Drei Neue für Yext

Personalien

Yext erweitert sein Team am Standort Berlin um drei Neuzugänge. Martin Gotz, Graf Patrick von Faber-Castell und Stephan Oehl stoßen zum Anbieter im Bereich Digital Konwledge Management.

von links nach rechts: Stephan Oehl, Graf Patrick von Faber-Castell und Martin Gotz

von links nach rechts: Stephan Oehl, Graf Patrick von Faber-Castell und Martin Gotz

Martin Gotz kümmert sich um die Vertriebsteams bei Yext und berichtet direkt an Vice President Sales Thierry Ondet. Graf Patrick von Faber-Castell wird als Berater Teil eines Fachbeirats. Stephan Oehl war als CMO bei Tally Weijl bereits Yext-Kunde und wird nun als Advisor für den Bereich "Fashion Retail" tätig sein.

Martin Gotz war seit Beginn der 2000er Jahre als Manager in den Bereichen Sales und Business Development tätig. Seine Karriere führte ihn unter anderem zu Unternehmen wie IBM, CA, ReachLocal und Oracle, wo er zuletzt als Senior Manager Business Development EMEA tätig war. Seit Dezember 2018 ist er bei Yext als Regional Vice President (RVP) Central Europefür den erweiterten Enterprise Sales verantwortlich.

Graf Patrick von Faber-Castell kann auf Erfahrung im On- und Offlinebusiness zurückblicken, unter anderem als Geschäftsführer der Grey Gruppe Deutschland, als Managing Director der Zenturio Group Ltd. London und Managing Director für Mediakraft Networks. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der TACSY GmbH und wird bei Yext Teil eines Fachbeirats, der dem Führungsteam beim Aufbau des Unternehmens in Zentraleuropa zur Seite steht. 

Stephan Oehl ist seit über 20 Jahren im Marketing- und Sales-Bereich tätig. Als CMSO von Tally Weijl und Yext-Kunde bringt er seine Erfahrung für den Bereich "Fashion Retail" ein.

Veröffentlicht am: 06.02.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Bitkom-Studie

Jeder Fünfte hat schon per Messenger Schluss gemacht

Schlussmachen per Messenger kommt oft unerwartet. (Bild: SaraMichilin - fotolia)

15.02.2019 - Es ist einfach und geht ganz schnell. Laut einer Studie von Bitkom hat bereits jeder Fünfte schon per Messenger Schluss gemacht. Dennoch bevorzugen die meisten das persönliche Gespräch, um eine Beziehung zu beenden. weiterlesen

 
Marketagent-Studie

Golden Ager fühlen sich im Schnitt 10 Jahre jünger

Stets auf Tour: Golden Ager (Bild: pasja1000 - pixabay)

15.02.2019 - Österreichs Best Ager fühlen sich im Schnitt zehn Jahre jünger als sie tatsächlich sind. Das zeigt eine aktuelle Studie von Marketagent. Besonders wichtig sind den über 50-Jährigen Gesundheit und körperliche Fitness. weiterlesen

 
Personalie

Oliver Hupp wechselt von GfK zu Ipsos

Oliver Hupp, Ipsos

15.02.2019 - Mit Oliver Hupp ist eine erfahrene Führungskraft der GfK zu Ipsos gewechselt. Dort leitet Hupp seit dem 1. Februar die Service Line Brand Health Tracking. weiterlesen

 
Überarbeitung

ISO 20252: Revidierte Norm veröffenlicht

14.02.2019 - Die für die Markt-, Meinungs- und Sozialforschung international gültige Norm ISO 20252 wurde revidiert. Ab sofort kann die umstrukturierte Norm im Webshop der International Organization for Standardization (ISO) erworben werden. weiterlesen

 
Bitkom-Studie

Mehrheit der Internetnutzer hat Angst vor Cyberkriegen

Mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung fordern digitale Gegenangriffe bei staatlichen Cyberattacken. (Bild: methodoshop - pixabay)

14.02.2019 - Nach dem Hackerangriff im Winter 2018 auf den Bundestag, wächst die Angst vor einem Cyberangriff in der deutschen Gesellschaft. Laut einer Studie von Bitkom haben mehr als die Hälfte der Internetnutzer Angst davor. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus