Neue Servicestelle des Rates der Deutschen Markt- und Sozialforschung nimmt Arbeit auf

Beschwerden sollen vereinfacht werden

Der Rat der Deutschen Markt- und Sozialforschung hat eine neue Servicestelle, die Hilfestellung beim Verfassen von Beschwerden geben soll. Für die Besetzung konnten sie mit Hartmut Scheffler und Andreas Bruckert zwei erfahrene Markt- und Sozialforscher berufen. Damit kann die Servicestelle zum ersten April ihre Tätigkeit aufnehmen.

Businessmeeting (Bild: Rawpixel.com - fotolia.com)
Das Stellen einer Beschwerde soll in Zukunft vereinfacht werden (Bild: Rawpixel.com - fotolia.com)

Die Servicestelle wurde eingerichtet, um Personen oder Institutionen, die eine Beschwerde einreichen möchten, bei der Abfassung dieser zu unterstützen. Da Beschwerdeführer häufig Privatpersonen sind und die Beschwerdegegner meist Institute, die sich juristisch vertreten lassen, besteht oftmals ein ungleiches Kräf- teverhältnis zwischen den Parteien. Hier bietet die Servicestelle wichtige Hilfestellungen für die Beschwerdeführer und senkt somit die Hemmschwelle für die Einreichung von Beschwerden.

Zum Leiter der Servicestelle wurde Hartmut Scheffler berufen. Der Diplom-Soziologe blickt auf über 40 Jahre Erfahrung in der Markt- und Sozialforschung zurück, u. a. als Geschäftsführer von Emnid, TNS Emnid, TNS Infratest und Kantar. Er wurde 2009 vom BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher als "Forscherpersönlichkeit des Jahres" ausgezeichnet und war von 2005 bis 2017 Vorstandsvorsitzender des ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute. Scheffler ist seit 2021 im Ruhestand und als frei- beruflicher Berater tätig.

Andreas Bruckert wurde als Stellvertreter berufen. Der Volkswirt begann seine berufliche Laufbahn bei Burke in Cincinatti und wechselte dann zu ISL in Toronto, bevor er seine Tätigkeit in der Geschäftsführung bzw. später als geschäftsführender Gesellschafter des Mafo-Instituts aufnahm. Er ist seit 1988 Mitglied im BVM, seit 2005 Mitglied im BVM-Fachbeirat und beschäftigt sich dort insbesondere mit den Themen Standesregeln und Datenschutz. Von 2005 bis 2010 war er zudem im Beschwerderat des Rates aktiv.

"Es freut uns als Rat sehr, dass wir [...] Hartmut Scheffler und Andreas Bruckert [...] für die wichtige Aufgabe der Servicestelle gewinnen konnten. Dadurch wird es vor allem für Privatpersonen leichter, Beschwerden beim Rat vorzubringen" betont Raimund Wildner, der Vorsitzende des Rates.

Die Prüfung und Bewertung von eingereichten Verdachtsfällen sowie die Entscheidung über mögliche Sanktionen fallen nach wie vor in die Zuständigkeit der Kammern des Rates.

Alle Informationen zur neuen Servicestelle und zum Rat unter www.rat-marktforschung.de

Der Newsletter der Consultingbranche

News +++ Jobs +++ Whitepaper +++ Webinare

/pj

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

GfK- Konsumklimastudie

Konsumklima im Juli im Aufwärtskurs

03.08.2021 - Es scheint deutlich aufwärts zu gehen beim Komsumklima. Hingegen verzeichnen sowohl die Konjunktur- als auch die Einkommenserwartung moderate Verluste, die Anschaffungsneigung kann nochmals leicht zulegen. Das zeigen die Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie für Juli… weiterlesen

 
Dynata setzt auf Wachstum

Drei neue Vice Presidents bei Dynata

Nancy Brigham, VP bei Dynata seit 2021 (Bild: Brigham-Xing)

03.08.2021 - Dynata ist aktuell auf Wachstumskurs. Seit Juni ergänzt Nancy Brigham als Vice President das Team. Mit ihr stellt das Hamburger Marktforschungsinstitut zukünftig zwei weitere Vice Presidents und einen Product Owner ein.  weiterlesen

 
Quartalszahlen Nielsen

Nielsen wächst auch im zweiten Quartal

Menschen auf der Straße (Bild: Timon Studler - Unsplash)

02.08.2021 - Mit einem klaren Umsatzanstieg kann das nun ausschließlich auf Medienforschung spezialisierte amerikanische Unternehmen Nielsen aufwarten. Damit scheinen die Verluste aufgrund der Corona-Pandemie dennoch nicht kompensiert.

weiterlesen

 
Special

Auf Wachstumskurs: quantilope baut seine Teams aus

Eingangsbereich quantilope

02.08.2021 - quantilope zählt zu Deutschlands am schnellsten wachsenden Technologie-Unternehmen und ist auf Expansionskurs in Europa. Das Unternehmen baut seine Teams kontinuierlich aus und präsentiert jetzt mehr als 20 neue Jobchancen in Deutschland. Bis Jahresende sind insgesamt… weiterlesen

 
WdM: Festival der Insightsbranche

Eventkalender online, Anmeldungen möglich

02.08.2021 - Das Warten hat ein Ende: Der WdM-Eventkalender ist online und die ersten Veranstaltungen sind offen für Anmeldungen. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin