Digitale Trends 2012: Gamification, virtuelles Beisammensein und Echtzeitentscheidungen über Online-Kanäle

Frankfurt am Main - Entwicklungen wie Gamification, "virtuelles Beisammensein" und Echtzeitentscheidungen über Online-Kanäle werden zunehmen und die Kommunikation zwischen Markenartiklern und Verbrauchern radikal verändern. Dies ist die Kernaussage einer Untersuchung von Millward Brown zu digitalen Trens für 2012. "Marken werden neue Technologien in die Kommunikation integrieren und weiterentwickeln. Die wachsende Zahl digitaler Konsumenten wird 2012 verstärkt auf spielerische und unterhaltsame Weise angesprochen", so Millward Brown-Geschäftsführer Dr. Bernd Büchner zu diesem Thema.

Große Marken werden sich nach Einschätzung von Millward Brown "spielerischer" präsentieren. Dabei soll die Integration von Mechanismen aus der Gaming-Welt auf Nicht-Gaming-Situationen die Konsumenten aktivieren und binden. "Gamification", beispielsweise das Sammeln von Punkten und Abzeichen oder das Erreichen neuer Levels, zielt auf steigende Markenwahrnehmung und Verbesserung der Kundenloyalität.

Im kommenden Jahr werden der Analyse zufolge auch Technologien, die TV-Formate mit Social Media verknüpfen, stark zunehmen. Hiermit werden Konsumenten in die Lage versetzt, stärker mit TV-Shows zu interagieren. Dadurch wandelt sich das Fernsehen zu einem interaktiven Medium, das immer stärker die Konsumentenperspektive integriert. "Tweets, Backstage-Blogs, Hashtags und Apps werden das Fernsehen verändern. Durch die Integration von Social-Media-Anwendungen erhalten die Zuschauer stärkeren Einfluss, das Programm aktiv mitzugestalten, und helfen bei der Entwicklung neuer Formate", erläutert Bernd Büchner. Laut Millward Brown wirft dieser Trend auch die Frage auf, ob traditionelle Fernsehquoten um "Social Media Ratings" erweitert werden sollten.

Die Nachfrage nach Echtzeit-Einblicken in die Markenwirkung und die kreative Bewertung von Onlinekampagnen wird 2012 deutlich anziehen, so eine weitere Einschätzung des Unternehmens. Automatisierte Entscheidungsprozesse zur Optimierung von Werbekampagnen stellen dabei eine intelligente Weiterentwicklung klick-basierter Auswertungssysteme dar. Mediaplaner werden demnach verstärkt in Nachfrageplattformen investieren und auf Echtzeit-Auswertungen reagieren. Entscheider aus der Industrie sowie Marktforscher und Kreativ-Agenturen nehmen sich dieser Herausforderung an, indem sie Lösungen zur Echtzeitauswertung von Werbung entwickeln und die Mediaplanung kontinuierlich an die Ergebnisse anpassen.

cl/Millward Brown

Veröffentlicht am: 12.12.2011

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

GfK- Konsumklimastudie

Konsumklima im Juli im Aufwärtskurs

03.08.2021 - Es scheint aufwärts zu gehen beim Komsumklima. Allerdings verzeichnen sowohl Konjunktur- als auch Einkommenserwartungen moderate Verluste. Das zeigen die Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie für Juli 2021. Wie sieht die Prognose für August aus? weiterlesen

 
Wachstumskurs

Drei neue Vice Presidents bei Dynata

Nancy Brigham, VP bei Dynata seit 2021 (Bild: Brigham-Xing)

03.08.2021 - Seit Juni ergänzt Nancy Brigham als Vice President das Team. Mit ihr stellt das Marktforschungsinstitut zukünftig zwei weitere Vice Presidents und einen Product Owner ein.  weiterlesen

 
Quartalszahlen

Nielsen wächst auch im zweiten Quartal

Menschen auf der Straße (Bild: Timon Studler - Unsplash)

02.08.2021 - Mit einem klaren Umsatzanstieg kann das auf Medienforschung spezialisierte amerikanische Unternehmen Nielsen aufwarten. Damit scheinen die Verluste aufgrund der Corona-Pandemie dennoch nicht kompensiert.

weiterlesen

 
Special

Auf Wachstumskurs: quantilope baut seine Teams aus

Eingangsbereich quantilope

02.08.2021 - quantilope zählt zu Deutschlands am schnellsten wachsenden Technologie-Unternehmen und ist auf Expansionskurs in Europa. Das Unternehmen baut seine Teams kontinuierlich aus und präsentiert jetzt mehr als 20 neue Jobchancen in Deutschland. Bis Jahresende sind insgesamt… weiterlesen

 
WdM: Festival der Insightsbranche

Eventkalender online, Anmeldungen möglich

02.08.2021 - Das Warten hat ein Ende: Der WdM-Eventkalender ist online und die ersten Veranstaltungen sind offen für Anmeldungen. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin