Internetsichtbarkeit von Herstellershops variiert je nach Branche

research tools

Konsumgüterhersteller setzen immer häufiger auf eigene Onlineshops. Um diese zum Erfolg zu führen, ist die Internetsichtbarkeit allerdings von zentraler Bedeutung. Doch diese variiert je nach Branche, wie research tools nun in einer Studie herausfand.

eVisibility (Infografik: research tools)
Insbesondere die Kaffeebranche kann beim Thema Internetsichtbarkeit punkten. (Infografik: research tools)

So können beispielsweise innerhalb der Kaffeebranche Hersteller- und Markenshops 39 Prozent der Gesamt-eVisibility, die sich aus der Präsenz in Suchtreffern, Suchanzeigen, Vergleichsportalen und sozialen Netzwerken zusammensetzt, auf sich vereinen. Einen erhöhten eVisibility-Anteil können laut den Studienergebnissen von research tools darüber hinaus auch die Branchen Parfümerie und Raucherwaren verzeichnen. Deutlich schlechter sind hingegen die Onlineshops der Outdoorindustrie im World Wide Web sichtbar – sie können nur etwa 2 Prozent der Gesamt-eVisibility verbuchen. Ebenfalls geringe Anteile weisen die Hersteller von Büromaterial, Heimwerkerartikeln und Musikinstrumenten auf.

Führende eVisibility-Hersteller punkten in allen Kategorien

In den Branchen Kaffee, Parfümerie und Raucherwaren sind die Hersteller nicht nur besonders zahlreich vertreten, zudem weisen die führenden Hersteller auch überdurchschnittliche Sichtbarkeitsniveaus auf. So erreichen zum Beispiel die beiden Top-eVisibility-Hersteller Tchibo und Nivea mit ihren Internetpräsenzen in allen vier Kategorien (Suchtreffer, Suchanzeigen, Vergleichsportale und Social Media) gute Sichtbarkeitswerte, während die restlichen Herstellershops in mindestens einem dieser Bereiche Defizite aufweisen.

Eine Besonderheit zeigte sich darüber hinaus in der Raucherwarenbranche: In diesem Sektor zeichnen sich vor allem die Hersteller elektrischer Zigaretten und deren Flüssigkeiten durch eine hohe Internetsichtbarkeit aus. So finden sich unter den fünf führenden Herstellershops ausschließlich Produzenten von Verdampfern und eLiquids.

Zur Studie:
Die Studienreihe eVisibility von research tools untersucht die Präsenz der Top 100 Onlineshops je Branche in den vier Onlinekategorien Suchtreffer, Suchanzeigen, Vergleichsportale und Social Media.

tt

Veröffentlicht am: 14.07.2016

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Expansion

2HMforum erweitert Unternehmensgruppe

03.08.2020 - Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen 2HMforum erweitert die Unternehmensgruppe mit der kürzlich gegründeten Gesellschaft BCM. Best Customer Management. Diese wird zukünftig für digitale Transformation, CRM und Customer Experience zuständig sein. weiterlesen

 
Personalie

Netigate erweitert Auftritt im Marketing-Management

v.l. Natasha Ellis-Knight, Nathalie Taub, Caroline Trossen (Bild: Netigate).

31.07.2020 - Netigate hat drei Mitglieder des internationalen Marketingteams in neue Positionen innerhalb des Unternehmens befördert. Natasha Ellis-Knight, Nathalie Taub und Caroline Trossen werden neue Marketing Managerinnen. weiterlesen

 
Personalie

PRS IN VIVO mit neuer EU-Geschäftsführerin

31.07.2020 - Karen Gombault ist ab sofort neue EU-Geschäftsführerin von PRS IN VIVO. Sie wird vom Pariser Büro aus tätig sein. Gombault verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Marktforschungsbranche. weiterlesen

 
Studie des VDDT

Testpersonen haben trotz Corona Interesse an Studio-Befragungen

30.07.2020 - Man könnte meinen, dass die Deutschen wegen der Kontaktbeschränkungen kein oder wenig Interesse an Interviews oder Gruppendiskussionen in Teststudios haben – doch das Gegenteil ist der Fall. Dies fand nun der Verband der deutschen Teststudios (VDDT) heraus. weiterlesen

 
Branchenmesse R&R

Research & Results beendet alle Geschäftsaktivitäten

29.07.2020 - Die Branchen-Messe Research & Results kann auf Grund der Coronakrise nicht stattfinden. Auch das Printmagazin, der E-Mail-Newsletter sowie das Online-Portal können daher in Zukunft nicht mehr angeboten werden, wie der Website des Veranstalters zu entnehmen ist. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin