Gibt es einen Zusammenhang zwischen beruflichem Erfolg und Liebesleben?

Studie von INNOFACT

Zwei Drittel der Deutschen (66 Prozent) sind überzeugt, dass große berufliche Ambitionen die eigene Beziehung beeinflussen. Zwei von fünf Bundesbürgern (40 Prozent) empfinden sogar, dass der Beruf einen starken Einfluss auf ihr Liebesleben hat. Das zeigt eine Umfrage von Parship in Zusammenarbeit mit INNOFACT.

Erfolgreiche Frauen schüchtern Männer nicht ein

Wie erfolgreich sie im Job ist, spielt für ihn meist keine besondere Rolle: Mehr als die Hälfte der deutschen Männer (53 Prozent) fühlt sich von beruflich angesehenen Frauen keinesfalls eingeschüchtert. Ganz im Gegenteil: Erfolg macht sogar sexy. Dieser Ansicht ist beinahe jeder dritte Mann: 30 Prozent finden erfolgreiche Frauen sehr anziehend und wünschen sich eine Business-Lady an ihrer Seite. Eine karriereorientierte Frau als Partnerin zu haben, kann sich jeder elfte Mann dagegen nur mit Einschränkungen vorstellen: Für neun Prozent der befragten Männer sollte die Herzdame weder höher auf der Karriereleiter stehen noch mehr verdienen als er selbst. Nur acht Prozent der Männer können sich keine Beziehung mit einer beruflich sehr erfolgreichen Frau vorstellen. Sie vertreten ein sehr traditionelles Rollenbild und wünschen sich eine Partnerin, die sich vorwiegend um die Familie kümmert und ihre Karriereambitionen dafür hinten anstellt.

Parship-Psychologe und Paarberater Markus Ernst erklärt: "Lange Zeit herrschte das Klischee der selbstbewussten und taffen Karrierefrau vor, die es schwer in der Liebe hat. Doch die Rollenbilder in unserer Gesellschaft haben sich verändert: Anfang 30, erfolgreich und Single ist heute nichts Ungewöhnliches mehr. Und wenn eine Frau weiß, was sie will, kann das auch sehr sexy sein - ob beim Flirten oder in einer Partnerschaft. Sollte in der Beziehung der Job doch einmal Überhand nehmen, sprechen Sie darüber und finden Sie gemeinsam Lösungen, damit die Beziehung im stressigen Alltag nicht zur kurz kommt. Und vergessen Sie nicht, Erfolge gemeinsam zu feiern!"

Zur Studie: Parship hat gemeinsam mit der INNOFACT AG 1.037 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt - davon 680 in Beziehung lebend. Die Online-Erhebung fand im Mai und Juni 2019 statt.

Veröffentlicht am: 21.10.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

WdM2022

Das war die dritte Woche der Marktforschung in Zahlen

18.05.2022 - 94 Events an sechs Festivaltagen entspricht etwa 8.000 Anmeldungen. Auf diese Formel ließe sich die dritte WdM, die zum ersten Mal gemeinsam von der Succeet GmbH und marktforschung.de organisiert wurde, bringen. Wie in den Vorjahren ein kurzer zahlenlastiger Rückblick… weiterlesen

 
News aus der Branche

Neues von DJV Insights, Schlesinger, ADM, Behaviorally & ELEMENT C

Nachrichtenüberblick

18.05.2022 - Ob personeller Zuwachs bei DJV Insights, eine Expansion von Behaviorally oder eine Übernahme bei der Schlesinger Group – es gibt wieder einige Neuigkeiten aus der Marktforschungsbranche. Zudem freut sich der ADM über eine erfolgreiche Mitgliederversammlung und auch… weiterlesen

 
Studie

Wer sind die beliebtesten Minister?

18.05.2022 - Das Marktforschungsinstitut Ipsos hat eine Umfrage unter 1000 Deutschen zwischen 16 und 75 Jahren durchgeführt, um zu erfahren, mit welchen Ministern die Deutschen am zufriedensten sind. Neben Annalena Bearbock ist ihr Grüner Parteikollege und Vize-Kanzler Habeck sehr… weiterlesen

 
Studie

Wo es zwischen jungen Talenten und Top-Managern von heute knirscht

Generationen bei Zusammenarbeit im Job (Bild: picture alliance / Zoonar | lev dolgachov)

17.05.2022 - In der diesjährigen Studie vom NIM und St. Gallen Symposium werden die Ansichten, Konflikte und Gemeinsamkeiten von angehenden Führungskräften (Leaders of Tomorrow) und erfahrenen Top-Managern (Leaders of Today) identifiziert und diskutiert. Wie stehen die Chancen für… weiterlesen

 
Wahlforschung

Die Vorwahlumfragen in NRW - Ein knappes Ergebnis sieht anders aus

17.05.2022 - Ein knappes Rennen zwischen CDU und SPD sahen die Vorwahlumfragen in NRW voraus. Letztlich waren es neun Prozentpunkte Differenz. Dennoch schneiden die beteiligten Demoskopen deutlich besser ab als noch in Schleswig-Holstein. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin