Kommt spielen!

GOR 15 in Köln gestartet

GOR 15 in Köln (Foto: marktforschung.de)
Auftakt: Die GOR 15 in Köln ist gestartet. (Foto: marktforschung.de)

Köln – Mit einer Besonderheit kann die diesjährige General Online Research Conference – kurz GOR – schon jetzt aufwarten: Die Location ist mit der Fachhochschule Köln erstmals in der Historie der Konferenz die gleiche wie im Vorjahr. Die Domstadt bleibt aber nur eine Heimat auf Zeit, wie DGOF-Vorstand Dr. Otto Hellwig bereits im Vorfeld im Interview mit marktforschung.de erklärte. Er betonte aber, im zweiten Jahr in Folge mit dem gleichen Partner am gleichen Ort aufzuschlagen, habe enorm geholfen, die Konferenz effizient zu planen und sich dabei stärker auf die Inhalte zu fokussieren.

DGOF-Vorstand Dr. Otto Hellwig bei der Eröffnung (Foto: marktforschung.de)
DGOF-Vorstand Dr. Otto Hellwig bei der Eröffnung (Foto: marktforschung.de)
So erwartet den Besucher denn auch ein breites Spektrum an Vorträgen und Diskussionen, die sich – so ist es gute Tradition der GOR – mit den aktuellen Entwicklungen, Methoden und Erkenntnissen der Online-Forschung befassen, wie schon im Vorjahr unterstützt von marktforschung.de als Programm-Partner.

Ebenfalls gute Tradition: Nach der Eröffnung der Konferenz durch den DGOF-Vorstand gehört das Podium einem der beiden Keynote-Speaker. Heute oblag es Jon Puleston, Vice President Innovation bei Lightspeed / GMI, ein erstes inhaltliches Highlight zu setzen. Sein Thema: "What can advertising teach us about effective survey design?"

Keynote von Jon Puleston (Foto: marktforschung.de)
Keynote von Jon Puleston (Foto: marktforschung.de)
Anhand zahlreicher Beispiele erörterte Puleston, was Marktforscher bei der Gestaltung von Online-Umfragen aus der Werbe- und Gaming-Branche lernen können. Er hob hervor, nur ein sehr kleiner Teil des Research Budgets würde auf das Survey Design entfallen – ein Fehler, wie in seinem Unternehmen anhand zahlreicher Analysen nachgewiesen werden konnte. Der Umfang bzw. die Wortfülle sei generell ein Problem von Surveys. Eine wirklich gute Umfrage drehe sich aber vielmehr um eine zentrale, gute Frage.

Puleston warb dafür, sich Anregungen aus Werbung und Gaming zu holen. "Werber lieben es zu überraschen und verstehen es, den Betrachter oder Rezipienten herauszufordern", so der Marktforscher. Und: "Sie - die Werber - verstehen es, den Zusammenhang zwischen Denken und Erinnern herzustellen". Pulestons Idee: die erste Frage eines Surveys als "Werbeanzeige" für die Umfrage zu denken und darüber hinaus Inhalte so zu strukturieren, dass sie – wie beispielsweise in Online-Spielen – das Belohnungssystem der Teilnehmer ansprechen.

Werbung für Online Umfragen einmal anders gedacht. Noch sind fast zwei Tage Zeit, Pulestons Ideen an Trends, Methoden und aktuellen Erkenntnissen aus der Online-Forschung zu spiegeln.

marktforschung.de wird weiter von der Konferenz berichten.

cl

Veröffentlicht am: 19.03.2015

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Rückblick BVM Kongress

BVM Kongress 2021: What’s the story?

11.06.2021 - Zwei Tage BVM-Kongress liegen hinter der Marktforschungsbranche. Zwei Tage voller Vorträge, Diskussionen, Networking, Preisverleihungen und Impulse – ein Rückblick. weiterlesen

 
BVM: Preise der Deutschen Marktforschung

Die Gewinner des Innovationspreises und Nachwuchsforscher 2021

08.06.2021 - Anlässlich des Kongress der Deutschen Marktforschung ehrte der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. zum 17. Mal die Sieger im Wettbewerb um den Innovationspreis sowie die Gewinner im Wettbewerb um die besten Nachwuchsforschenden 2021. weiterlesen

 
Wahlforschung

Wahlumfragen Sachsen-Anhalt – Viel Luft nach oben

Wahrzeichen Magdeburg

08.06.2021 - Nach den beiden Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg stand mit der LTW in Sachsen-Anhalt für die deutschen Wahlforscher die nächste Herausforderung bereit. Und diesmal scheiterten die Demoskopen deutlich am Abstand zwischen CDU und AfD. weiterlesen

 
Übernahme im Panel-Geschäft

Cint kauft 91 Prozent von Gapfish für 25,5 Mio. EUR

08.06.2021 - Cint, der skandinavische Anbieter für Community-Software, übernimmt den Mehrheitsanteil des Berliner Panelanbieters Gapfish. Der Kaufpreis für 91 Prozent der Anteile beträgt 25,5 Mio. EUR. Bislang gehörte Gapfish der Düsseldorfer Innofact AG und der… weiterlesen

 
Personalie

DVJ Insights bekommt Zuwachs

08.06.2021 - DVJ Insights, die Agentur für Marketing Research aus Hamburg, baut ihr Beratungsteam aus: Ab Juni unterstützt Oliver Hsu als Senior Business Partner den New Business Bereich der Agentur. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin