BBE RETAIL EXPERTS: Neue Chancen und Herausforderungen für die Büromöbelbranche

Köln - Die deutsche Büromöbelbranche konnte in 2008 ihre Umsätze erneut steigern, so dass die 2005 eingeleitete Trendwende bis 2008 fortgeführt wurde. Allerdings wird vor dem Hintergrund der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise für das laufende Jahr ein Minus des Marktvolumens von rd. 1 Prozent erwartet, so die Prognose der BBE RETAIL EXPERTS. Die Wachstumsraten dürften in den Folgejahren laut der BBE-Handelsexperten aber dann wieder positiv und zunehmend höher ausfallen.

Die Ansprüche an Qualität, Funktionalität und Design von Büromöbeln sind zwischenzeitlich enorm gestiegen. Ergonomische Aspekte spielen bei der Produktauswahl ebenfalls eine wichtige Rolle, denn gute Büromöbel tragen nachweislich zum Wohlbefinden und effizienteren Arbeiten bei.

Die Zunahme von Großraumbüros stellt neue Anforderungen an die Büromöbelhersteller. Flexibel, praktisch und repräsentativ – diese Funktionen sollen Büromöbel heutzutage erfüllen.

Das Image der Büromöbelhersteller gewinnt bei den Endkunden immer mehr an Bedeutung, da die Gestaltung mit Büromöbeln den ersten Eindruck eines Besuchers im Empfangsbereich eines Unternehmens anlässlich von Geschäftsverhandlungen maßgeblich mit prägt. So werden neue Produktlösungen für die öffentlich zugänglichen Empfangs-, Meeting- und Konferenzzonen angeboten, die zu Lasten von klassischen Korpusmöbeln an Bedeutung gewinnen.

Und: der deutsche Arbeitsmarkt verändert sich. Die zunehmende Flexibilisierung der Arbeitszeiten und insbesondere auch der Arbeitsorte ist ein deutlicher Trend in der Arbeitswelt. Heimarbeitsplätze befinden sich auf dem Vormarsch; der Wechsel vom Corporate zum Home Office wird für immer mehr Personen zukünftig zur Selbstverständlichkeit werden.

Der Wandel der sektoralen, inhaltlichen und organisatorischen Strukturen der Arbeitswelt wird künftig eine Zunahme der Büro-Arbeitsplätze und damit einen zunehmenden Bedarf nach Büromöbeln nach sich ziehen wird. Dementsprechend rechnen die BBE RETAIL EXPERTS mit positiven Ergebnissen für die Büromöbelbranche in der Zukunft. Für den Zeitraum von 2009 bis 2013 prognostizieren die BBE-Handelsexperten ein Wachstum des Marktvolumens von Büromöbeln zu Endverbraucherpreisen um fast 7 Prozent auf 2,8 Mrd. €.

Sich den verändernden Herausforderungen des Marktes zu stellen und die eigene strategische Ausrichtung entsprechend anzupassen, das ist die maßgebliche Aufgabe für Hersteller wie Handel.

Die vorliegenden Daten in dem neuen Branchenreport "Büromöbel" der BBE RETAIL EXPERTS bieten Herstellern und Handel Ansatzpunkte für die Entwicklung neuer Bedarfs- und Sortimentszusammenhänge und die Möglichkeit, Produkte, Marketing und Vertrieb noch genauer auf ihre Zielgruppen auszurichten.

Weitere Informationen zur Studie erhalten Sie in unserem Studien-Shop

Quelle: BBE RETAIL EXPERTS

Veröffentlicht am: 15.05.2009

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Fusion zweier Branchenriesen

NielsenIQ und GfK vereinigen sich zu einem Unternehmen

01.07.2022 - Die beiden internationalen Marktforschungs- und Data Science-Unternehmen NielsenIQ und GfK haben heute ihren geplanten Zusammenschluss verkündet. Ziel ist es, einen führenden globalen Anbieter von Verbraucher- und Handelsdaten zu bilden. Die bisherigen Shareholder… weiterlesen

 
Rückblick auf die WdM-Daily-Keynote vom 12.5.2022

Nachhaltigkeit – wo steht die Marktforschung?

30.06.2022 - Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind Themen, die uns mittlerweile alltäglich begegnen. So muss sich auch die Marktforschungsbranche mit der Thematik auseinandersetzen und sich zunehmend fragen, wie das eigene Unternehmen nachhaltiger wirtschaften kann. Gudrun Witt von… weiterlesen

 
Bericht vom BVM-Kongress 2022

Was Marktforschung mit der Macht von Fake-News und dem Terror des Authentischen zu tun hat

27.06.2022 - Am 20. und 21. Juni fand in Frankfurt der „Kongress der Deutschen Marktforschung 2022“ des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM) statt. Marktforschung.de war vor Ort dabei und fasst ausgewählte Highlights zusammen. weiterlesen

 
Bericht von der IIEX Europe 2022

Amsterdam war eine Reise wert - Was gibt es Neues in der Marktforschung?

Melina Palmer (The Brainy Business), Josipa Majic (tacit.tech) und Hannah Kirk (Blue Yonder Research).

24.06.2022 - Zwei Tage IIEX Europe liegen hinter der europäischen Marktforschungsbranche. Zwei Tage, die sich wie vor der Pandemie anfühlten. Was gab es Neues aus der Marktforschungsbranche in Amsterdam zu entdecken? Bilderstrecke und Nachbericht zu der zweitägigen Konferenz in… weiterlesen

 
News aus der Branche

Übernahme beim bio verlag, sd vybrant mit Zuwachs und ein neues Positionspapier zum Forschungsdatengesetz

News

22.06.2022 - Es gibt wieder Neuigkeiten aus der Marktforschungsbranche! Während der bio verlag eine App für Marktforschung übernimmt, freut sich sd vybrant über personelle Verstärkung. Zudem hat sich der Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten nun öffentlich zum Forschungsdatengesetz… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin