MaritzCX bietet Auswertung von Videomaterial

Software

MaritzCX, ein Anbieter von CX-Lösungen, bietet ab sofort die Auswertung von Videomaterial an. Den Kunden solle so ein "noch umfassenderer Zugang zu Kundenfeedback" ermöglicht werden.

MaritzCX integriert hierzu die Video-Intelligence-Plattform LivingLens in seine CX-Management-Plattform. Mit dem Einsatz Künstlicher Intelligenz und maschinellen Lernens erschließt die Lösung die in den Videos gespeicherten Informationen und verwandelt den unstrukturierten Datensatz direkt in handlungsrelevante Insights. "Dank dieser Integration können Unternehmen noch tiefere Einblicke in die Meinungen und Erwartungen ihrer Kunden gewinnen", sagt Stephan Thun, CEO International von MaritzCX. "Sie erhalten Zugang zu neuen visuellen Daten, mit denen sie die Erlebnisqualität und die Kundenloyalität deutlich erhöhen und am Ende den ROI entsprechend verbessern."

Zur Lösung gehört neben Transkriptionen, die das gesprochene Wort exakt aufzeichnen, eine hochentwickelte emotionale Gesichtserkennung. Mit ihr lässt sich noch besser die tatsächliche Kundenemotion verstehen. Eine zusätzliche Objekterkennung zeigt zudem, wo sich Menschen befinden und was sie tun. Alle Inhalte sind mit einem Zeitstempel versehen, so dass Unternehmen schnell und einfach skaliert suchen und navigieren können.

Schließlich lassen sich laut Unternehmensangaben die transkribierten Video-Texte auch in die Textanalyse-Engine der MaritzCX-Plattform eingeben, um sie weiter zu kategorisieren, dynamisch zu modellieren und zu analysieren. "Mit unserer Video-Lösung können wir effektiv und ansprechend Kundenfeedback erzählen", sagt Carl Wong, CEO von LivingLens. "Sie fügt sich perfekt in die wirkungsvollen Lösungen von MaritzCX ein, die darauf abzielen, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen und einen starken ROI zu erzielen. Gemeinsam eröffnen wir die Möglichkeit, die authentische Stimme des Kunden wirklich zu hören und diese für bessere Geschäftsentscheidungen zu nutzen."

Veröffentlicht am: 11.11.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Studie von Kantar

Gesundheit, Familie, Erfolg

Mein Haus, mein Auto, meine Familie (Bild: thodonal - AdobeStock)

19.02.2020 - Welche sind die wichtigsten Werte der deutschen Konsumenten? Kantar hat rund 3,3 Millionen Postings in deutschsprachigen Social-Media-Kanälen quantitativ und qualitativ daraufhin untersucht, wie User grundlegende gesellschaftliche Werte diskutieren. weiterlesen

 
Studie von agof

Internet-User 2019: Mehr Frauen, mehr Ältere

Anteil an Frauen im Internet wächst (Bild: janeb)

19.02.2020 - Welche Themen haben Internet-User im abgelaufenen Jahr 2019 besonders interessiert? In welchen Altersgruppen gibt es nach wie vor Wachstumspotenzial? Und welche Trends haben sich manifestiert? Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V. (agof) hat es ausgewertet und... weiterlesen

 
Studie vom Statistischen Bundesamt

Bierabsatz im Jahr 2019 gegenüber dem Vorjahr gesunken

Bier (Bild: peterKraayvanger-pixabay)

19.02.2020 - Bier gehört zu den beliebtesten Getränken der Deutschen. Statistiken zeigen dennoch einen sinkenden Absatz. weiterlesen

 
Personalie

ISM GLOBAL DYNAMICS mit drei Neuzugängen

Mareike Bäuerle, Jannika Kluge & Niklas Rügge, ISM GLOBAL DYNAMICS

19.02.2020 - ISM GLOBAL DYNAMICS verstärkt sich mit drei neuen Mitarbeitern: Mareike Bäuerle und Jannika Kluge unterstützen das Team seit Jahresbeginn als Junior Research Manager und Niklas Rügge seit Februar 2020 als Trainee. weiterlesen

 
Branchentreff

Weinheimer Gespräch in Köln

Martina Winicker, Dr. Frank Knapp, Dr. Birgit Bujard, Dr. Jette Schröder, Bettina Klumpe, Sebastian Götte, Bernd Wachter, Christina Uflacker – H. R: Jan Switalla, Heiko Gothe, Dr. Otto Hellwig, Prof. Dr. Frank Faulbaum, Peter Wiegelman, Roland Abold

18.02.2020 - Am 14. Februar 2020 trafen sich auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute e.V. (ASI) und Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) die Vertreter der Verbände Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus