Kantars "Focal Meter" soll britische Mediennutzung messen

BARB-Auftrag

Die für die britische Reichweitenermittlung zuständige Medienforschungsorganisation BARB hat Kantar den Zuschlag erteilt, das Messgerät "Focal Meter" in allen Breitband-Haushalten im britischen Television Audience Measurement (TAM) Panel zu installieren.

Was schaut er? Und wie lange? Und über welchen Zugang? (Bild: Andrey Popov - Fotolia.com)
Was schaut er? Und wie lange? Und über welchen Zugang? (Bild: Andrey Popov - Fotolia.com)

Das Focal Meter misst über die Fernsehnutzung hinaus auch die Video-Nutzung auf Smartphones, Tablets und PCs bis hin zu IP-basierten Videoinhalten aller Sender und ergänzt das bestehende People Meter, das die Nutzung linearer und zeitversetzter Inhalte auf Fernsehgeräten erfasst. Durch das Messverfahren erhöhe sich die Zahl der bei den Panelmitgliedern daheim erfassten Geräte deutlich, schreibt Kantar. Dadurch liefere das Gerät Daten, die BARB wichtige Verbesserungen bei der Reichweitenmessung ermöglichten.

Das Messgerät erfasst erstmals die immer weiter steigende Videonutzung auf Smartphones und erlaubt damit deren demographisch differenzierte Darstellung. Es verkleinert zudem die „Blind Spots“ der derzeitigen Reichweitenmessung, indem es auch die Gesamtzugriffe auf SVOD (Streaming oder Subscription Video on Demand) und anderer Online-Videodienste misst. Das Tool soll auch in der Lage sein, die Abgrenzung zwischen On-Demand-Diensten von TV-Sendern und der Online-Box-Set Nutzung vorzunehmen. Auch deren Unterscheidung von der zeitversetzten Nutzung von Personal Video Recordern (PVR) sei jetzt möglich, hieß es.

Das Focal Meter von Kantar ermöglicht die Auswertung des Datenverkehrs von allen Geräten, die in den Haushalten der Panel-Teilnehmer mit dem Home-Router verbunden sind. Die Auswertung umfasst aber lediglich die Nutzung von Video-on-Demand-Angeboten von zuvor festgelegten TV-Sendern und Online-Video-Anbietern, sodass die Privatsphäre der Panel-Teilnehmer gewahrt bleibt. 

Kantar hat das Focal Meter bereits erfolgreich in Finnland und Norwegen eingeführt, in Kanada, Italien und Russland erfolgt die Einführung innerhalb der kommenden 18 Monate. 

Veröffentlicht am: 19.06.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Rückblick auf den Freitag der WdM

Diskussion zur Qualität in der Marktforschung

Daily Keynote Freitag WdM 2020

27.11.2020 - Äußerst hitzig ging es in der Daily Keynote am Freitag der WdM 2020 her. Unter dem Veranstaltungstitel "Qualität in der Marktforschung – Ist jetzt alles wieder gut?" diskutierten Martin Thöring, der "Kronzeuge" des Spiegels in der „Akte Marktforschung", Hartmut... weiterlesen

 
GfK-Studie

Deutsches Konsumklima - Hart getroffen von der zweiten Welle

Landendes Flugzeug

26.11.2020 - Es ist beschlossen: Der Lockdown light vom November wird teilweise sogar noch in verschärfter Form auf den Dezember ausgeweitet. Doch wie wirken sich die ganzen Maßnahmen auf die Konjunktur, die Einkommenserwartungen und die Anschaffungsneigung der Deutschen aus? Die... weiterlesen

 
Kantar-Studie zur Medienentwicklung

Die Medienlandschaft am Wendepunkt - 10 Trends für 2021

TV mit Video-on-Demand-Diensten

25.11.2020 - Die globale Studie "Media Trends and Predictions 2021" beruht auf Daten und Erkenntnissen aus allen Geschäftsfeldern von Kantar und bietet einen Überblick über zehn Trends, die im kommenden Jahr in den Bereichen Medien und Kommunikation von entscheidender Relevanz sein... weiterlesen

 
Aktuelle Zahlen

Weiter Verluste bei Kantar

Skifahrt bergab (Bild: Pixabay – pexels.com)

23.11.2020 - Die schwierige Corona-Krise wirkt sich auch weiterhin auf die Geschäftszahlen des von WPP abgespalteten Marktforschungsunternehmens Kantar aus. Auch bei den Neun-Monats-Zahlen werden deutliche Verluste ausgewiesen. weiterlesen

 
Neues Teststudio in Hamburg

Anker lichten, Segel setzen: Foerster & Thelen eröffnet Teststudio in Hamburg

Neue Räume für Foerster & Thelen in Hamburg

23.11.2020 - Foerster und Thelen erweitert seine Teststudio-Standorte: Nach Mannheim, Bochum, Düsseldorf und zwei Standorten in Hannover kommt ab Februar 2021 mit Hamburg ein sechster Standort dazu. Die Räume werden vom Hamburger Institut Markt Research GmbH übernommen. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin