Generation Lockdown und die Impfbereitschaft der Deutschen

Blick auf die Branche

Aktuelle Ereignisse aus der Marktforschungsbranche: Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf die jüngere Generation? Mit welchen Fragen beschäftigen sich die Deutschen momentan? Und wie sieht es mit der Einstellung gegenüber der Corona-Impfung aus? All das erfahren Sie hier im Überblick!

Blick auf die Branche: News auf marktforschung.de

Studie von september: Generation Lockdown ist digital übersättigt, es fehlt das echte Erleben

Das Strategie- und Forschungsinstitut september widmet sich in einer großangelegten, 4-stufigen Forschungsreihe der Generation Lockdown. Zu dieser Generation gehören junge Erwachsene ab 16 Jahren, die ihren Schulabschluss nicht vor 2015 gemacht haben und eigentlich auf dem Absprung in das eigene Leben sind. Doch wie hat sich Lebensgefühl dieser Generation durch den Ausbruch der Corona-Pandemie verändert? Anstatt, dass sie im „Real Life“ Neues auszuprobieren, die Länge des elterlichen Geduldsfaden austesten, empfindet sie sich als ausgebremst. Eine Originalaussage lautet: „Wie sollen wir so erwachsen werden, wenn wir nichts erleben?“ 

Die Lockdown-Generation hockt mehr zuhause als geplant, und das auch noch mit Geschwistern im Homeschooling und Eltern im Homeoffice - eine Flucht ist unmöglich. Gleichzeitig steigt die Bildschirmzeit am Smartphone an: Einerseits, um etwas aus der Realität zu fliehen, andererseits um noch Kontakt mit der Außenwelt zu haben. Die „Lost Generation“ ist randvoll mit Information, Unterhaltung und Kommunikation, findet dabei aber keine emotionale Erfüllung, es fehlt das echte Gemeinschaftserlebnis.

 

Stimmungsbild der Initiative Markt- und Sozialforschung e.V.: Die Frage nach mehr Freiheiten beschäftigt die Deutschen

Bei der aktuellen Situation ist es nicht verwunderlich, dass sich besonders Veränderungen bei der Frage "Wann und wie kann ich wieder mehr Kontakt zu Freunden und Bekannten haben?" ergeben. Während dies im Juli und September 38 Prozent der Befragten sehr oder eher stark beschäftigte, so sind es im November 50 Prozent. Insbesondere Menschen ab 55 Jahren scheinen unter den Kontaktbeschränkungen zu leiden: Bei ihnen stieg der Wert um 37 Prozentpunkte an. Menschen zwischen 18 und 24 Jahren scheinen mit den Kontaktbeschränkungen im Lockdown besser zurechtzukommen, hier gab es einen Anstieg von nur 7 Prozentpunkte im Vergleich Juli bis November. Auch bei der Frage "Wann kann ich wieder unbeschwert verreisen?" gibt es Veränderungen: Beschäftigte diese Frage im Juli 40 Prozent der Befragten sehr oder eher stark, steigt dieser Wert nun auf 46 Prozent.

Besonders stark interessiert die Menschen aber auch im November die Frage nach der Zukunft der Wirtschaft. Das Interesse an diesem Thema steigt seit September leicht und liegt nun bei 60 Prozent der Befragten, die diese Frage sehr oder eher stark beschäftigt. Auch das Interesse am Klimawandel bleibt auf konstant hohem Niveau: 50 Prozent der Befragten beschäftigt die Frage, wie es mit dem Klimawandel weitergeht sehr oder eher stark (September: 51 Prozent, Juli 49 Prozent).

Studie von IPSOS: Zwei Drittel der Deutschen wollen sich gegen Corona impfen lassen, aber nur jeder Vierte sofort

Ipsos hat die Impfbereitschaft gegen das Coronavirus untersucht. In Deutschland steigt sie leicht an: In  der Umfrage unter mehr als 18.000 Befragten aus 15 Ländern, die in Zusammenarbeit mit dem Weltwirtschaftsforum durchgeführt wurde, geben im Oktober 69 Prozent der Deutschen an, dass sie sich impfen lassen würden, wenn ein Impfstoff gegen das Coronavirus verfügbar wäre – zwei Prozentpunkte mehr als drei Monate zuvor. Was die meisten anderen untersuchten Ländern angeht, nimmt die Impfbereitschaft dagegen spürbar ab. Große Unterschiede bestehen auch hinsichtlich des Zeitpunktes, ab wann man sich impfen lassen würde, sobald ein COVID-19-Vakzin für alle verfügbar ist.

Die Beweggründe für die Ablehnung eines Impfstoffs in Teilen der Bevölkerung sind dabei vielfältig. In Deutschland fürchtet ein Drittel derjenigen Befragten, die sich nicht impfen lassen wollen, dass der Impfstoff die klinische Prüfungsphase womöglich zu schnell durchläuft. Fast genauso viele (30 Prozent) haben laut eigener Aussage Bedenken wegen möglicher Nebenwirkungen. 15 Prozent zweifeln an der Wirksamkeit der Impfung. Jede zehnte befragte Person lehnt Impfstoffe grundsätzlich ab oder ist der Ansicht, dass das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus eher gering ist (9 Prozent).

Wissen, wie die Branche tickt

Tagesaktuell auf dem Laufenden bleiben! Wichtige Branchennews und mehr erhalten Sie in unserem wochentäglichen Newsletter!

Der Newsletter der Consultingbranche

News +++ Jobs +++ Whitepaper +++ Webinare

/cb

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Bilderstrecke zur Partyreihe WeloveResearch

WeLoveResearch – So feiert die Marktforschungsbranche virtuell

Herbert Höckel, mo'web research, Floss (Bild: mo'web)

17.09.2021 - 18 Monate Pandemie sind auch sieben WeLoveResearch-Partys von Herbert Höckel und mo’web research. Was bei der WdM 2020 seinen Anfang nahm, ist eine Erfolgsgeschichte geworden. Lassen Sie das virtuelle Partyjahr in der Bilderstrecke Revue passieren. Und lesen Sie, warum… weiterlesen

 
Quantilope launcht Produkt für die qualitative Marktforschung

Die Macht der O-Töne – Nach Quanti- jetzt auch Quali-lope

16.09.2021 - Das Hamburger Technologie-Unternehmen quantilope kauft das englische Video-Research-Unternehmen Plotto und erweitert seine Produktpalette um eine Lösung für qualitative Insights. inColor bietet diverse Features, um qualitative Forschungsvideos automatisiert auszuwerten… weiterlesen

 
3. Start-up Online-Pitch

Pitchen Sie um fünftausend Euro Werbeguthaben!

16.09.2021 - Am 24. November geht der Start-up Online-Pitch in die dritte Runde. Bewerben Sie sich mit Ihrem Start-up jetzt und gewinnen Sie ein Werbeguthaben in Höhe von 5.000 Euro! weiterlesen

 
Rückblick auf die GOR21

Nach der GOR ist vor der GOR

DGOF-Vorsitzender Dr. Otto Hellwig von Respondi

15.09.2021 - Die zweite virtuelle GOR liegt hinter der Marktforschungsbranche. Eine Vielzahl von Vorträgen, Poster, zwei interessante Key-Notes, eine Podiumsdiskussion und sogar eine virtuelle Party haben die mehr als 230 Teilnehmenden aus 20 Ländern virtuell vorgefunden. weiterlesen

 
Personalien-/Nachrichtensammlung

Sieben auf einen Streich

James Bond Sean Connery Dr No 1962 60er Film Kino

14.09.2021 - Die Personalien- und Nachrichtensammlung hat diese Woche eine Gemeinsamkeit mit James Bond, denn der Sieben kommt eine entscheidende Rolle zu. So gibt es ganze sieben Meldungen, über die es zu berichten gilt, u. a. über Qualtrics, DVJ Insights und Kantar. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin