Drei Neue für Yext

Personalien

Yext erweitert sein Team am Standort Berlin um drei Neuzugänge. Martin Gotz, Graf Patrick von Faber-Castell und Stephan Oehl stoßen zum Anbieter im Bereich Digital Konwledge Management.

von links nach rechts: Stephan Oehl, Graf Patrick von Faber-Castell und Martin Gotz
von links nach rechts: Stephan Oehl, Graf Patrick von Faber-Castell und Martin Gotz

Martin Gotz kümmert sich um die Vertriebsteams bei Yext und berichtet direkt an Vice President Sales Thierry Ondet. Graf Patrick von Faber-Castell wird als Berater Teil eines Fachbeirats. Stephan Oehl war als CMO bei Tally Weijl bereits Yext-Kunde und wird nun als Advisor für den Bereich "Fashion Retail" tätig sein.

Martin Gotz war seit Beginn der 2000er Jahre als Manager in den Bereichen Sales und Business Development tätig. Seine Karriere führte ihn unter anderem zu Unternehmen wie IBM, CA, ReachLocal und Oracle, wo er zuletzt als Senior Manager Business Development EMEA tätig war. Seit Dezember 2018 ist er bei Yext als Regional Vice President (RVP) Central Europefür den erweiterten Enterprise Sales verantwortlich.

Graf Patrick von Faber-Castell kann auf Erfahrung im On- und Offlinebusiness zurückblicken, unter anderem als Geschäftsführer der Grey Gruppe Deutschland, als Managing Director der Zenturio Group Ltd. London und Managing Director für Mediakraft Networks. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der TACSY GmbH und wird bei Yext Teil eines Fachbeirats, der dem Führungsteam beim Aufbau des Unternehmens in Zentraleuropa zur Seite steht. 

Stephan Oehl ist seit über 20 Jahren im Marketing- und Sales-Bereich tätig. Als CMSO von Tally Weijl und Yext-Kunde bringt er seine Erfahrung für den Bereich "Fashion Retail" ein.

Veröffentlicht am: 06.02.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Einschätzung

Datenspezialisten im Fokus des Marktes

Mit Big Data sind die riesigen Datenmengen da. Jetzt müssen sie nur noch ausgewertet werden. (Bild: NicoElNino - Adobe Stock)

19.07.2019 - Milliarden werden gerade bewegt, wenn es darum geht, sich eine Poleposition bei der Datenauswertung und -visualisierung zu verschaffen: Insbesondere amerikanische Tech-Unternehmen investieren kräftig – aber auch die deutsche Marktforschungsbranche hat die Zeichen der... weiterlesen

 
Studie von Viking und OnePoll

Netzwerk-Verweigerer

Geht doch! (Bild: geralt - pixabay.com)

19.07.2019 - Wer Erfolg im Job haben möchte, muss seine Netzwerke hegen und pflegen. Dumm nur, dass sich eine Mehrheit der Deutschen nicht an diese Regel aus dem Pflichtenheft der Personalberater hält. Eine deutliche Mehrheit macht es einfach nicht. weiterlesen

 
Studie von ibi Research

KI im Finanzbereich: Noch nicht so richtig im Alltag angekommen

Oft reicht die KI im Taschenrechner noch aus (Bild: mohamed Hassan  - Pixabay.com)

19.07.2019 - Künstliche Intelligenz (KI) ist ein großer Trend, wie auch das aktuelle Dossier bei marktforschung.de zeigt. Aber wie stark setzt sich KI in den einzelnen Branchen durch? ibi Research hat einen Blick auf die Finanzdienstleistungen geworfen, hier einige Ergebnisse der... weiterlesen

 
Schlesinger Group

Gauge Capital hilft bei Expansion

18.07.2019 - Die Private-Equity-Firma Gauge Capital steigt bei der Schlesinger Group ein, einem der führenden international agierenden Dienstleister für Feldarbeit. Ziel sei es, mit dem Einstieg bei der Finanzierung von Akquisitionen zu helfen und die geografische Reichweite und... weiterlesen

 
quantilope-Studie

Mobilität in Großstädten: "Für die neuen On-Demand-Konzepte besteht noch Handlungs- und Optimierungsbedarf"

Alles zugeparkt in der Großstadt (Bild: Oliver Graumnitz - Pixabay.com)

18.07.2019 - quantilope hat untersucht, wie sich die Deutschen in Großstädten am liebsten fortbewegen. Bus und Bahn sind wichtig, doch das Auto steht immer noch klar auf Platz 1. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus