MaritzCX erweitert sein Angebot

Software

MaritzCX, ein Anbieter von Customer Experience Software- und Service-Lösungen, integriert in seine Softwareplattform weitere Tools, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) beruhen. Unternehmen könnten mit dieser KI-Suite leichter auf Datenquellen zugreifen, tiefere Einblicke in Trends gewinnen und schneller Maßnahmen zur Verbesserung von Kundenloyalität und Geschäftswachstum umsetzen, schreibt das Unternehmen in seiner Ankündigung.

Der KI-Ansatz von MaritzCX sei offen, heißt es weiter. Der selbstentwickelte Code sei so angelegt, dass auch externe KI-Lösungen über den CXWorkflow des jeweiligen Unternehmens in die CX-Plattform integriert werden könnten. Entsprechend stünden Lösungen wie Python, IBM Watson oder Google TensorFlow und deren Einsatz zur Lösung erfahrungsbezogener Probleme im Mittelpunkt der "offenen KI-Strategie von MaritzCX".

Zu den Lösungen, die die KI-Funktionen innerhalb der MaritzCX-Plattform unterstützen, gehören laut Angaben des Unternehmens:

  • iSAT (Implied Satisfaction) Predictive Modeling eröffnet Unternehmen die Möglichkeit, auf Kundenbedürfnisse regieren zu können - ohne sie vorher befragt zu haben. iSAT nutzt Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, um einen Zufriedenheits-Score für Nicht-Interviewte zu berechnen.
  • Advanced Churn Modeling hilft bei der automatisierten und skalierbaren Identifizierung von abspringenden Kunden. Das Ergebnis: reduzierte Kundenabwanderung und Umsatzsteigerung.
  • Text Analytics KI-Funktionen verwandeln tausende unstrukturierte, offene Kundenkommentare aus unterschiedlichen Quellen (Video, Mobile, etc.) in aussagekräftige und handlungsrelevante Insights. 
  • Spotlight™ Data Mining erkennt und analysiert in Sekundenbruchteilen Muster in Datensätzen und hebt Bereiche hervor, die zur Verbesserung von Schlüsselkennzahlen beitragen können.
  • Smartprobe™ sondiert während einer digitalen Umfrage Kunden - ähnlich wie ein menschlicher Interviewer - automatisch nach verschiedenen Aspekten ihrer Antwort. Auf diese Weise erhalten Unternehmen deutlich mehr Feedback und auch mehr Details - Untersuchungen ergaben, dass Kunden in einem SmartProbe-Interview durchschnittlich 10 bis 15 zusätzliche Wörter benutzen.
  • Virtuelle Assistententechnologie und erfahrungsbasierte Chatbot-Datenerfassungstechnologien helfen Unternehmen dabei, lokale und regionale Umfragedaten von Verbrauchern zu sammeln.

"Das Customer Experience Management entwickelt sich in rasantem Tempo von der reinen Messung zur Aktion, von der Vorhersage zur Verordnung", erklärt Stephan Thun, CEO International von MaritzCX. "Wir haben KI und maschinelles Lernen in unsere Lösungen integriert, damit Professionals, Anwender und Mitarbeiter noch schneller und noch sinnvollere Maßnahmen für den Kunden ergreifen können."

Veröffentlicht am: 31.10.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Janina Mütze, Civey

Die Zukunft der Wahlumfragen: Ein Blick in die USA

American Night bei Civey (Bild: Civey)

20.05.2022 - Am Auftaktabend der WdM lud Civey zu einem amerikanischen Event mit Burger und einem Blick auf die Meinungsforschung der USA zu sich ein. Zu Gast war David Shor, einer der einflussreichsten Data-Analysten im Umfeld der US Democratic Party. Janina Mütze, Gründerin und… weiterlesen

 
YouGov-Studie

Tesla ist Biggest Mover im Mai

19.05.2022 - Das "Biggest-Movers-Ranking" von YouGov ist für den Mai 2022 erschienen. Neben dem Sieger des Rankings, der Automarke Tesla, haben es auch deutsche Firmen in die Top 10 geschafft, darunter auch Audi und die Biermarke Becks. weiterlesen

 
WdM2022

Das war die dritte Woche der Marktforschung in Zahlen

18.05.2022 - 94 Events an sechs Festivaltagen entspricht etwa 8.000 Anmeldungen. Auf diese Formel ließe sich die dritte WdM, die zum ersten Mal gemeinsam von der Succeet GmbH und marktforschung.de organisiert wurde, bringen. Wie in den Vorjahren ein kurzer zahlenlastiger Rückblick… weiterlesen

 
News aus der Branche

Neues von DJV Insights, Schlesinger, ADM, Behaviorally & ELEMENT C

Nachrichtenüberblick

18.05.2022 - Ob personeller Zuwachs bei DJV Insights, eine Expansion von Behaviorally oder eine Übernahme bei der Schlesinger Group – es gibt wieder einige Neuigkeiten aus der Marktforschungsbranche. Zudem freut sich der ADM über eine erfolgreiche Mitgliederversammlung und auch… weiterlesen

 
Studie

Wer sind die beliebtesten Minister?

18.05.2022 - Das Marktforschungsinstitut Ipsos hat eine Umfrage unter 1000 Deutschen zwischen 16 und 75 Jahren durchgeführt, um zu erfahren, mit welchen Ministern die Deutschen am zufriedensten sind. Neben Annalena Bearbock ist ihr Grüner Parteikollege und Vize-Kanzler Habeck sehr… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin