Herbst- und Wintershopping: Wer kauft mit wem ein?

Ipsos-Studie

Eine aktuelle Studie von Ipsos stellt fest: Männer gehen bevorzugt mit ihrer Partnerin einkaufen, Frauen oft allein. Junge Erwachsene shoppen am liebsten mit Freunden. In einem Punkt sind sich jedoch alle einig.

Deutsche sind geteilter Meinung, wenn es darum geht, wen sie am liebsten zum Shopping mitnehmen. (Bild: markusspiske - Pixabay)
Deutsche sind geteilter Meinung, wenn es darum geht, wen sie am liebsten zum Shopping mitnehmen. (Bild: markusspiske - Pixabay)


Die Deutschen sind geteilter Meinung, wenn es darum geht, wen sie am liebsten zum Shopping der Herbst- oder Winterbekleidung mitnehmen. Ein Drittel (32 Prozent) geht bevorzugt mit dem Partner einkaufen, jeder Zehnte (10 Prozent) mit Freunden und 11 Prozent mit einem Familienmitglied. Ein weiteres Drittel (32 Prozent) der Konsumenten geht am liebsten alleine shoppen.

Männer gehen gern mit der Partnerin einkaufen, Frauen lieber allein

Nicht nur in den verschiedenen Altersgruppen ist man unterschiedlicher Meinung, es sind auch geschlechtsspezifische Unterschiede festzustellen. Vor allem Frauen (35 Prozent) ziehen lieber alleine los. 41 Prozent der Männer schätzen ihre Partnerin als Einkaufsbegleitung. Demgegenüber hält aber noch nicht einmal jede vierte Frau (23 Prozent) den eigenen Partner für die ideale Shopping-Begleitung. Weit mehr als jede zehnte Frau (13 Prozent) geht gerne mit einer Freundin oder einem Freund einkaufen, bei den Männern sind es nur 6 Prozent.

Junge Erwachsene kaufen gern mit Freunden ein

Die jungen Shopper im Alter von 16 bis 24 nehmen zum Einkauf deutlich häufiger als andere Altersgruppen ihre Freunde mit (24 Prozent). Bei Verbrauchern im mittleren Alter (30- bis 49 Jahre) ist es im Vergleich besonders beliebt, zusammen mit dem Partner einzukaufen (34 Prozent). Mit zunehmendem Alter sinkt die Lust auf gemeinsame Shopping-Erlebnisse dann wieder. Vier von zehn Personen (41 Prozent) im Alter von 50 bis 70 Jahren geben an, Besorgungen am liebsten alleine zu erledigen.

Trotzdem teilen alle Altersgruppen die Aussage: "Ich informiere mich nicht vorher, sondern gehe ins Geschäft und schaue, was es gibt". 72 Prozent der Frauen stimmten dieser Aussage sogar noch wesentlich öfter zu als männliche Shopper (63 Prozent).

Zur Studie: Ipsos hat 1.000 Personen im Alter von 16 bis 70 Jahren im Zeitraum 10. bis 13. August 2018 online befragt.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Bilderstrecke zur Partyreihe WeloveResearch

WeLoveResearch – So feiert die Marktforschungsbranche virtuell

Herbert Höckel, mo'web research, Floss (Bild: mo'web)

17.09.2021 - 18 Monate Pandemie sind auch sieben WeLoveResearch-Partys von Herbert Höckel und mo’web research. Was bei der WdM 2020 seinen Anfang nahm, ist eine Erfolgsgeschichte geworden. Lassen Sie das virtuelle Partyjahr in der Bilderstrecke Revue passieren. Und lesen Sie, warum… weiterlesen

 
Quantilope launcht Produkt für die qualitative Marktforschung

Die Macht der O-Töne – Nach Quanti- jetzt auch Quali-lope

16.09.2021 - Das Hamburger Technologie-Unternehmen quantilope kauft das englische Video-Research-Unternehmen Plotto und erweitert seine Produktpalette um eine Lösung für qualitative Insights. inColor bietet diverse Features, um qualitative Forschungsvideos automatisiert auszuwerten… weiterlesen

 
3. Start-up Online-Pitch

Pitchen Sie um fünftausend Euro Werbeguthaben!

16.09.2021 - Am 24. November geht der Start-up Online-Pitch in die dritte Runde. Bewerben Sie sich mit Ihrem Start-up jetzt und gewinnen Sie ein Werbeguthaben in Höhe von 5.000 Euro! weiterlesen

 
Rückblick auf die GOR21

Nach der GOR ist vor der GOR

DGOF-Vorsitzender Dr. Otto Hellwig von Respondi

15.09.2021 - Die zweite virtuelle GOR liegt hinter der Marktforschungsbranche. Eine Vielzahl von Vorträgen, Poster, zwei interessante Key-Notes, eine Podiumsdiskussion und sogar eine virtuelle Party haben die mehr als 230 Teilnehmenden aus 20 Ländern virtuell vorgefunden. weiterlesen

 
Personalien-/Nachrichtensammlung

Sieben auf einen Streich

James Bond Sean Connery Dr No 1962 60er Film Kino

14.09.2021 - Die Personalien- und Nachrichtensammlung hat diese Woche eine Gemeinsamkeit mit James Bond, denn der Sieben kommt eine entscheidende Rolle zu. So gibt es ganze sieben Meldungen, über die es zu berichten gilt, u. a. über Qualtrics, DVJ Insights und Kantar. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin