Jens Ohlig ist neuer Geschäftsführer

Nielsen

Jens Ohlig ist neuer Geschäftsführer bei Nielsen für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Ohlig blickt auf eine 20-jährige Karriere in verschiedenen lokalen und internationalen Führungspositionen bei Nielsen zurück. Die Besetzung ist laut Nielsen Teil einer Neuausrichtung, mit der eine "Transformation in ein modernes, produktorientiertes Technologieunternehmen" gelingen soll.

Jens Ohlig, Nielsen

Jens Ohlig, Nielsen

Ohlig arbeitete zuvor unter anderem als Geschäftsführer von Nielsen Benelux und als Global Client Director. Zuvor war er im Bereich Sales und Marketing Effectiveness für Westeuropa, Kanada und den Pazifik-Raum zuständig. "Jens Ohlig verfügt über eine umfangreiche Expertise insbesondere in den Bereichen Performance Management und Analytics. Er wird seinen reichen Erfahrungsschatz dazu nutzen, unsere Kunden, die sich großen Veränderungen im Konsumentenverhalten gegenübersehen, durch intelligente, zukunftsgerichtete Lösungen zu unterstützen", so Johan Sjostrand, President, West/Central Europe & Pacific Zone, Nielsen. "Ich freue mich sehr auf meine neue, spannende Aufgabe und darauf, den erfolgreichen Weg fortzuführen, den Nielsen Deutschland in den vergangenen Jahren beschritten hat", so Ohlig.

Jens Ohlig löst in Deutschland Ingo Schier ab, der das Unternehmen verlässt. Schier hatte Nielsen Deutschland seit Dezember 2012 als Market Leader und Vorsitzender der Geschäftsführung erfolgreich geführt, wobei er in Deutschland in den letzten fünf Jahren ein profitables Wachstum erzielt hat.   

Veröffentlicht am: 12.03.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

research tools-Studie

Banken: Jede Menge ungenutzte Potenziale im Marketing

Knapp jede dritte Anzeige verfehlt die Seite eins in den Suchmaschinen. (Bild: geralt - pixabay)

18.04.2019 - Die Bankenlandschaft ist im Umbruch, die Institute suchen nach neuen Ertragsquellen. Neue Wege sind auch in der Zielgruppenansprache nötig, doch wie effektiv sind die Banken in ihrem Marketing? research tools hat es untersucht. weiterlesen

 
Neueröffnung

Zappi eröffnet neuen Standort in Hamburg

André Ketzel, Zappi

18.04.2019 - Zappi hat einen neuen Standort: Hamburg. Unter der Leitung von André Ketzel soll das Büro im Norden den wachsenden Kundenstamm in der Region DACH und Mittel- und Osteuropa (CEE) betreuen. weiterlesen

 
IMAS-Report

Umfrage in Österreich: Zahlt sich Leistung noch aus?

Lohnt sich Arbeit in Österreich? Gespaltene Ansichten (Bild: alexlmx - AdobeStock)

18.04.2019 - Leistung im Beruf zahlt sich nicht mehr wirklich aus - das glaubt laut IMAS die Hälfte der Österreicher. Die andere Hälfte ist jedoch vom Gegenteil überzeugt. weiterlesen

 
YouGov-Studie

Umkämpfter Streaming-Markt: Netflix mit großen Zugewinnen

Immer mehr Nutzer wenden sich vom klassischen linearen Fernsehen ab hin zu den flexiblen Streaming-Angeboten. (Bild: daviles - fotolia)

17.04.2019 - 2019 setzt sich die Disruption in der Fernsehbranche mit erhöhtem Tempo fort. Das lineare Fernsehen kämpft tapfer um seinen Platz in der televisionären Zukunft, doch es sieht nicht gut aus. Gefragt sind dagegen die Streaming-Dienste, aber wie fällt die Nachfrage danach... weiterlesen

 
Ankündigung

Netigate: Neuerung der Datenberichterstattung

17.04.2019 - Der Anbieter für Online-Umfragen Netigate, hat eine Neuerung der Datenberichterstattung seiner Umfrage-Software veröffentlicht. Das neue Reporting, welches ab sofort allen Netigate-Kunden zur Verfügung steht, soll eine noch schnellere, flexiblere und... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus