Ist ein "Dexit" in Deutschland vorstellbar?

GIM-Studie

Kurz vor der Europawahl wollte GIM unter anderem wissen, wie sehr sich die Deutschen der EU zugehörig fühlen. Das Ergebnis: Ein Fünftel der befragten Deutschen wollen lieber kein Teil der EU sein und befürworten einen "Dexit", also einen Austritt Deutschlands aus der Europäischen Union.

Wie stehen die Deutschen zu Europa? GIM hat nachgegfragt. (Bild: wynpnt - Pixabay)
Wie stehen die Deutschen zu Europa? GIM hat nachgegfragt. (Bild: wynpnt - Pixabay)

"Die Europaskepsis könnte unter anderem mit einem Verdruss über die aktuelle (Europa-)Politik und dem Gefühl zunehmender sozialer Ungerechtigkeit zusammenhängen", meint GIM und stellt die Ergebnisse einer aktuellen Studie vor. Diese Empfindungen sind bei den Dexit-Befürwortern überdurchschnittlich hoch. 87 Prozent der "Dexit"-Befürworter empfinden die soziale Ungerechtigkeit in Deutschland als zunehmend und sind der Meinung, dass deutsche Politiker die dringenden Probleme unserer Zeit nicht lösen können. Darüber hinaus fühlt sich der Großteil der "Dexit"-Befürworter in der komplexen Welt überfordert. 70 Prozent geben an, sich in Deutschland teils fremd zu fühlen. In Bezug auf die Digitalisierung ist die Hälfte von ihnen überzeugt, dass moderne Technologien "die Menschen dümmer machen". 

Junge Menschen sind am wenigsten für einen Austritt Deutschlands

Der höchste Anteil der "Dexit"-Befürworter findet sich in der Gruppe der 50- bis 59-Jährigen (26 Prozent). Den geringsten Anteil machen die Europaskeptiker bei den unter 20-Jährigen (sieben Prozent) und den 70- bis 79-Jährigen (elf Prozent) aus.

Regionale Verteilung der Dexit-Befürworter unterscheidet sich deutlich

In Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Berlin sind es unter 15 Prozent an "Dexit-Befürwortern". In Thüringen sind hingegen 30 Prozent der Bürger für einen Austritt Deutschlands aus der EU.

Die große Mehrheit der Befragten jedoch, es sind 67 Prozent, fühlen sich explizit als Europäer.

Zur Studie: Seit Ende 2018 hat die GIM über 6.000 Personen unter anderem zu Persönlichkeitsmerkmalen, Wertvorstellungen und ihrer Einstellung zu Politik und Konsum befragt.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Studie von Psyma

#PflegeComeBack-Studie: Wie sieht die Zukunft des Pflegepersonals aus?

08.07.2020 - Im Rahmen der Studie #PflegeComeBack beobachtet Psyma schon seit 2018 den Berufsalltag des Pflegefachpersonals. Kehren jetzt durch Corona ein Berufsaussteiger zurück zu ihrem alten Beruf? weiterlesen

 
DMEXCO @home

DMEXCO 2020 nur online

leerer-Veranstaltungsraum (Bild: Chuttersnap-unsplash) | marktforschung.de

08.07.2020 - Aufgrund der Corona-Pandemie musste die physische Veranstaltung der DMEXCO in Köln dieses Jahr abgesagt werden. Am 23. und 24. September 2020 findet sie jedoch komplett digital als DMEXCO @home statt. Was bedeutet das für angemeldete Aussteller und Teilnehmer? weiterlesen

 
Personalie

Talk Online Panel mit neuem Director Business Development DACH

08.07.2020 - Sebastian Stahlhofen ist seit dem 1. Juli 2020 bei Talk Online Panel für die Leitung des Vertriebs im DACH-Raum verantwortlich. Er kommt von Norstat Deutschland, wo er zuletzt als Head of Client Consulting tätig war. weiterlesen

 
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei der cluetec GmbH

Hermann Schäfer, cluetec-GmbH | marktforschung.de

07.07.2020 - Hermann Schäfer startete zum 1. Juli 2020 als neuer Geschäftsführer bei der cluetec GmbH. Gemeinsam mit den beiden Geschäftsführern Thomas Rieger und Matthias Helferich soll Hermann Schäfer die Wachstumsstrategie fortsetzen, um neue Märkte zu erschließen. Er übernimmt... weiterlesen

 
Studie von YouGov

Präsidentschaftswahl in den USA: Deutschen rechnen mit Wahlsieg für Joe Biden

YouGov-Umfrage zur Präsidentschaftswahl in den USA

07.07.2020 - Der Großteil der deutschen Bevölkerung glaubt immer mehr, dass Präsidentschaftskandidat Joe Biden die Wahl im Herbst 2020 in den USA gewinnt. Während es im Mai nur knapp ein Viertel der Deutschen vermutete, sind es im Juni bereits acht Prozentpunkte mehr. Nur etwa ein... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin