Mehrheit wünscht Fleisch zum Fest

Studie von EARSandEYES

Ein Weihnachtsfest komplett ohne Fleisch? Bitte nicht! Das sagt knapp die Hälfte der befragten Deutschen. Zu diesem Ergebnis kommt EARSandEYES in einer aktuellen Studie zu Essgewohnheiten rund um die Feiertage.

Weihnachtsessen ohne Gans? Jeder Zweite sagt nein (Bild: Syda Productions - AdobeStock)
Weihnachtsessen ohne Gans? Jeder Zweite sagt nein (Bild: Syda Productions - AdobeStock)

Besonders häufig ist diese Meinung dabei mit 56  Prozent unter den Männern vertreten. Die Ansicht, dass Fleischgerichte zu einer festlichen Mahlzeit im Allgemeinen einfach dazugehören, vertritt ebenfalls gut die Hälfte der Bevölkerung (56  Prozent). Beiden Aussagen wird in ähnlichem Ausmaß übrigens auch von Befragten zugestimmt, die sich selbst als ernährungsbewusst einschätzen (36  Prozent der Stichprobe).

Regionale Unterschiede

Die festliche Lust am Fleisch scheint der Studie von EARSandEYES zufolge in den ostdeutschen Bundesländern besonders ausgeprägt zu sein: 62  Prozent der dortigen Befragten beurteilen Weihnachten ohne Fleischgerichte als unvorstellbar, für ganze 69  Prozent ist Fleisch im Regelfall Bestandteil einer festlichen Mahlzeit.

Nur 15  Prozent aller Befragten planen, Weihnachten 2019 bewusst auf ein fleischhaltiges Gericht zu verzichten. Dieser Prozentsatz liegt bei den Befragten mit höherem Ernährungsbewusstsein mit 24  Prozent deutlich höher - ein kleiner Lichtblick für Gans, Lamm und Co.

Über die Studie: Befragungszeitraum war vom 21.-25. November 2019. Grundgesamtheit: Deutsche Wohnbevölkerung, Stichprobengröße: n = 1.000, Altersgruppe: 16-69 Jahre. Methode: Online-Omnibusbefragung im geschlossenen EARSandEYES Accesspool. 

Veröffentlicht am: 10.12.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Personalien

Appinio verstärkt sich

28.01.2020 - Die Hamburger Marktforschungsplattform Appinio bekommt Teamzuwachs. Michael Engmann und Leonie Asholt werden ab sofort in den Bereichen Research Consulting und Human Resources tätig sein. weiterlesen

 
Studie von Eucerin und Statista

Frauen 2020: Vielfalt der Optionen belastet

28.01.2020 - Wie beurteilen Frauen in Deutschland ihre persönlichen Möglichkeiten? Was denken sie über den Druck des ständigen Vergleichs mit anderen und wie gehen sie mit dem Thema Altern um? Eucerin wollte es genauer wissen und führte gemeinsam mit Statista eine Befragung durch. weiterlesen

 
Studie von Ipsos

Auschwitz-Jahrestag: Deutsche wegen Antisemitismus besorgt

28.01.2020 - Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz ist Ipsos im Rahmen einer Online-Erhebung der Frage nachgegangen, wie die Deutschen mit Antisemitismus umgehen. weiterlesen

 
GOR 20

Frühbucherrabatt endet am 31. Januar

28.01.2020 - Wer sich für Innovationen in der Online-Forschung interessiert, kann sich noch bis zum 31. Januar 2020 mit dem Frühbucherrabatt zur Teilnahme an der General Online Research Konferenz (GOR 20) anmelden. Die GOR 20 findet vom 11. bis 13. März 2020 in Zusammenarbeit mit... weiterlesen

 
Personalie

Nielsen Sports: Neuer Vice President Business Relations Sports & Entertainment

Jan B. Thelen, Nielsen Sports

27.01.2020 - Jan B. Thelen ist seit Jahresbeginn neuer Vice President Business Relations Sports & Entertainment DACH beim Forschungs- und Beratungsunternehmen Nielsen Sports in Köln. Thelen übernimmt die Leitung des Neukundengeschäfts für die deutschsprachige Region und berichtet an... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus