Konstruktive Kommunikationsforschung: Wie ein standardisiertes quantitatives Design qualitative Insights liefert

Gegenstand des Webinars von INNOFACT ist diesmal ein State-of-the-Art-Approach für Kommunikationsforschung. Das COM@Test System überprüft auf allen Entwicklungsstufen – Konzepte, Werbemittel vor und bei der Schaltung. Neben der Sicherheit eines normierten Standards berücksichtigt es stets alle kundenindividuellen Fragestellungen. Mit einzigartiger, qualitativer Inhaltsanalyse für Optimierungen.

Das Herzstück aller  COM@Test-Ansätze ist dabei die direkte Verzahnung von Bewertung und Diagnostik. Quantitative Ergebnisse werden inhaltlich konkret begründet und damit nachvollziehbar. Dadurch wird erreicht, dass rationale und sozial erwünschte Antworten konsequent vermieden werden und eine valide Diagnose von kreativen, originellen und emotionalen Inhalten möglich ist. Das heißt, wie die Werbung der Marke wahrgenommen und inhaltlich verstanden wird, deckt die implizit vorgehende Kommunikationsanalyse von COM@Test Ad auf. Mit ihr werden das Zusammenspiel sämtlicher Komponenten der Werbung „entschlüsselt“ und damit spezifische Stärken und Schwächen präzise aufgedeckt ist und wirksame Optimierungshinweise möglich.

Ziel des Webinars ist es, konkrete Beispiele für Ergebnisse aus Projekten und entsprechende Optimierungsvorschläge zu zeigen. Die Vortragenden Kirsten Fischer, Dr. Jens Wernecken und Hans Mumme sind bestens bekannte und erfahrene Marktforscher, die sich bereits seit über zwei Jahrzehnten mit Kommunikationsforschung beschäfigen. 

Die Vortragenden im Überblick:

Kirsten Fischer
Client Director INNOFACT
Diplom-Psychologin, Berufliche Stationen: INRA/Ipsos, TNS Emnid, TNS Infratest, Millward Brown, Kantar, INNOFACT AG. Schwerpunkt: Sie war langjährige Kundenberaterin und Expertin für faktenbasierte, inhaltliche Kommunikationsforschung zu Konzepten und Werbemitteln der Branchen FMCG, OTC, Durables, Services u.a..

Dr. Jens Wernecken
Client Director INNOFACT
ommunikationswissenschaftlicher, berufliche Stationen: INRA/Ipsos, TNS Emnid, TNS Infratest, Kantar, INNOFACT AG. Schwerpunkte: Marketingorientierte Beratung „rund um das Thema Markenkommunikation“, mit Schwerpunkten auf Konzepten sowie Werbung vor und während der Schaltung

Hans Mumme 
Client Director INNOFACT
Diplom-Psychologe, Berufliche Stationen: INRA/Ipsos, TNS Emnid, TNS Infratest, Millward Brown, Kantar, INNOFACT AG. Schwerpunkt: Branchenübergreifende Beratung in der inhaltlichen Kommunikationsforschung hinsichtlich adäquater Untersuchungsdesigns sowie Ergebnisinterpretation und deren Umsetzung.

Veröffentlicht am: 05.10.2021

 

Weitere Meldungen

WdM2022

Das war die dritte Woche der Marktforschung in Zahlen

18.05.2022 - 94 Events an sechs Festivaltagen entspricht etwa 8.000 Anmeldungen. Auf diese Formel ließe sich die dritte WdM, die zum ersten Mal gemeinsam von der Succeet GmbH und marktforschung.de organisiert wurde, bringen. Wie in den Vorjahren ein kurzer zahlenlastiger Rückblick… weiterlesen

 
News aus der Branche

Neues von DJV Insights, Schlesinger, ADM, Behaviorally & ELEMENT C

Nachrichtenüberblick

18.05.2022 - Ob personeller Zuwachs bei DJV Insights, eine Expansion von Behaviorally oder eine Übernahme bei der Schlesinger Group – es gibt wieder einige Neuigkeiten aus der Marktforschungsbranche. Zudem freut sich der ADM über eine erfolgreiche Mitgliederversammlung und auch… weiterlesen

 
Studie

Wer sind die beliebtesten Minister?

18.05.2022 - Das Marktforschungsinstitut Ipsos hat eine Umfrage unter 1000 Deutschen zwischen 16 und 75 Jahren durchgeführt, um zu erfahren, mit welchen Ministern die Deutschen am zufriedensten sind. Neben Annalena Bearbock ist ihr Grüner Parteikollege und Vize-Kanzler Habeck sehr… weiterlesen

 
Studie

Wo es zwischen jungen Talenten und Top-Managern von heute knirscht

Generationen bei Zusammenarbeit im Job (Bild: picture alliance / Zoonar | lev dolgachov)

17.05.2022 - In der diesjährigen Studie vom NIM und St. Gallen Symposium werden die Ansichten, Konflikte und Gemeinsamkeiten von angehenden Führungskräften (Leaders of Tomorrow) und erfahrenen Top-Managern (Leaders of Today) identifiziert und diskutiert. Wie stehen die Chancen für… weiterlesen

 
Wahlforschung

Die Vorwahlumfragen in NRW - Ein knappes Ergebnis sieht anders aus

17.05.2022 - Ein knappes Rennen zwischen CDU und SPD sahen die Vorwahlumfragen in NRW voraus. Letztlich waren es neun Prozentpunkte Differenz. Dennoch schneiden die beteiligten Demoskopen deutlich besser ab als noch in Schleswig-Holstein. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin