Camping im Corona-Sommer? Für die Mehrheit eher nicht

Studie von YouGov

Die Sommerferien in Deutschland sind in vollem Gange. Die Zelt-, Camping- und Stellplätze sind gut gefüllt. Dennoch halten es knapp vier von fünf Deutsche für unwahrscheinlich, in diesem Sommer einen Camping-Urlaub zu machen. Woran liegt das?

Zu wenig Komfort beim Camping? (Symbolbild: Pexels).

Zu wenig Komfort beim Camping? (Symbolbild: Pexels).

Die Mehrheit der Deutschen (58 Prozent) hat laut YouGov schon einmal einen Camping-Urlaub gemacht, 41 Prozent noch nicht. Falls sie einen Camping-Urlaub planen, würden die Befragten diesen am häufigsten (40 Prozent) in einem Wohnmobil erleben wollen, am zweithäufigsten in einem Camping-Bungalow (22 Prozent). 15 Prozent bevorzugen das Zelt und 13 Prozent den Wohnwagen. Jüngere Befragte im Alter von 25 bis 34 Jahren sagen am häufigsten (27 Prozent), den Urlaub im Zelt verbringen zu wollen. Unter Befragten ab 55 Jahren sagen dies nur zehn Prozent. Jene Altersgruppe bevorzugt am häufigsten das Urlauben im Wohnmobil (49 Prozent). Am seltensten machen die 25- bis 34-Jährigen (21 Prozent) diese Angabe.

Frische Luft und Flexibilität sind Hauptgründe für möglichen Camping-Urlaub im Corona-Sommer

Unter jenen, die einen Camping-Urlaub im Sommer 2020 für wahrscheinlich halten, geben 37 Prozent als Hauptgrund die geringere Ansteckungsgefahr auf einem Campingplatz an, da man an der frischen Luft sei. Weitere 37 Prozent sagen, dass sie beim Camping flexibel seien und bei Sicherheitsbedenken jederzeit den Ort wechseln könnten. Für 34 Prozent ist Camping-Urlaub eine finanziell attraktive Möglichkeit Urlaub zu machen. Und 28 Prozent geben als Grund an, schon die passende Ausrüstung zu besitzen und sich damit wohlzufühlen.

Zu wenig Komfort beim Camping?

Die Hälfte der Deutschen (50 Prozent) findet aber, das Camping-Urlaub zu wenig Komfort bietet. Im Altersvergleich sagen dies 18- bis 24-Jährige am häufigsten (59 Prozent) und Befragte ab 55 Jahren am seltensten (47 Prozent). Dass sie in ihrem Urlaub auf alltägliche Pflichten, wie z. B. Kochen und Spülen verzichten wollen, sagen knapp zwei Drittel der Deutschen (63 Prozent). Diese Aussage treffen die Befragten ab 55 Jahren am häufigsten (65 Prozent). Frauen sagen dies häufiger als Männer (66 Prozent vs. 60 Prozent der Männer).

Täglicher Newsletter der Insightsbranche

News +++ Jobs +++ Whitepaper +++ Webinare
Wir beliefern täglich mehr als 9.000 Abonnenten

gu

Befragungsmethode standardisierte Online-Interviews
Befragte Zielgruppe deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren
Stichprobengröße 2.048 Personen
Erhebungszeitraum zwischen dem 10.07. und 13.07.2020
Veröffentlicht am: 24.07.2020

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Drei Namenswechsel in einer Woche

An was denken Sie bei Yagora, Alida und InMoment?

25.09.2020 - Drei Unternehmen haben sich in dieser Woche umbenannt: Vision Critical, Maritz CX und gps dataservice. Was hinter den neuen Namen steckt, erklären wir in diesem Beitrag. weiterlesen

 
Lösungsansatz in der Reichweiten- und Werbemessung

Der "Heilige Gral" für Vermarkter: Tech-Giganten und Werbende einigen sich auf einheitliche Cross-Media-Messung

Heiliger Gral (Bild: oti_ito88 - pixabay) | marktforschung.de

22.09.2020 - Internationale Werbeverbände, Tech-Konzerne und einige der weltweit größten Werbetreibenden haben sich auf einen gemeinsamen Lösungsansatz in der Reichweiten- und Werbemessung verständigt. Damit ist ein Grundstein für eine neue Zeitrechnung der geräteübergreifenden... weiterlesen

 
Übernahme von Freyer Marktforschung

quotapoint market research mit neuem Standort in Berlin

21.09.2020 - Mit einem dritten Standort will quotapoint market research sein Netzwerk ausbauen und flächendeckende Angebotsmöglichkeiten schaffen. Außerdem soll durch die Übernahme ein spezifischer Branchenschwerpunkt verstärkt und der Proband*innen-Pool vergrößert werden. weiterlesen

 
Personalie im Schöttmer-Institut

Andrea Meixner wird festes Teammitglied

21.09.2020 - Die Schöttmer-Institut GmbH in Hamburg verstärkt das Team ab dem 1. September 2020 mit Andrea Meixner als Senior Research Specialist. weiterlesen

 
Kommunalwahl NRW 2020

Eine Umfrage, die ein Momentum suggeriert – Was ist passiert in Köln?

21.09.2020 - Fast 16 Prozentpunkte soll die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker auf den letzten Metern des Wahlkampfs verloren haben. Zwei Wochen vor der Wahl lag sie lt. einer Vorwahl-Umfrage noch bei 61 Prozent, am Wahltag erreichte sie gerade mal 45,05 Prozent und muss nun... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin