Die Medienforscher von Kantar räumen ab

Preise für die Kantar Medienforschung

Erfolgreich waren die Medienforscher von Kantar bei den diesjährigen AMEC-Awards. Mit dem Award werden seit 2010 herausragende Projekte zum Beleg von Wirksamkeit von Earned Media-Kampagnen in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

Kantar raeumt bei den AMEC Awards ab, Roeser und Herbst (Bild: SNFV GmbH)

Kantar räumt bei den AMEC-Awards ab, Martin Löser & Tanja Herbst (Bild: SNFV GmbH).

Die AMEC Awards zeichnen seit 2010 wegweisende Arbeiten in der Messung und Analyse von Earned Media aus. Der Award wird von der AMEC vergeben, der International association for the measurement and evaluation of communication, der weltweit über 160 Mitglieder in 86 Ländern angehören. Die Unternehmen reichen ihre Projekte ein, um diese von einer Expertenjury bewerten zu lassen, die dann Gold, Silber und Bronze-Medaillen vergeben. Die Verleihung fand 2020 ausschließlich virtuell statt.

Medaillenregen für Kantar

In diesem Jahr zählte die Media-Intelligence-Sparte von Kantar Deutschland zu den großen Gewinnern. Insgesamt fünfmal Gold und dreimal Silber dürfen sich die Forscher nun in die Vitrine stellen. Für die deutschen Medien-Forscher um Dr. Martin Löser (Managing Director Insights, Media Division) und Tanja Herbst (Project Manager, Media Division) war vor allem das Projekt "A transparent analysis of business success" für das Kommunikations-Team von Vodafone der Matchwinner. Das Projekt wurde gleich in drei Kategorien mit Gold ausgezeichnet:

  • Most effective planning, research and evaluation in business-to-business communications
  • Most effective planning, research and evaluation
  • Most impactful client recommendations arising from a measurement study

In dem Projekt ging es lt. Kantar um die Entwicklung einer innovativen Messmethodik, bei der Mediendaten sowie Daten zum Touchpoint-Verhalten und eine Stakeholder-NPS-Segmentierung miteinander kombiniert wurden.

"Lange lebe die Eisenbahn" - Kantar für SNCF

Eine weitere Gold-Medaille in der Kategorie "Best use of measurement for a single event or campaign" konnten die Kantar-Medienforscher für ein Projekt im Autrag der französischen Eisenbahnbehörde SNCF einheimsen. "Long Live the Train!" hieß das Projekt, in dem ein datengestütztes Rahmenwerk für die Kampagne entwickelt wurde, um positive Botschaften über alle Medienplattformen zu verbreiten. Zudem wurde die Wirksamkeit der Kampagne analysiert und die Auswirkungen der Berichterstattung auf Einstellungen und Verhaltensweisen sowohl der Mitarbeiter als auch der breiten Öffentlichkeit ermittelt.

Täglicher Newsletter der Insightsbranche

News +++ Jobs +++ Whitepaper +++ Webinare
Wir beliefern täglich mehr als 7.700 Abonnenten

Weitere Auszeichnungen für Projekte für Cafeyn, Shell und mit Ipsos

Weitere Auszeichnungen in Gold und Silber entfielen auf ein Projekt für Cafeyn. Die Marke Cafeyn wurde 2019 von der Online-Vertriebsplattform für Zeitungen und Zeitschriften LeKiosk erschaffen, um Online-Abonnements zu steigern. Hier wurde Kantar damit beauftragt, einen datengestützten Marketingansatz zu entwickeln, der im Markt einen Wettbewerbsvorteil generieren sollte.

Silber gab es zusätzlich in der Kategorie "Most impactful use of insights and analytics recommendations arising from a measurement study" für ein gemeinsames Projekt von Kantar & Ipsos UK für Shell. Das Projekt hatte das Ziel einen datengestützten Reputationsplan in denjenigen Kernbereichen zu erstellen, die für den Projekt- und Technologiebereich von Shell bedeutsam sind.

Michael Maillinger, CEO der Medien-Forschung von Kantar in Deutschland, äußerst sich begeistert über die zahlreichen Auszeichnungen: "Dass die renommierte AMEC-Organisation an Kantar so viele hochkarätige Auszeichnungen vergibt, dokumentiert eindrucksvoll unsere Leistungsfähigkeit und unseren Fokus auf Innovation und Effektivität im Sinne unserer Kunden. Mein Dank gilt all unseren KoIleginnen und Kollegen, die mit ihrer Kompetenz und ihrem Einsatz zu dem großen Vertrauen beitragen, das Kantar in der Branche und bei den Kunden genießt."

/hg & mvw

Veröffentlicht am: 14.07.2020

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Personalmeldungen aus der Marktforschung

Neue Köpfe bei (r)evolution, Appinio und mo'web

30.07.2021 - Spannende Neuzugänge bei drei Marktforschungsinstituten: (r)evolution begrüßt gleich zwei neue Mitglieder in seinem Team, während Appinio einen neuen Chief Product Officer bekannt gibt. Mo'web research verstärkt das Vertriebsteam und ist außerdem seit kurzem Mitglied… weiterlesen

 
Personalwechsel bei Harris Interactive

Führungswechsel auf der Brücke

Kapitän (Symbolbild)

29.07.2021 - Dr. Thomas Rodenhausen scheidet am 31. Juli planmäßig aus dem Vorstand der Harris Interactive AG aus. Gabriele Stöckl und Dr. Orhan Kocyigit werden in das Senior Executive Team der Harris Interactive AG berufen. Rodenhausen wird danach den CEO der Toluna-Gruppe bei… weiterlesen

 
Biggest-Mover im YouGov BrandIndex

Flaschenpost mit größtem Sprung

Lieferant von Flaschenpost (Bild: Flaschenpost)

29.07.2021 - Welche der unter den im YouGov BrandIndex getrackten deutschen Marken hat sich im Jahresvergleich am stärksten verbessert? Das ist erstmals der Getränke-Lieferdienst Flaschenpost. Den zweiten Rang belegen das italienische Kreuzfahrtunternehmen Costa sowie die… weiterlesen

 
Technologie

VPN unterstützt digitales Marketing und Marktforschungsprojekte

Online-Datenschutz (Bild: janbaby – Pixabay)

29.07.2021 - VPN – Warum das Ganze überhaupt? Steckt hinter der Technologie noch viel mehr als Cybersicherheit? Bringt ein VPN vielleicht sogar einen Wettbewerbsvorteil? weiterlesen

 
Covid-19

Die vierte Welle

Vierte Welle (Bild: Dimitris Vetsikas - Pixabay)

28.07.2021 - Es wird im Herbst zu einer vierten Corona-Welle kommen. Das denken zumindest 80 Prozent der Deutschen laut einer OmniQuest-Umfrage. 67 Prozent rechnen mit erneuten Einschränkungen und Maßnahmen, die vergleichbar mit denen im letzten Herbst bzw. Winter sein könnten.

weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin