Radio ist für Deutsche unverzichtbar – in der Krise erst recht

Studie von Interrogare

Welche Medien sind gerade in der Krise für die Menschen besonders wichtig? Das Radio gehört dazu, das ergab eine Umfrage von Interrogare. Das Thema Vertrauen steht dabei im Mittelpunkt, so ein Ergebnis der Studie.

Hoch im Kurs in der Krise: Radio (Bild: Patrick Daxenbichler - AdobeStock)
Hoch im Kurs gerade in der Krise: Radio (Bild: Patrick Daxenbichler - AdobeStock)

Die Gemeinschaftsstudie Media Feeling - Media Reach von AS&S Radio, Radiozentrale und RMS hat die Wichtigkeit des Radio im intermedialen Vergleich untersucht. Für eine knappe Mehrheit (52 Prozent) der Deutschen ist das Radio demnach unverzichtbar. Für 37 Prozent ist es das öffentlich-rechtliche Fernsehen. Ein knappes Drittel nannte in der Befragung das Privatfernsehen und jeweils 39 Prozent möchten nicht auf Video-Streaming und Social-Media verzichten.

Auf die Frage, welchem Medium sie am meisten vertrauen, antworteten 18 Prozent der Interviewten mit Radio, 21 Prozent nannten das öffentlich-rechtlichem Fernsehen und 6 Prozent die privaten Fernsehsender. Die Tageszeitung liegt mit 14  Prozenmt  auf Platz 3 der Rangliste. Nur abgeschlagene fünf Prozent vertrauen Social-Media-Kanälen am meisten. Bemerkenswert sei in diesem Zusammenhang, so die Studie, dass beim Blick auf die Zielgruppe 14 bis 49-jährigen das Radio mit 16 Prozent den Spitzenwert liefert. Damit liegt das Medium vor dem Videostreaming mit 13 Prozent. Das Leben - unser Handeln und Denken - ändert sich vor allem in Krisenzeiten sehr stark.

In solchen unruhigen Zeiten ist es besonders wichtig, auf Bewährtes zu setzen

"In solchen unruhigen Zeiten ist es besonders wichtig, auf Bewährtes zu setzen, dem wir vertrauen. Entscheidend dabei ist, dass dieses Vertrauen bereits erprobt und in gemeinsamen Erfahrungen gewachsen ist. Genau dafür steht Radio.", erläutert Grit Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale. "Die aktuelle Studie zeigt deutlich: Radio ist für Menschen in ihrem Alltag unverzichtbar, es ist nah dran, an dem, was die Menschen bewegt und es ist liefert Informationen, die Fakenews entgegenwirken. Dieses Vertrauen in Radio ist gerade in solchen Zeiten von unschätzbarem Wert - und zwar gleichermaßen für Hörer als auch für die Macher."

ts

Methodik

Erhebungsmethode Computer Assisted Web Interview
Befragte Zielgruppe Deutsche ab 18 Jahren
Stichprobengröße 4.593
Feldzeit 23. Januar bis 5. Februar
Land Deutschland
Veröffentlicht am: 25.03.2020

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Expansion

2HMforum erweitert Unternehmensgruppe

03.08.2020 - Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen 2HMforum erweitert die Unternehmensgruppe mit der kürzlich gegründeten Gesellschaft BCM. Best Customer Management. Diese wird zukünftig für digitale Transformation, CRM und Customer Experience zuständig sein. weiterlesen

 
Personalie

Netigate erweitert Auftritt im Marketing-Management

v.l. Natasha Ellis-Knight, Nathalie Taub, Caroline Trossen (Bild: Netigate).

31.07.2020 - Netigate hat drei Mitglieder des internationalen Marketingteams in neue Positionen innerhalb des Unternehmens befördert. Natasha Ellis-Knight, Nathalie Taub und Caroline Trossen werden neue Marketing Managerinnen. weiterlesen

 
Personalie

PRS IN VIVO mit neuer EU-Geschäftsführerin

31.07.2020 - Karen Gombault ist ab sofort neue EU-Geschäftsführerin von PRS IN VIVO. Sie wird vom Pariser Büro aus tätig sein. Gombault verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Marktforschungsbranche. weiterlesen

 
Studie des VDDT

Testpersonen haben trotz Corona Interesse an Studio-Befragungen

30.07.2020 - Man könnte meinen, dass die Deutschen wegen der Kontaktbeschränkungen kein oder wenig Interesse an Interviews oder Gruppendiskussionen in Teststudios haben – doch das Gegenteil ist der Fall. Dies fand nun der Verband der deutschen Teststudios (VDDT) heraus. weiterlesen

 
Branchenmesse R&R

Research & Results beendet alle Geschäftsaktivitäten

29.07.2020 - Die Branchen-Messe Research & Results kann auf Grund der Coronakrise nicht stattfinden. Auch das Printmagazin, der E-Mail-Newsletter sowie das Online-Portal können daher in Zukunft nicht mehr angeboten werden, wie der Website des Veranstalters zu entnehmen ist. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin