Kauf von Lebensmitteln im Internet wird beliebter

Nordlight Research-Studie

Das Interesse am Kauf von Lebensmitteln im Internet steigt. Eine aktuelle Studie von Nordlight Research zeigt, dass die Hälfte der deutschen Verbraucher daran interessiert ist, online Lebensmittel zu bestellen. Dabei werden zwei Angebote besonders gern genutzt.

 

Die Hälfte aller Befragten kann sich vorstellen, Lebensmittel zukünftig auch online einzukaufen, sowohl Trockenprodukte als auch Frischwaren. Aktuell nutzen rund neun Prozent der Konsumenten diese Möglichkeit, bevorzugt über Amazon (inklusive Amazon Fresh) und Rewe Online.

Auf positives Verbraucherecho stoßen auch digitale Innovationen im stationären Lebensmittelhandel: Selbstscanner-Kassen (56 Prozent), digital vernetzte Supermärkte ganz ohne Kassen (43 Prozent) oder digitale Einkaufswagen und Einkaufsroboter (33 Prozent). Hohes Interesse besteht zudem an Lieferservices, die sich bequem in den Alltag integrieren lassen. 

Aber: Digitale Preisauszeichnungen sorgen für Skepsis bei Konsumenten

Deutlich weniger gut kommen hingegen digitale Preisauszeichnungen an: drei Viertel der Konsumenten (77 Prozent) reagieren verunsichert, misstrauisch oder ärgerlich darauf, dass Supermärkte ihre Preise so besonders flexibel erhöhen oder senken können. Offenbar kann dies zu einer Beeinträchtigung des elementaren Verbraucherwunschs nach Preisstabilität führen. Zu diesen Ergebnissen kommt Nordlight Research in einer aktuellen Studie.

Zur Studie: Über 1.000 Bundesbürger in deutschen Haushalten ab 14 Jahren mit Internetanschluss wurden im Herbst 2018 befragt. 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Rückblick auf den WdM-Freitag, 8.10.2021

Die drei von der App-Stelle: Drei Startups, drei Erfolgswege

26.11.2021 - Den Abschluss der täglichen Daily Keynotes bei der WdM 2021 machte am Freitag die Podiumsdiskussion "Die drei von der App-Stelle". Moderator Holger Geißler sprach mit Janina Mütze von Civey, Jonathan Kurfess von Appinio und Cornelius Frey von Opinary über die Anfänge… weiterlesen

 
Start-up Pitch 2021

Aimpower gewinnt den 3. Start-up Pitch

Gewinner 3. Start-up Pitch von marktforschung.de und CONSULTING.de

25.11.2021 - Sieger des dritten Start-up Online Pitches von marktforschung.de & CONSULTING.de ist das KI-Unternehmen Aimpower aus Hamburg. Das Unternehmen überzeugte mit ihrer Augmented Intelligence Lösung ‚brainsuite‘ nicht nur das Publikum mit über der Hälfte der Stimmen, sondern… weiterlesen

 
Psyma-Studie

Bargeld oder Smartphone: Wie zahlen die Deutschen?

Mensch bezahlt mit Mobile Pay (Bild: picture alliance / Frank May | Frank May)

25.11.2021 - Vor gut einem Jahrzehnt, am 26. Mai 2011, brachte Google mit "Google Wallet" erstmals eine Möglichkeit auf den Markt, schnell und unkompliziert mit dem Smartphone zu zahlen. Mittlerweile ist Mobile Payment in Deutschland spätestens durch die Pandemie weit verbreitet.… weiterlesen

 
Rogator-Studie

Home Office wird weiterhin bestehen bleiben

arbeiten im Home Office (Bild: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig / Eibner-Pressefoto)

24.11.2021 - Aktuell werden in Deutschland 27 Prozent aller Arbeitstage von zu Hause aus geleistet. Zu Beginn der Pandemie waren es noch einige mehr. Wie sich diese Entwicklung verhält und was sich Arbeitnehmende für ihre Arbeitssituation wünschen, hat Rogator in einer aktuellen… weiterlesen

 
Umfrage von ClickMeeting

Sind Online-Vorstellungsgespräche die Zukunft?

Zwei Frauen bereiten Bewerbungsmappen vor

24.11.2021 - Ausgedruckte Bewerbungsmappe und das klassische Vorstellungsgespräch vor Ort gehören aktuell schon fast der Vergangenheit an. Grund dafür ist die Digitalisierung, die den gesamten Bewerbungsprozess stark verändert hat. Doch wie nehmen Jobsuchende den Einsatz neuer… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin