Probleme bei der Durchführung von Mobile Research

London - Im Gegensatz zur Annahme, dass die Durchführung von Marktforschungsstudien auf mobilen Geräten bereits gut funktioniert, zeigt eine Studie von EasyInsites und Cint kontroverse Ergebnisse. Anhand ihrer Umfrageerfahrung in vielen Ländern u. a. in den USA, Großbritannien, Frankreich, Schweden und Australien sind die beiden Unternehmen - mit einigen Unterschieden zwischen den verschiedenen Märkten - zu folgenden übereinstimmenden Ergebnissen gekommen:

  • Smartphone und Tablet Nutzung ist inzwischen häufig und nimmt immer mehr zu, allerdings variiert deren Anteil in den Paneln (von 7 % bis 20 % oder mehr)
  • Mehr Probleme mit Umfragen werden von den Teilnehmern berichtet, die an Umfragen auf ihren Smartphones und Tablets teilnehmen (54 % and 45 % im Vergleich zu 20 % auf Computern und Laptops)
  • Smartphone und Tablet Nutzer tendieren dazu weniger Panels anzugehören und deswegen an weniger Umfragen teilzunehmen (71 % der Computer Nutzer gehören mehr als einem Panel an, im Gegensatz zu 58 % Smartphone Nutzern und 52 % Tablet Nutzern)
  • Trotz der Probleme, die die Nutzer von Smartphones und Tablets während Umfragen hatten, zieht eine Mehrheit trotzdem vor diese Geräte für Umfrageteilnahmen zu nutzen (72 % der Umfrageteilnehmer, die ein Tablet benutzen, sagten sie bevorzugen trotzallem Tablets, bei den Smartphone Nutzern sind es 45 %, die ihr Gerät bevorzugen)
  • Diejenigen, die diese neuen Geräte nutzen, unterscheiden sich  in ihrem Konsumverhalten, z. B. tendieren Tablet Nutzer dazu, auf Qualitätsprodukte zu achten, während Computer Nutzer eher zu nicht zu teuren Marken neigen
  • Die Teilnahme an Umfragen auf Smartphones erhöht die Umfragedauer. Trotzdem zahlt die Marktforschungsbranche die selben Incentives auf der Basis der durchschnittlichen geschätzen Interviewlänge unabhängig vom benutzen Gerät (eine kurze Umfrage von 5 Minuten verlängert sich um 1 Minute bzw. 20 % bei einer Teilnahme über Smartphones verglichen mit einer Teilnahme am Computer)

Die Anforderungen der neuen Geräte können in den Umfragedesigns untergebracht werden, indem das benutze Gerät automatisch erkannt und die richtige Version - für das jeweilige Gerät in Frage- und Designformat optimiert - zur Verfügung gestellt wird.

ah/EasyInsites

Veröffentlicht am: 31.05.2012

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

News aus der Branche

Neuigkeiten aus der Branche: Ipsos, Mintel, Splendid Research

01.12.2021 - Auch in dieser Woche hat sich wieder einiges Interessantes in der Branche getan. Ipsos führt ihr neues virtual creative development tool Instant|Labs ein, Mintel launcht den Mintel Store Deutschland und Splendid Research erstellt Umfragen in 90 Sekunden. weiterlesen

 
Nachruf

eye square trauert um Jacques Blanchard

30.11.2021 - Der französische Research Partner von eye square Jacques Blanchard ist am 16. September 2021 im Alter von 79 Jahren verstorben. Die gesamte Marktforschungsbranche hat damit einen Pionier der impliziten Forschung zum menschlichen Verhalten verloren. weiterlesen

 
OmniQuest-Studie

Weihnachtsmarkt? Ja, bitte!

Weihnachsmarkt mit 2G  (Bild: picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte)

30.11.2021 - Selbst vor dem Hintergrund der nach wie vor anhaltenden Corona-Pandemie wollen 64 Prozent der deutschen Bevölkerung diesen Winter wieder Weihnachtsmärkte besuchen und das, obwohl die Entscheidung Weihnachtsmärkte wieder zu erlauben, nur von 53 Prozent als richtig… weiterlesen

 
YouGov Global Best Brand Ranking

Adidas weltweit beste deutsche Marke

Joshua Kimmich vom FC Bayern München im adidas Trikot

29.11.2021 - Adidas ist global gesehen die beste deutsche Marke und erreicht im weltweiten Vergleich Platz 8. Das ist eines der Ergebnisse des YouGov Global Best Brand Rankings. Daneben hält das Ranking auch zwei Überraschungen bereit. weiterlesen

 
Rückblick auf den WdM-Freitag, 8.10.2021

Die drei von der App-Stelle: Drei Startups, drei Erfolgswege

26.11.2021 - Den Abschluss der täglichen Daily Keynotes bei der WdM 2021 machte am Freitag die Podiumsdiskussion "Die drei von der App-Stelle". Moderator Holger Geißler sprach mit Janina Mütze von Civey, Jonathan Kurfess von Appinio und Cornelius Frey von Opinary über die Anfänge… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin