Große Preisspanne bei Krankenhauszusatzversicherungen

Studie von research tools

Die aktuelle Studie „Marketing-Mix-Analyse Krankenhauszusatzversicherung 2020“ von research tools legt enorme Performance-Unterschiede in den untersuchten Marketingbereichen offen. Wer die günstigsten Versicherungsbeiträge anbietet und in den Vergleichsportalen Top-Positionen belegt, erfahren Sie hier.

Frau im Krankenbett
Vorteilhafte Leistungen - Mit einer Krankenhauszusatzversicherung können die Kassenleistungen umfangreich erweitert werden (Bild: Andrea  Piacquadio, Pexels)

Eine aktuelle Studie von research tools gibt Einblick in das Marketingverhalten zehn verschiedener Anbieter von Krankenhauszusatzversicherungen. Im Vergleich stehen Advigon, Axa, Central, DFV, DKV, Gothaer, Hallesche, Ottonova, UKV, Württembergische. Analysiert wurden die vier Marketing-Ps (Product, Price, Place, Promotion), Stärken-Schwächen-Analyse und Marketing-Ranking.

Vielfältige Produktpaletten, breite Preisspanne

Die zehn analysierten Versicherungen bieten im Schnitt zwischen zwei und vier Produkte für Krankenhauszusatzversicherung an. Eine Vergleichsanalyse der insgesamt 30 Produkte zeigt über 40 verschiedene Produktfeatures auf. Dabei ist festzuhalten, dass in 78 Prozent der Produkte das Feature Zwei-Bett-Zimmer und in 4 Prozent eine Haushaltshilfe bei Krankenhausaufenthalten inkludiert ist.

Der Vergleich der monatlichen Beiträge zeigt darüber hinaus, dass die Beitragsspanne für die Krankenhauszusatzversicherung breit gestreut ist. Die monatlichen Beiträge der teuersten Versicherung belaufen sich hierbei im Schnitt auf mehr als das Dreifache der günstigsten. Vier der zehn Gesellschaften bieten in mindestens einem Profil das günstigste Produkt an. Im Vergleich weist die Studie insbesondere Advigon und Axa als günstig aus.

Verschiedene Schwerpunkte im Bereich der Kommunikation

Besonders auffällig ist die heterogene Präsenz auf Vergleichsportalen. Drei der zehn Gesellschaften sind in weniger als 20 Prozent der analysierten Portale gelistet. In der Portalpräsenz liegen Gothaer und Hallesche vorn, die sich darüber hinaus häufig unter den Top 10-Platzierungen der verglichenen Versicherungen befinden. Auch Serviceteams werden für den Vertrieb genutzt. Deren Performance hinsichtlich Antwortqualität liegt bei Telefonanfragen im Durchschnitt bei unter 50 Prozent.

Die Kommunikationsstrategien der Gesellschaften weisen Unterschiede auf: Vier von zehn schalten Werbung oder Anzeigen in Suchmaschinen. Social Media wird darüber hinaus nur bedingt zur Kommunikation genutzt. Im Schnitt finden sich im Jahr lediglich 0,7 relevante Beiträge pro getesteter Versicherung auf Plattformen wie Facebook, Twitter und Youtube. Ebenso wenig Aufmerksamkeit erlangt die Krankenhauszusatzversicherung in der Presse: Im Durchschnitt wird weniger als eine Pressemitteilung im Jahr veröffentlicht.

Ergebnis offenbart große Unterschiede

Sowohl das abschließende Marketingranking, als auch die Einzelrankings der vier analysierten Marketing-Mix-Bereiche zeigen eine enorme Bandbreite zwischen der jeweils schwächsten und stärksten Performance. Drei der zehn untersuchten Versicherungen belegen Spitzenplätze in den vier analysierten Marketing-Mix-Bereichen.

Täglicher Newsletter der Insightsbranche

News +++ Jobs +++ Whitepaper +++ Webinare
Wir beliefern täglich mehr als 9.000 Abonnenten

sh

Veröffentlicht am: 03.09.2020

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Personalie

Alexis Nasard wird neuer CEO bei Kantar

Alexis Nasard, kantar

22.10.2020 - Kantar gibt die Ernennung von Alexis Nasard zum Chief Executive Officer mit Wirkung zum 30. Dezember 2020 bekannt. weiterlesen

 
Dentsu CMO Survey 2020

Aufbruch ins Ungewisse

Laut CMO Survey 2020 stehen die Markt- und Marketingverantwortlichen von Unternehmen durch die Pandemie vor einem Aufbruch ins Ungewisse (Bild: WikiImages - Pixabay).

21.10.2020 - Für die CMO Survey 2020 befragte Dentsu die Marktverantwortlichen von Unternehmen in zwölf Ländern weltweit. Die Studie beschäftigt sich mit den Herausforderungen und Marketingansätzen von CMOs angesichts COVID-19 und gibt nach Unternehmensangaben Aufschlüsse über... weiterlesen

 
Studie von VICO Research & Consulting

Weg von den Ursachen und hin zu den Folgen - Fokus-Shift in Sachen Klimawandel

The Climate Is Changing So Should We

19.10.2020 - Am Thema Klimaschutz ist letztes Jahr wohl kaum jemand vorbeigekommen. Die Klimadebatte beherrschte die Medienberichterstattung maßgeblich, rückte 2020 jedoch etwas in den Hintergrund. Wie und worüber die Nutzer im Social Web über das Thema diskutieren, untersuchte VICO... weiterlesen

 
GfK-Studie Euro Climate

Steigende Infektionsraten dämpfen Verbraucherausgaben und -stimmung

Frau mit Maske und Einkaufstasche

16.10.2020 - Das europäische Verbraucherverhalten wird durch die Corona-Pandemie stark beeinflusst. Wie sich die Verbraucherausgaben und -stimmung in den fünf größten EU Ländern durch die Krise verändert hat, zeigen die Ergebnisse der aktuellen GfK-Studie Euro Climate vom September... weiterlesen

 
BESTVISO

Hamburger Beratungsagentur BESTVISO meldet Neugeschäft

15.10.2020 - Trotz Corona Krise meldet BESTVISO Neugeschäft. Zu den Neukunden zählen L’Oréal, fritz-kola und Deutsches Milchkontor. Erfahren Sie hier mehr über die besagten Aufträge. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin