Nachhaltigkeit: Focus Money und IMWF küren "Deutschlands Beste"

Studie des IMWF

Eine Social-Listening-Analyse untersucht die Nachhaltigkeits-Reputation von 20.000 Unternehmen in Deutschland. 1.367 Unternehmen aus 333 Branchen werden für die öffentliche Wahrnehmung ihrer Nachhaltigkeitsbestrebungen ausgezeichnet.

Im 21. Jahrhundert erwarten Verbraucher*innen und Investor*innen von Unternehmen nicht nur, dass sie finanziell stabil aufgestellt sind, sondern auch, dass sie schonend mit natürlichen Ressourcen umgehen, soziale Verantwortung beweisen und hohen ethischen Standards gerecht werden. Kurz: Dass sie nachhaltig handeln. Dadurch wird Nachhaltigkeit zu einem der wichtigsten Wettbewerbsvorteile im Markt. Voraussetzung dafür ist, dass diese Nachhaltigkeitsbestrebungen auch in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden.

Um zu ermitteln, welchen Firmen dies erfolgreich gelingt, hat das IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung im Auftrag von Focus Money die Nachhaltigkeits-Reputation von 20.000 Unternehmen in Deutschland mithilfe einer Social-Listening-Analyse untersucht. 1.367 dieser Unternehmen aus 333 Branchen schnitten bei der Untersuchung so gut ab, dass sie für ihren guten Ruf mit dem Siegel "Deutschlands Beste - Nachhaltigkeit" ausgezeichnet wurden.

Von Babynahrung bis Fluggesellschaften: Nachhaltigkeit als branchenübergreifender Faktor

Vier Firmen, die Babynahrung anbieten, qualifizierten sich für ein Siegel: Milupa, Bebivita und Milasan folgen hier auf den Branchenprimus Hipp, der bereits seit Jahrzehnten auf Zutaten aus Bio-Anbau setzt. Eine wirtschaftlich kluge Entscheidung: Laut einer Analyse der Münchner Management-Beratung Biesalski & Company erzielt Hipp 13,2 Prozent seines Umsatzes durch seine exzellente Nachhaltigkeitsreputation. Dadurch beschert der gute Ruf im Hinblick auf Nachhaltigkeit Hipp zusätzliche Einnahmen von mehr als 48 Millionen Euro pro Jahr.

Lediglich drei in der Bundesrepublik aktive Fluggesellschaften werden von der deutschen Öffentlichkeit als besonders nachhaltig erlebt - und nur eine davon hat hier auch ihren Stammsitz. Denn neben Singapore Airlines und Qatar Airways qualifizierte sich die Deutsche Zeppelin-Reederei aus Friedrichshafen am Bodensee für ein Siegel.

Starker Nachhaltigkeitswettbewerb bei Spielzeug und Haushaltsgeräten

Andere Branchen bieten mehr Unternehmen mit einer exzellenten Reputation für Nachhaltigkeit auf. So führt zum Beispiel Lego eine Gruppe von 14 ausgezeichneten Spielzeug-Herstellern an. Im Bereich Haushalts-Elektrogeräte konnten sich sogar 17 Unternehmen für das Siegel "Deutschlands Beste - Nachhaltigkeit" qualifizieren. Branchenprimus ist hier Haier Deutschland, Experte für Haushaltsgroßgeräte.

Hintergrundinformationen

Die Nennungen von Unternehmen aus 438 Millionen deutschen und deutschsprachigen, öffentlichen Internet-Quellen inklusive Social Media wurden den drei Themenfeldern ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit zugeordnet und in einer Sentiment-Analyse in positive, neutrale oder negative Tonalität eingeteilt.

Die Auswertung der Ergebnisse erfolgte abschließend branchenspezifisch auf einer Index-Skala von 0 bis 100 Punkten. Das jeweils branchenbeste Unternehmen erhielt 100 Punkte und setzte damit das Benchmark für alle anderen untersuchten Unternehmen innerhalb der gleichen Kategorie. Unternehmen der gleichen Branche, die im Erhebungszeitraum mindestens 20-mal genannt wurden und mindestens 60 Punkte erreichen konnten, wurden mit dem Siegel "Deutschlands Beste - Nachhaltigkeit" ausgezeichnet. Insgesamt gelang dies 1.367 Unternehmen aus 333 Branchen.

Täglicher Newsletter der Insightsbranche

News +++ Jobs +++ Whitepaper +++ Webinare
Wir beliefern täglich mehr als 7.700 Abonnenten

mf

Methodik

Erhebungsmethode Social-Listening-Analyse
Zielgruppe deutsche und deutschsprachige, öffentliche Internet-Quellen inkl. Social Media
Stichprobengröße N=59 Millionen Nennungen aus 438 Millionen Quellen
Feldzeit 01.04.2019 - 31.03.2020
Sprachen deutsch

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Rückblick auf die WdM-Daily-Keynote vom 12.5.2022

Nachhaltigkeit – wo steht die Marktforschung?

30.06.2022 - Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind Themen, die uns mittlerweile alltäglich begegnen. So muss sich auch die Marktforschungsbranche mit der Thematik auseinandersetzen und sich zunehmend fragen, wie das eigene Unternehmen nachhaltiger wirtschaften kann. Gudrun Witt von… weiterlesen

 
Bericht vom BVM-Kongress 2022

Was Marktforschung mit der Macht von Fake-News und dem Terror des Authentischen zu tun hat

27.06.2022 - Am 20. und 21. Juni fand in Frankfurt der „Kongress der Deutschen Marktforschung 2022“ des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM) statt. Marktforschung.de war vor Ort dabei und fasst ausgewählte Highlights zusammen. weiterlesen

 
Bericht von der IIEX Europe 2022

Amsterdam war eine Reise wert - Was gibt es Neues in der Marktforschung?

Melina Palmer (The Brainy Business), Josipa Majic (tacit.tech) und Hannah Kirk (Blue Yonder Research).

24.06.2022 - Zwei Tage IIEX Europe liegen hinter der europäischen Marktforschungsbranche. Zwei Tage, die sich wie vor der Pandemie anfühlten. Was gab es Neues aus der Marktforschungsbranche in Amsterdam zu entdecken? Bilderstrecke und Nachbericht zu der zweitägigen Konferenz in… weiterlesen

 
News aus der Branche

Übernahme beim bio verlag, sd vybrant mit Zuwachs und ein neues Positionspapier zum Forschungsdatengesetz

News

22.06.2022 - Es gibt wieder Neuigkeiten aus der Marktforschungsbranche! Während der bio verlag eine App für Marktforschung übernimmt, freut sich sd vybrant über personelle Verstärkung. Zudem hat sich der Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten nun öffentlich zum Forschungsdatengesetz… weiterlesen

 
Preisträger beim BVM-Kongress

Tawny gewinnt den Preis der Deutschen Marktforschung 2022

21.06.2022 - Beim BVM-Kongress in Frankfurt am Main wurden verschiedene Preise verliehen. TAWNY gewann den Innovationspreis. Als Nachwuchsforscherinnen wurden Saskia Fath und Dr. Anouk S. Bergner geehrt. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin