Online-Plattformen wie Airbnb, Home Swap und Couchsurfing werden immer häufiger genutzt

Bitkom-Studie

Online-Plattformen wie Airbnb, Home Swap, Couchsurfing und Co. werden immer beliebter – vor allem bei den Jüngeren. Können sich diese aber auch vorstellen, die eigene Wohnung Urlaubern zur Verfügung zu stellen?

Über welche Online-Plattform buchen die Deutschen Privatunterkünfte am liebsten? (Bild: shadowfirearts - Pixabay)
Über welche Online-Plattform buchen die Deutschen Privatunterkünfte am liebsten? (Bild: shadowfirearts - Pixabay)

Am häufigsten gebucht wird über Online-Plattformen für kostenpflichtige Privatunterkünfte, wie z.B. Airbnb oder 9 Flats. Darüber haben bereits 16 Prozent der Befragten eine Bleibe für ihren Aufenthalt gefunden, so Bitkom. Auf Rang zwei folgen Wohnungs-Tauschbörsen, wie z.B. Home For Home, Home Link oder Home Swap, wo bereits neun Prozent der befragten Internetnutzer schon einmal gebucht haben. Ebenso viele von ihnen haben dazu auch schon Online-Plattformen für kostenlose Privatunterkünfte, wie z.B. Couchsurfing genutzt. Am meisten genutzt werden zur Buchung einer Reiseunterkunft aber weiterhin die Internetauftritte der Unterkünfte selbst, zum Beispiel die Webseiten der Hotels oder Ferienwohnungen, meint Bitkom weiter. Hierüber haben knapp neun von zehn Internetnutzern (87 Prozent) schon einmal gebucht. Sieben von zehn (71 Prozent) haben dafür auch schon Online-Plattformen wie Booking.com oder HomeAway genutzt.

Viele bieten eigene Wohnung auf Plattformen an

Fast jeder fünfte befragte Internetnutzer (19 Prozent) in Deutschland hat auch schon selbst sein Wohnraum auf einer solchen Plattform angeboten – entweder kostenlos oder gegen Bezahlung. 2017 waren es erst 12 Prozent, 2016 sogar nur sieben. Vor allem in der Generation der 16- bis 29-Jährigen werden Online-Angebote für die Vermittlung von Privatunterkünften immer beliebter: Bereits jeder dritte Internetnutzer (29 Prozent) dieser Altersgruppe hat anderen Reisenden schon einmal seine Wohnung oder ein Zimmer über eine Online-Plattform zur Verfügung gestellt. Unter den 30- bis 49-Jährigen hat bereits jeder Fünfte (20 Prozent) auf diese Weise schon einmal eine Unterkunft angeboten, unter den 50- bis 64-Jährigen waren es 15 Prozent. Aus der Generation 65 plus haben hingegen erst neun Prozent ihre Wohnung/Haus Reisenden angeboten. 

Hinweis zur Studie: 1.004 Bundesbürger ab 16 Jahren in Deutschland wurden telefonisch befragt. Die Fragen lauteten: "Welche der folgenden Internet-Plattformen bzw. Angebote haben Sie bereits genutzt, um eine Unterkunft zu buchen?" und "Haben Sie selbst schon einmal Ihre Wohnung oder ein Zimmer Ihrer Wohnung auf Online-Plattformen für Privatunterkünfte zur Verfügung gestellt?".

Veröffentlicht am: 31.05.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Personalie

Habenicht schließt sich SPLENDID RESEARCH an

Norman Habenicht

16.07.2019 - Norman Habenicht ist seit dem 1. Juli Head of Marketing & Communications bei SPLENDID RESEARCH. Was dort seine Aufgaben sind und welche berufliche Erfahrungen der 43-Jährige vor dem Wechsel gemacht hat, erfahren Sie hier. weiterlesen

 
GfK-Studie

Anteil Einzelhandelsumsatz am privatem Konsum: Deutschland belegt den vorletzten Platz

Einzelhandelsumsatz geht in Deutschland zurück. (Bild: Pixabay)

16.07.2019 - Laut der aktuellen GfK-Studie "Einzelhandel Europa 2019" betrug der Anteil des stationären Einzelhandels an den Konsumausgaben im Jahr 2018 in den EU-28-Ländern 30,5 Prozent, was einem Rückgang von 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. weiterlesen

 
Studie von Compensation Partner

Analyse Überstunden: Ein Drittel arbeitet umsonst

Überstunden machen selten Spaß (Bild: Wayhome Studio - AdobeStock)

15.07.2019 - Wie viele Überstunden leisten Fach- und Führungskräfte in Deutschland? In welchen Branchen arbeiten Beschäftigte länger? Antworten auf diese Fragen liefert der "Arbeitszeitmonitor 2019" von Compensation Partner. weiterlesen

 
Kantar

WPP: Bain Capital kauft 60 Prozent der Kantar-Anteile

12.07.2019 - Bain Capital übernimmt 60 Prozent der Kantar-Anteile von WPP, die weltgrößte Werbeagentur behält 40 Prozent. Der Plan sei, die Transaktion noch vor Ende des ersten Quartals 2020 abzuschließen, hieß es in einer Verlautbarung von Kantar. Die erbrachten Dienstleistungen... weiterlesen

 
Personalie

gps dataservice erweitert sein Team

Celina Cedrat und Dirk Vonten

12.07.2019 - gps dataservice aus Frankfurt am Main meldet strukturelle Erweiterungen und personelle Veränderungen im Leitungsbereich. Die Bereiche Business Development und Marketing kommen hinzu, Dirk Vonten und Celina Gedrat verstärken das Team. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus