MaritzCX erweitert sein Angebot

Software

MaritzCX, ein Anbieter von Customer Experience Software- und Service-Lösungen, integriert in seine Softwareplattform weitere Tools, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) beruhen. Unternehmen könnten mit dieser KI-Suite leichter auf Datenquellen zugreifen, tiefere Einblicke in Trends gewinnen und schneller Maßnahmen zur Verbesserung von Kundenloyalität und Geschäftswachstum umsetzen, schreibt das Unternehmen in seiner Ankündigung.

Der KI-Ansatz von MaritzCX sei offen, heißt es weiter. Der selbstentwickelte Code sei so angelegt, dass auch externe KI-Lösungen über den CXWorkflow des jeweiligen Unternehmens in die CX-Plattform integriert werden könnten. Entsprechend stünden Lösungen wie Python, IBM Watson oder Google TensorFlow und deren Einsatz zur Lösung erfahrungsbezogener Probleme im Mittelpunkt der "offenen KI-Strategie von MaritzCX".

Zu den Lösungen, die die KI-Funktionen innerhalb der MaritzCX-Plattform unterstützen, gehören laut Angaben des Unternehmens:

  • iSAT (Implied Satisfaction) Predictive Modeling eröffnet Unternehmen die Möglichkeit, auf Kundenbedürfnisse regieren zu können - ohne sie vorher befragt zu haben. iSAT nutzt Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, um einen Zufriedenheits-Score für Nicht-Interviewte zu berechnen.
  • Advanced Churn Modeling hilft bei der automatisierten und skalierbaren Identifizierung von abspringenden Kunden. Das Ergebnis: reduzierte Kundenabwanderung und Umsatzsteigerung.
  • Text Analytics KI-Funktionen verwandeln tausende unstrukturierte, offene Kundenkommentare aus unterschiedlichen Quellen (Video, Mobile, etc.) in aussagekräftige und handlungsrelevante Insights. 
  • Spotlight™ Data Mining erkennt und analysiert in Sekundenbruchteilen Muster in Datensätzen und hebt Bereiche hervor, die zur Verbesserung von Schlüsselkennzahlen beitragen können.
  • Smartprobe™ sondiert während einer digitalen Umfrage Kunden - ähnlich wie ein menschlicher Interviewer - automatisch nach verschiedenen Aspekten ihrer Antwort. Auf diese Weise erhalten Unternehmen deutlich mehr Feedback und auch mehr Details - Untersuchungen ergaben, dass Kunden in einem SmartProbe-Interview durchschnittlich 10 bis 15 zusätzliche Wörter benutzen.
  • Virtuelle Assistententechnologie und erfahrungsbasierte Chatbot-Datenerfassungstechnologien helfen Unternehmen dabei, lokale und regionale Umfragedaten von Verbrauchern zu sammeln.

"Das Customer Experience Management entwickelt sich in rasantem Tempo von der reinen Messung zur Aktion, von der Vorhersage zur Verordnung", erklärt Stephan Thun, CEO International von MaritzCX. "Wir haben KI und maschinelles Lernen in unsere Lösungen integriert, damit Professionals, Anwender und Mitarbeiter noch schneller und noch sinnvollere Maßnahmen für den Kunden ergreifen können."

Veröffentlicht am: 31.10.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Umfangreiches Rebranding bei Schlesinger Europe

Schmiedl Marktforschung wird zu Schlesinger Group Germany

18.09.2020 - Im Rahmen eines umfangreichen Rebrandings wird das deutsche Marktforschungsunternehmen Schmiedl Marktforschung in Schlesinger Group Germany umbenannt. Auch weitere europäische Unternehmen firmieren zukünftig unter neuem Namen. weiterlesen

 
"Breakthrough Innovations"-Bericht von Nielsen BASES

Premium, Achtsamkeit & Genuss: Das sind die Top 25 Produktinnovationen 2020

17.09.2020 - Nielsen BASES veröffentlichte seine jährliche Liste der Top 25 Neueinführungen in Europa ("Breakthrough Innovations"). Dabei sind mehrere klare Trends erkennbar. Welche das sind, was die Top-Innovationen des Jahres ausmacht und welche sechs Produktideen aus Deutschland... weiterlesen

 
Reell und virtuell

planung&analyse mit Insights Kongress am 1. und 2. Oktober

16.09.2020 - Die älteste Fachzeitschrift für Marktforschung in Deutschland, planung&analyse, lädt am 1. und 2. Oktober 2020 zum planung&analyse Insights Kongress nach Frankfurt. Das Motto: "Die Zukunft ist jetzt“. Die Veranstaltung wird auch virtuell stattfinden. weiterlesen

 
Start-up Online-Pitch

AI-Assistent AskBrian gewinnt den ersten Start-up-Pitch auf marktforschung.de

AskBrian, der Gewinner des Start-up Pitch 2020 auf marktforschung.de

15.09.2020 - AskBrian heißt der Gewinner des ersten Online-Pitchs für Start-ups auf markforschung.de. Das Wolfratshausener Unternehmen, das einen AI-gestützten Assistenten für Professional Services entwickelt, setzte sich im Finale gegen fünf Mitbewerber durch. weiterlesen

 
Neues Angebot von quotapoint

Hybrid-Streaming in der qualitativen Marktforschung

Quotapoint bietet eine neue Art des Interview-Streamins an (Bild: Jagrit Parajuli - Pixabay).

15.09.2020 - Eine hybride Art des Streamings von quotapoint soll einen Mehrwert für die qualitative Forschung ermöglichen. Das Unternehmen bietet hierzu verschiedene Features an, die eine Weiterentwicklung der digitalen Marktforschung bieten sollen. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin