GIM, intervista und GapFish rücken im Bereich Geo-Tracking zusammen

Kooperation

GIM meldet eine Kooperation mit dem Schweizer Online-Marktforschungsinstitut intervista und dem Panelanbieter GapFish. Im Fokus der neu gegründeten Dreier-Allianz soll ein neuartiges Forschungsangebot stehen, welches Erkenntnisse über und von mobilen Konsumenten in der digitalen Ära generiert.

Für das neue Forschungsangebot stellt die in Bern ansässige intervista AG der GIM ihre Geolocation-Tracking-App "Footprints Research" exklusiv für den deutschen Markt zur Verfügung. Die GapFish GmbH (Berlin) konnte wiederum gewonnen werden, um in deren hochwertigem Panel ein spezielles Mobile-Tracking Panel aufzubauen.

Die Kooperation der drei Unternehmen beschränkt sich auf das forschungsbezogene neue Angebot, etwaige Unternehmensbeteiligungen oder eine Zusammenarbeit in Form eines vertraglich festgeschriebenen Joint Ventures existieren nicht. Das neue Angebot erweitert die über die intervista App generierten Geolocation-Daten mit zielgruppenbezogenen Informationen, die aus dem Panel von GapFish stammen. Neben klassischen Strukturdaten der Panelisten sind zudem noch psychographische Zielgruppendaten, die aus der GIM Forschung stammen, in das Angebot integriert. Zusätzlich zu diesen Informationen besteht die Möglichkeit, die Panelisten gezielt zu befragen, sei es unmittelbar am POI oder im Nachgang.

Das bündelt viele Kompetenzen

Das neue Forschungsangebot startet im Januar 2020 unter dem Dach der GIM ("GIM Traces"). Es richtet sich an Unternehmen aus verschiedensten Branchen und Bereichen, z.B. LEH, Werbung/Out-of-Home, Automotive, Tourismus, u.v.m. GIM-Geschäftsführer Dr. Jörg Munkes sagte dazu: "Die Kooperation sowie das daraus entstehende neue Angebot bündelt viele unserer Kompetenzen. Wir haben hier die einmalige Chance, unsere Skills in den Bereichen Zielgruppe, Data Science, OOH und Shopper mit einer exzellenten technischen Lösung in einem Qualitätspanel einzusetzen."

Veröffentlicht am: 11.12.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Personalien

Appinio verstärkt sich

28.01.2020 - Die Hamburger Marktforschungsplattform Appinio bekommt Teamzuwachs. Michael Engmann und Leonie Asholt werden ab sofort in den Bereichen Research Consulting und Human Resources tätig sein. weiterlesen

 
Studie von Eucerin und Statista

Frauen 2020: Vielfalt der Optionen belastet

28.01.2020 - Wie beurteilen Frauen in Deutschland ihre persönlichen Möglichkeiten? Was denken sie über den Druck des ständigen Vergleichs mit anderen und wie gehen sie mit dem Thema Altern um? Eucerin wollte es genauer wissen und führte gemeinsam mit Statista eine Befragung durch. weiterlesen

 
Studie von Ipsos

Auschwitz-Jahrestag: Deutsche wegen Antisemitismus besorgt

28.01.2020 - Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz ist Ipsos im Rahmen einer Online-Erhebung der Frage nachgegangen, wie die Deutschen mit Antisemitismus umgehen. weiterlesen

 
GOR 20

Frühbucherrabatt endet am 31. Januar

28.01.2020 - Wer sich für Innovationen in der Online-Forschung interessiert, kann sich noch bis zum 31. Januar 2020 mit dem Frühbucherrabatt zur Teilnahme an der General Online Research Konferenz (GOR 20) anmelden. Die GOR 20 findet vom 11. bis 13. März 2020 in Zusammenarbeit mit... weiterlesen

 
Personalie

Nielsen Sports: Neuer Vice President Business Relations Sports & Entertainment

Jan B. Thelen, Nielsen Sports

27.01.2020 - Jan B. Thelen ist seit Jahresbeginn neuer Vice President Business Relations Sports & Entertainment DACH beim Forschungs- und Beratungsunternehmen Nielsen Sports in Köln. Thelen übernimmt die Leitung des Neukundengeschäfts für die deutschsprachige Region und berichtet an... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus