Dating: Eigenheim und eigenes Auto machen sexy

Studie von YouGov

Auf was reagieren Männer und Frauen bei potentiellen Dating-Partnern besonders positiv? Und was schwächt die Chancen für ein romantisches Beisammensein? YouGov hat nachgefragt.

Wer behauptet, ein Eigenheim und ein eigenes Auto wären nicht sexy, sollte sich die aktuelle YouGov-Umfrage in Kooperation mit Statista zu Gemüte führen. Für mehr als die Hälfte der befragten Männer (54 Prozent) ist ein Eigenheim ein Grund, eine Person eher zu Daten (im Vergleich zu 45 Prozent der Frauen). Für zwei von fünf Männern (41 Prozent) und Frauen (40 Prozent) machen Autos den potentiellen Partner attraktiver.

Auch Hundebesitzer haben bessere Dating-Chancen

Auch hoch im Kurs beim Dating stehen Hundebesitzer bei jeweils einem Drittel der Befragten (31 Prozent der Männer vs. 34 Prozent der Frauen). Auf der anderen Seite schwächt der flauschige Vierbeiner jedoch auch bei 22 Prozent der Männer und 16 Prozent der Frauen die Chancen eines potentiellen Partners. Katzen sind nur bei jedem Fünften ein Grund, sich das mit dem Date nochmal zu überlegen (19 Prozent der Männer und 21 Prozent der Frauen). Hier ist der Anteil von Männern (26 Prozent), die eine Katze eher als No-Go empfinden höher.

Körperkunst ist für deutlich mehr Personen abschreckend als anregend

Das Klischee, dass Tattoos und Piercings eher Geschmackssache sind, zeigt sich auch hier. Mehr als die Hälfte der befragten Männer (51 Prozent) finden laut YouGov-Umfrage Piercings beim potentiellen Partner abschreckend, Frauen sind mit 47 Prozent ähnlicher Meinung. Auch Tätowierungen kommen bei 39 Prozent der Männer und 34 Prozent der Frauen nicht gut an.

Zur Studie: Mit dem YouGov Omnibus wurden vom 28. bis 30. Oktober 2019 2.043 Personen in Deutschland ab 18 Jahren befragt.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Studie von Ipsos

Deutsche vermissen klaren Plan im Kampf gegen Klimawandel

07.05.2021 - Hält die Bevölkerung die Maßnahmen der Regierung in Bezug auf den Klimawandel für aussreichend? Und sind die Menschen bereit, persönliche Verhaltensänderungen vorzunehmen, um dem Klimawandel entgegenzusteuern? Die Antworten darauf liefert die Studie "Earth Day 2021" von… weiterlesen

 
Blick auf die Branche: News KW 18

Gewinner des Best Paper Awards steht fest und hohe Zufriedenheit im Homeoffice

marktforschung.de-Newsbild

07.05.2021 - Täglich erreichen uns spannende Mitteilungen über neue Personalveränderungen und aktuelle Studien. Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse und Nachrichten aus der Marktforschungsbranche in dieser Woche. Lesen Sie u.a. über die Gewinner des Best Paper… weiterlesen

 
Personalnews

Neues vom Transfermarkt: Das Job-Karussell der Ex-Kantar Mitarbeiter

Das Job-Karusell dreht sich bei Kantar (Bild: Rawpixel)

05.05.2021 - Seit Anfang des Jahres vergeht kaum eine Woche, in der die Redaktion nicht eine Personalnachricht über den Neuzugang eines Ex-Kantar-Mitarbeitenden bei einem anderen Institut erreicht. Schwierig für Außenstehende den Überblick zu behalten. Wir haben für Sie den… weiterlesen

 
Studie von EARSandEYES

Der, die oder das Nutella?

Welcher Artikel bei Nutella in Deutschland wohl vorne liegt? (Bild:noelsch auf Pixabay)

05.05.2021 - Welchen Artikel trägt "Nutella"? Diese Frage sorgt in Deutschland seit Jahrzehnten für Gesprächsstoff. EARSandEYES hat sich dem kontroversen Thema in einer aktuellen Studie angenommen. weiterlesen

 
Personalie

Sandra Kruse neu bei EARSandEYES

Sandra Kruse, Research Consultant – EARSandEYES (Bild: EARSandEYES)

04.05.2021 - Das Client Service Team des Hamburger Marktforschungsinstitus EARSandEYES bekommt Zuwachs: Seit Jahresanfang verstärkt Sandra Kruse als Research Consultant die Kollegen um Frank Zander. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin