftsführer der Schlesinger Group Germany, hat zum 1. Januar 2022 im SCHÖTTMER – Research Hub Hamburg die Stelle des Unit Directors angetreten. Wir fragten nach: Was ist der Research Hub konkret? Was bietet er und wie grenzt er sich… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin