Marketing über Vergleichsportale: Direkt- und Spezialbanken sehr präsent

research tools Studie

Neben Direktbanken sind auch viele Spezialisten häufig in Vergleichsportalen vertreten. Im Ranking von research tools schaffen es zwei Direktbanken auf die ersten beiden Plätze. Filialbanken erreichen vergleichsweise selten die vorderen Plätze im Ranking.

Direkt- und Spezialbanken vermarkten ihre Produkte häufig auch über Vergleichsportale. (Bild: apinan - fotolia.com)
Direkt- und Spezialbanken vermarkten ihre Produkte häufig auch über Vergleichsportale. (Bild: apinan - fotolia.com)

Mit der Bank of Scotland und der Consorsbank schaffen es zwei Direktbanken auf die vorderen Plätze im Ranking von research tools. Hierzu hat das Unternehmen die Präsenz von Banken auf 99 Top-Vergleichsportalen untersucht. Dabei wurden für 349 Banken die Anzahl genutzter Portale sowie die Anzahl der Listungen und Platzierungen berücksichtigt und gerankt. Häufig präsent in den Vergleichsportalen sind außerdem Spezialisten mit nur einer Produktkategorie: Fünf Spezialisten schaffen es unter die ersten zehn der Top-Anbieter. Filialbanken sind auf den vorderen Plätzen hingegen selten zu finden.

Auffällig ist nach Einschätzung der Studienautoren die häufige Präsenz von spezialisierten Banken und Vergleichsportalen. Und es schaffen lediglich wenige Banken, mehreren Produkte auf den vorderen Rängen zu platzieren. Dies gelingt von den Top 20-Banken nur DKB und ING-DiBa, die alle acht untersuchten Produktkategorien vermarkten. Auch die Portale selbst weisen eine hohe Spezialisierung auf: Nur 66 Prozent vergleichen mehr als ein Bankprodukt.

Für die Studie “Vergleichsportal-Marketing Banken 2017“ analysierte research tools die Auftritte von 349 Banken in Vergleichsportalen. Eine Analyse der Listungen zu Suchtreffer- und Anzeigenplatzierungen von 99 Vergleichsportalen ergaben ein Ranking der Vergleichsportale für Banken. Zusätzlich wurde die Vermarktung von acht Produktkategorien mit verschiedenen Kennzahlen und Indizes untersucht.

io

Veröffentlicht am: 20.07.2017

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Expansion

2HMforum erweitert Unternehmensgruppe

03.08.2020 - Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen 2HMforum erweitert die Unternehmensgruppe mit der kürzlich gegründeten Gesellschaft BCM. Best Customer Management. Diese wird zukünftig für digitale Transformation, CRM und Customer Experience zuständig sein. weiterlesen

 
Personalie

Netigate erweitert Auftritt im Marketing-Management

v.l. Natasha Ellis-Knight, Nathalie Taub, Caroline Trossen (Bild: Netigate).

31.07.2020 - Netigate hat drei Mitglieder des internationalen Marketingteams in neue Positionen innerhalb des Unternehmens befördert. Natasha Ellis-Knight, Nathalie Taub und Caroline Trossen werden neue Marketing Managerinnen. weiterlesen

 
Personalie

PRS IN VIVO mit neuer EU-Geschäftsführerin

31.07.2020 - Karen Gombault ist ab sofort neue EU-Geschäftsführerin von PRS IN VIVO. Sie wird vom Pariser Büro aus tätig sein. Gombault verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Marktforschungsbranche. weiterlesen

 
Studie des VDDT

Testpersonen haben trotz Corona Interesse an Studio-Befragungen

30.07.2020 - Man könnte meinen, dass die Deutschen wegen der Kontaktbeschränkungen kein oder wenig Interesse an Interviews oder Gruppendiskussionen in Teststudios haben – doch das Gegenteil ist der Fall. Dies fand nun der Verband der deutschen Teststudios (VDDT) heraus. weiterlesen

 
Branchenmesse R&R

Research & Results beendet alle Geschäftsaktivitäten

29.07.2020 - Die Branchen-Messe Research & Results kann auf Grund der Coronakrise nicht stattfinden. Auch das Printmagazin, der E-Mail-Newsletter sowie das Online-Portal können daher in Zukunft nicht mehr angeboten werden, wie der Website des Veranstalters zu entnehmen ist. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin