Diskutieren, lernen, staunen, tanzen: Der Donnerstag der WDM

Vorschau auf den Donnerstag der WdM, 08.10.2020

Der Donnerstag beginnt mit der aktuellen Kernfrage der qualitativen Marktforschung und endet auf dem virtuellen Dancefloor bei mo'web Research. Dazwischen gibt es einen bunten Reigen cooler neuer Methoden und Studien. Mit dabei DCORE, respondi, Ipsos, Produkt & Markt, RC research & consulting, Spiegel Institut, Skopos Nova, Strategir, Beyond Reason, Kernwert, Skopos, Ears & Eyes, eye square und Séissmo.

WdM Donenrstag

Ist die Zukunft der qualitativen Marktforschung digital?

Diese Frage - aufgekommen in einem Interview mit Dr. Mohini Krischke-Ramaswamy von Ipsos - erhitzte kürzlich die Gemüter auf marktforschung.de. Darüber diskutieren mit ihr ab 9 Uhr Bernd Wachter für die IG Teststudios des ADM und Thomas Gruber von dm-drogerie markt unter der Moderation von Holger Geißler, Geschäftsführer von marktforschung.de.

Volles Programm von 10:00 - 12:00 Uhr - Sie müssen sich entscheiden! Woran wollen Sie teilnehmen?

Danach präsentiert DCORE um 10 Uhr ein innovatives Tool zur Performanceanalyse von Beiträgen, Anzeigen und Advertorials. Außerdem erfahren Sie, wie Redaktionen und Vermarktung von den gewonnenen Insights profitieren. Clarissa Kaps und Wolfgang Dittrich zeigen das Tool und seine umfangreichen Möglichkeiten.

Welche Auswirkungen die COVID-19-Pandemie auf Ihre Zielgruppe hat und welche Verhaltensweisen zu erwarten sind, erfahren Sie im Web-Seminar von respondi um 10 Uhr. "newnormal profiles" - so der Titel des Seminars.

Ein Dauerbrenner ist das Thema Brand Tracking. Ipsos stellt zeitgleich zu respondi zwei innovative Module ihres Brand-Tracking-Programms vor, mit denen Sie relevante Veränderungen in der Markenwahrnehmung identifizieren können.

Um userzentrierte Innovationen in virtuellen Teams zu entwickeln, benötigt man neue Formen des Teamworks, der Kundeneinbindung und des Coachings. Wie das geht, erfahren Sie im gemeinsamen Web-Seminar von Produkt + Markt und GrowFact um 10 Uhr.

Um 11 Uhr findet der virtuelle Diskussionstisch von rc - research & consulting statt, der nach zwei kurzen Impulsbeiträgen betrieblicher Marktforscher*innen von Lufthansa und der Barmer das Spannungsfeld DIY Tools vs. Custom-Made Marktforschung thematisiert.

"User Centred Design - Warum?". Im Workshop bekommen Sie, ebenfalls um 11 Uhr, vom Spiegel Institut die relevanten Grundlagen zu einem nutzerzentrierten Entwicklungsprozess vermittelt. Für alle interessant, die erste Schritte in UX unternehmen möchten und ihr Usability-Know-how auffrischen wollen.

Zeitgleich erfahren Sie im Web-Seminar von Séissmo, wie Sie Ihre Investitionen in Medien- und Marketingaktivitäten effektiv messen und optimieren können, um einen höheren ROI zu erzielen

Wieso gibt es eine Kluft zwischen dem, was Konsument*innen sagen und wie sie sich wirklich verhalten? Wie man diese Kluft mit innovativer Forschung analysieren und schließen kann, erfahren Sie im englisch-sprachigen Web-Seminar von Strategir & Beyond Reason um 12 Uhr. Ein Geheimtipp!

Nachhaltigkeit, digitale qualitative Forschung & Markenauftritt am Nachmittag 

Nachhaltigkeit ist nach wie vor ein wichtiges Thema für viele Unternehmen. Wie kann eine nachhaltige Markenkommunikation gelingen? GIM foresight hat dazu eine repräsentative Studie durchgeführt, die ab 13 Uhr vorgestellt wird. In der Studie geht es um Nachhaltigkeit & Markenführung, und wie man unterschiedliche Konsumenten-Typen in Zeiten der Transformation begleitet. 

Das Web-Seminar von KERNWERT um 14 Uhr greift das Thema der Daily Keynote auf und gibt einen Ausblick auf die digitale qualitative Forschung und wie man Fokusgruppen und Interviews mit anderen Methoden kreativ kombiniert.

Simultan findet das Web-Seminar von SKOPOS RESEARCH statt, bei dem Sie am Fallbeispiel von LINTIA, eines Nahrungsergänzungsmittel erfahren, wie der Roll-Out so erfolgreich und der Markenauftritt optimiert wurde.

EARsandEYES, eye square & Ipso beim Software- und Tool-Pitch 

Auch am Donnerstag wird es einen Software- und Tool-Pitch geben, bei dem ab 15 Uhr EARSandEYES, eye square und Ipsos mit ihren agilen Lösungen zu automatisierten Pretests gegeneinander antreten. In dem Pitch wird u.a. kvest vorgestellt. Das Tool hatte den diesjährigen Innovationspreis des BVM gewonnen. Nicht weniger spannend sind die Live Ad Testing Platform des Berliner Instituts eye square und die Ipsos.Digital Plattform.

"Semiotik neu entdecken: Botschaften analysieren in einer Welt voller (neuer) Zeichen" so der Titel des letzten Web-Seminars am Donnerstag. Natacha Dagneaud von Séissmo erklärt Semiologie und Semiotik und deren Nutzen gerade in Zeiten eingeschränkter persönlicher Interaktion.

Der krönende Abschluss mit mo'web

Danach heißt es "Get the party started": Zur Feier des Tages lädt mo'web ab 18 Uhr zu der besten Online-Party ever und dem Networking-Event "We love Research!" ein. Freuen Sie sich auf ungewöhnliches Entertainment, gute Laune, den virtuellen Dancefloor, Cocktail-Workshop und Business Speeddating. Außerdem gibt es großartige Sachpreise gewinnen! Wir sind gespannt und dabei!

sh

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Succeet21, 14.-16. April

Sein Perfect Match auf der Messe finden: Was es sonst noch zu entdecken gibt

Glückliches Paar, das rote Herzikonen hält (Bild: Chanikarn Thongsupa - rawpixel)

13.04.2021 - Das Vortragsprogramm, die Podiumsdiskussion und wie die virtuelle Messe funktioniert, haben wir bereits vorgestellt. Was gibt es darüber hinaus noch auf der succeet21 zu entdecken? weiterlesen

 
Personalie Ipsos

Führungswechsel bei Ipsos in Deutschland

Personalie: Ralf Ganzenmüller und Martin Hellich von Ipsos (Bild: Ipsos)

13.04.2021 - Martin Hellich ist seit dem 01. April Chief Client Officer bei Ipsos in Deutschland. Seine bisherige Rolle als CEO übernimmt Ralf Ganzenmüller. weiterlesen

 
Personalie

Erweiterung der ResearchUnit mit 'Implizit Metrics' und neuer Führung

Gesa Wemken, Implizit Metrics (Bild: Implizit Metrics) | marktforschung.de

13.04.2021 - Gesa Wemken übernimmt die Leitung von Implizit Metrics, die ResearchUnit des Shopper- und Neuromarketing-Spezialisten Implizit GmbH, am Standort in Hamburg.

weiterlesen

 
Eine Studie von Statista

Wie wichtig ist Nachhaltigkeit?

Frau steht vor Gemüsregal (Bild: Anna Shvets - Pexels) | marktforschung.de

13.04.2021 - Verpackungen, Tierwohl und Fair Trade sind für die Deutschen besonders wichtige Aspekte der Nachhaltigkeit. Was ist außerdem noch wichtig und sind die Deutschen auch bereit zu verzichten? Diese und weitere Fragen beantwortet Statista in der Studie "Nachhaltiger Konsum... weiterlesen

 
Eine Studie der GfK

Wie wichtig sind Energielabels?

Kind räumt Waschmaschine ein (Bild: Kampus Production - Pexels) | marktforschung.de

12.04.2021 - Was denken Sie, ist bei dem Kauf neuer Haushaltsgeräte am wichtigsten? Ist es die Energieeffizienz oder doch die Umwelt? Die neuen Energielabels sollen den Kauf von umweltfreundlichen Produkten erleichtern. Allerdings zeigt eine Studie der GfK, dass die Deutschen noch... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin