GfK äußert sich zu Medienberichten über weiteren Stellenabbau

Unternehmensentwicklung

Medienberichten zufolge sollen bei der GfK in Nürnberg 300 weitere Stellen abgebaut werden. Die GfK dementiert im Gespräch mit marktforschung.de diese Meldung und äußert sich zur aktuellen Situation.

GfK
Hauptgebäude der GfK

Laut Bayerischem Rundfunk (BR) hat die GfK ihre Mitarbeiter bei einer Betriebsversammlung über einen weiteren Stellenabbau informiert. Angeblich sollen 300 weitere Jobs in den Bereichen IT und Finance in Gefahr sein.

Im Gespräch mit markforschung.de dementiert Unternehmenssprecher Kai Hummel diese Entwicklungen. Von einer solchen Zahl sei nicht die Rede gewesen. An den bereits kommunizierten 600 Stellen (davon 400 in Nürnberg), die deutschlandweit abgebaut würden, hält die GfK weiter fest. Allerdings seien im Zusammenhang mit den kommunizierten Standort-Schließungen auch Stellen nach Nürnberg geholt worden. 

Aktuell gehe es vielmehr darum, nach dem Verkauf von vier Geschäftsbereichen an Ipsos die "Organisation an die neue Situation anzupassen". Dabei sei man in Gesprächen mit dem Betriebsrat. Anfang des kommenden Jahres rechne man mit Ergebnissen, wie sich das Unternehmen dann neu aufstellt. Bestandteil dieser Gespräche sind vor allem die Stellen, deren Arbeitsgrundlage durch den Verkauf der Unternehmensbereiche wegfällt. "Dabei kann ich nicht ausschließen, dass weitere Stellen wegfallen," schränkt Hummel ein.

Das Nürnberger Unternehmen befindet sich seit Monaten im Umbruch. Im Oktober 2018 wurde der Verkauf von vier Geschäftsbereichen an Ipsos abgeschlossen.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Personalie

Alexis Nasard wird neuer CEO bei Kantar

Alexis Nasard, kantar

22.10.2020 - Kantar gibt die Ernennung von Alexis Nasard zum Chief Executive Officer mit Wirkung zum 30. Dezember 2020 bekannt. weiterlesen

 
Dentsu CMO Survey 2020

Aufbruch ins Ungewisse

Laut CMO Survey 2020 stehen die Markt- und Marketingverantwortlichen von Unternehmen durch die Pandemie vor einem Aufbruch ins Ungewisse (Bild: WikiImages - Pixabay).

21.10.2020 - Für die CMO Survey 2020 befragte Dentsu die Marktverantwortlichen von Unternehmen in zwölf Ländern weltweit. Die Studie beschäftigt sich mit den Herausforderungen und Marketingansätzen von CMOs angesichts COVID-19 und gibt nach Unternehmensangaben Aufschlüsse über... weiterlesen

 
Studie von VICO Research & Consulting

Weg von den Ursachen und hin zu den Folgen - Fokus-Shift in Sachen Klimawandel

The Climate Is Changing So Should We

19.10.2020 - Am Thema Klimaschutz ist letztes Jahr wohl kaum jemand vorbeigekommen. Die Klimadebatte beherrschte die Medienberichterstattung maßgeblich, rückte 2020 jedoch etwas in den Hintergrund. Wie und worüber die Nutzer im Social Web über das Thema diskutieren, untersuchte VICO... weiterlesen

 
GfK-Studie Euro Climate

Steigende Infektionsraten dämpfen Verbraucherausgaben und -stimmung

Frau mit Maske und Einkaufstasche

16.10.2020 - Das europäische Verbraucherverhalten wird durch die Corona-Pandemie stark beeinflusst. Wie sich die Verbraucherausgaben und -stimmung in den fünf größten EU Ländern durch die Krise verändert hat, zeigen die Ergebnisse der aktuellen GfK-Studie Euro Climate vom September... weiterlesen

 
BESTVISO

Hamburger Beratungsagentur BESTVISO meldet Neugeschäft

15.10.2020 - Trotz Corona Krise meldet BESTVISO Neugeschäft. Zu den Neukunden zählen L’Oréal, fritz-kola und Deutsches Milchkontor. Erfahren Sie hier mehr über die besagten Aufträge. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin