Content is King

Faktenkontor: "Wege zum Verbraucher 2020"

Zwei Drittel der Bundesbürger empfehlen Informationsquellen vor allem dann weiter, wenn deren Inhalte sie persönlich überzeugen. Und der Inhalt muss für den behandelten Themenbereich eine hohe Relevanz aufweisen. Das sind zwei der Ergebnisse einer aktuellen Studie.

Egal ob Blogger, Redakteur, Pressestelle oder PR-Agentur - wer eine starke Reputation als Autor oder Nachrichtenlieferant aufbauen möchte, braucht vor allem eines: Guten Content. Das belegt die Studie "Wege zum Verbraucher 2020" von der Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor in Kooperation mit dem Marktforscher Toluna und der dpa-Tochter news aktuell. Kern der Untersuchung ist eine repräsentative Umfrage unter 2.000 Deutschen ab18 Jahren.Auch die Bindung an Social-Media-Influencer erfolgt meistens über eine gezielte Suche nach Themen: 63 Prozent der Verbraucher folgen ihnen persönlich nicht bekannten Personen im Social Web, weil sie beider aktiven Suche nach bestimmten Inhalten auf sie aufmerksam geworden sind.Um das Interesse der breiten Öffentlichkeit zu finden, müssen die richtigen Inhalte aber auch spannend verpackt werden.

Nach Meinung von gut zwei Drittel der erwachsenen Bundesbürger müssen Informationen vor allem seriös aufbereitet werden, um interessant zu sein. 57 Prozent bestehen dabei auf eine neutrale, 53 Prozent auf eine detaillierte Darstellung. "Die Zahlen zeigen: Einfach mal kurz die eigene Meinung kund zu tun ist in der Öffentlichkeitsarbeit kein erfolgsversprechender Ansatz, um eine starke Breitenwirkung zu erzielen", schließt Dr. Roland Heintze, Geschäftsführender Gesellschafter des Faktenkontors. "Erfolgreich sind vor allem Kommunikatoren, die die Grundtugenden desJournalismus beherrschen und relevante Fakten zu wichtigen Themen seriös transportieren."

Zur Studie: Grundlage ist eine nach Alter, Geschlecht und Bundesland Online-Befragung von 2.000 Deutschen ab 18 Jahren sowie eine B2B-Kommunikatorenbefragung unter 265 Mitarbeitern aus PR-Agenturen und Pressestellen verschiedener Unternehmen. Die Befragungen wurden im Juni, Juli und August 2018 durchgeführt.

Veröffentlicht am: 12.04.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Sommerumfrage: Rückblick aufs erste Halbjahr

„Der Kampf um Talente in der Marktforschungsbranche war noch nie so hart.“

Auseinandersetzung auf dem Fußballplatz (Bild: picture alliance / Laci Perenyi | Laci Perenyi)

04.08.2022 - Wie verlief das erste Halbjahr in der deutschen Marktforschungslandschaft? Und wie ist der weitere Ausblick auf die restlichen Monate? Im ersten Teil unserer Sommerumfrage lesen Sie, wie das erste Halbjahr 2022 bei Bonsai, Happy Thinking People, Ifak, INNOFACT,… weiterlesen

 
SKOPOS

Nachhaltigkeit: Die Lücke zwischen Ambition und Handlung

03.08.2022 - Nicht nur im Alltag spielt Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle, sondern es ist auch ein entscheidendes Thema für Unternehmen. Zum Beispiel wenn es darum geht, neue Talente und die bestehenden Mitarbeitenden zu begeistern. Das gilt nicht nur für die "Generation… weiterlesen

 
Vorschau auf das Programm

Die DIY&T research days - Melden Sie sich jetzt an!

02.08.2022 - Vom 12.-14. September finden die DIY&T research days statt. Damit feiern wir den Start unseres neuen Website-Ressorts "DIY-Research", der sich ab Ende August mit dem Thema "Umfragen selbst erstellen" auseinandersetzen wird. Bei den DIY&T research days präsentieren sich… weiterlesen

 
Personalie

Jens Knobloch und Katrin Wallacher verstärken Research Team von RMS

Jens Knobloch, Katrin Wallacher (Bild: Christina Körte)

01.08.2022 - RMS bekommt Verstärkung: Jens Knobloch und Katrin Wallacher starten als Research Consultants im Team Werbe- und Marktforschung bei RMS. weiterlesen

 
News aus der Branche

ESOMAR ernennt Dr. Parves Khan zur Generaldirektorin und CEO

Dr. Parves Khan, ESOMAR

26.07.2022 - Dr. Parves Khan ist neue Generaldirektorin und CEO bei ESOMAR. Die preisgekrönte Forscherin und Führungskraft in den Bereichen Insights, Daten und Analytik bringt 25 Jahre globale Erfahrung in der Insights-Branche in ihre neue Rolle ein. Sie folgt auf Finn Raben, der… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin