inRiver stellt neuen Accelerator vor

Erweiterung

inRiver hat sein SaaS-Produktinformationsmanagement (PIM) erweitert. Der "inRiver PIM Accelerator" ermöglicht es Kunden, branchenspezifische Lösungen einzusetzen, um so eine schnellere Wirtschaftswirkung zu erzielen.

Bild: fancycravel1 - pixabay.com

Kunden, die sich für branchenspezifische Lösungen aus dem Accelerator Programm entscheiden, würden die Vorteile von PIM jetzt noch schneller durch eine optimierte und bewährte Methodik erfahren, schreibt inRiver. Der Prozess ermögliche es Kunden, mehr Funktionen hinzuzufügen. 

Das neue Programm wurde für den Erfolg in allen hochspezialisierten Branchen, wie dem Einzelhandel, der Lebensmittelindustrie und dem Baugewerbe konzipiert.10 ausgewählte Partner in den USA und Europa haben laut inRiver das Programm bereits getestet und für über 25 Kunden auf der ganzen Welt erfolgreich eingeführt.

"inRiver und unser Partnernetzwerk sind bestrebt, den Lebenszyklus von Produktinformationen effizienter zu gestalten, denn Agilität und Time-to-Value sind für unsere Kunden und ihr Geschäft von größter Bedeutung", so Thor Johnson, CEO bei inRiver. "inRiver PIM Accelerators bieten dem Markt getestete und vorkonfigurierte Lösungen für Kunden in gezielten Branchen, die ihr PIM so schnell wie möglich in Betrieb nehmen müssen. Basierend auf den Ergebnissen unseres Pilotprogramms erwarten wir einen anhaltenden Erfolg und eine breitere Akzeptanz von PIM-Lösungen weltweit."

inRiver verfügt nach eigenen Angaben über ein breites Partner-Ökosystem. Dieses Netzwerk von Industrie-, E-Commerce-, Technologie- und Marketingexperten arbeitet eng mit inRiver zusammen, um PIM und relevante Technologien an Kunden zu vermarkten, zu verkaufen und diese zu unterstützen.

Veröffentlicht am: 18.07.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Compensation Partner-Studie

So viel verdienen Beschäftigte ab dem 50. Lebensjahr

Wer studiert kann nachher mit einem höheren Gehalt rechnen. (Bild: geralt - pixabay)

16.08.2019 - Fach- und Führungskräfte jenseits der 50 bringen meist viel Berufserfahrung und Expertise mit. Doch zahlen Unternehmen auch entsprechend? In einer aktuellen Auswertung von Gehalt.de wurden die Einkommen von Beschäftigten über 50 Lebensjahren unter die Lupe genommen. weiterlesen

 
OmniQuest-Studie

Wohneigentum schafft Zufriedenheit

Knapp die Hälfte der Haus- bzw. Wohnungseigentümer hat eine Bestandsimmobilie gekauft. (Bild: Monkey Business - Adobe Stock)

16.08.2019 - Mehr als die Hälfte der Haus- bzw. Wohnungseigentümer sind sehr zufrieden mit ihrer aktuellen Wohnsituation. Bei Mietern ist die Zufriedenheit deutlich niedriger. Das sind Ergebnisse aus einer Studie von OmniQuest. weiterlesen

 
Top-Event

Agile Insights Summit 2019

16.08.2019 - Das Top-Event für Marketing & Insights Manager — Erfolgreiche Marken der digitalen Zeit und namhafte Experten teilen ihr Wissen am 25. + 26. September in Hamburg. Treffen Sie Top-Speaker für Agile Insights, Consumer Centricity, modernes Innovationsmanagement und neueste... weiterlesen

 
Personalie

Zwei Neuzugänge für Happy Thinking People

Matthias Busse als Senior Project Director und Mara Özütok, Project Executive

16.08.2019 - Happy Thinking People hat sich mit zwei neuen Mitarbeitern verstärkt. Mara Özütok wird als Project Executive agieren, während Matthias Busse als Senior Project Director im Unternehmen fungiert. weiterlesen

 
Auf Expansionskurs

Lucid eröffnet erstes Büro in Deutschland

Unternehmenslogo: Lucid

16.08.2019 - Der Software- und Sample-Anbieter Lucid führt seine globale Expansion fort und eröffnet mit Fabian Göing, früher bei Netquest und Research Now, ein neues Büro in Hamburg. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus