Banken und Sparkassen: Wenig Vertrauen von Gewerbe- und Firmenkunden

Grafik: MSR Consulting

Köln - Seit 2013 fragt sich die Commerzbank in ihrem Spot: „Woran liegt es, dass man den Banken nicht mehr vertraut?“ Eine Antwort darauf könnte sein: Um das Vertrauen der Gewerbekunden zu gewinnen, muss der Kunde überzeugt sein, dass in seinem und nicht im Interesse der Bank agiert wird. Dies ist zumindest das Ergebnis einer Studie von MSR Consulting.

Der "Trendmonitor Gewerbe- und Firmenkunden für Banken und Sparkassen" zeigt allerdings, dass über 60% des Mittelstands davon ausgehen, dass ihre Bank eben nicht in ihrem, sondern im Eigeninteresse handelt. Den großen Privatbanken sprechen sogar fast drei Viertel ihrer Kunden das Vertrauen ab.

Dreh und Angelpunkt für die Vertrauensbildung ist der Berater und sein Engagement. So haben 63% der Kunden, deren Berater im letzten Monat bei ihnen vor Ort im Unternehmen war, das Gefühl, dass die Bank im Firmeninteresse handelt. Vom Gegenteil gehen drei Viertel der Kunden aus, wenn der Berater noch nie das Unternehmen vor Ort besucht hat. 

Ein weiterer Faktor liegt in der Qualität der Beratung. Drei Viertel aller Gewerbe- und Firmenkunden, die eine Beratung mit substantiellem Mehrwert erfahren, vertrauen ihrer Bank. Hingegen sprechen 88% der Kunden, die eine Beratung ohne Neuigkeitswert erfahren, ihrer Bank das Vertrauen ab. Die Stellhebel sind dementsprechend eng miteinander verzahnt; denn nur wer seine Kunden wirklich gut kennt, kann ihnen eine Beratung mit dem entscheidenden Unterschied liefern. 

Die Investition in Vertrauen lohnt sich. Die Cross-Selling-Bereitschaft der Kunden, die glauben, dass die Bank oder Sparkasse in ihrem Interesse handelt, verdoppelt sich, so die Studie. Während Banken, deren Kunden annehmen, dass die Bank im Sinne ihres Unternehmens handelt, einen NPS von +31 haben, liegt der NPS von Banken, deren Interessenslage umgekehrt wahrgenommen wird, bei -41.

Die untersuchten Banken und Sparkassen würden allesamt wenig Vertrauen durch ihre Gewerbe- und Firmenkunden genießen, wenn auch teilweise auf unterschiedlichem Niveau, so MSR Consulting. Es komme erschwerend hinzu, dass Banken und Sparkassen kaum einen Unterschied zwischen ihren Kunden machten. Selbst wirtschaftlich prosperierende Unternehmen würden nicht wesentlich intensiver betreut. Hier zeige sich also wieder, dass die Banken und Sparkassen zu wenig Interesse für ihre Kunden aufbringen. Die Unterscheidung der Kunden sei aber wichtig, denn gerade in dynamischen Zeiten sollten Kunden auf die Unterstützung zählen können.

ah

Veröffentlicht am: 23.04.2015

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Personalmeldungen aus der Marktforschung

Neue Köpfe bei (r)evolution, Appinio und mo'web

30.07.2021 - Spannende Neuzugänge bei drei Marktforschungsinstituten: (r)evolution begrüßt gleich zwei neue Mitglieder in seinem Team, während Appinio einen neuen Chief Product Officer bekannt gibt. Mo'web research verstärkt das Vertriebsteam und ist außerdem seit kurzem Mitglied… weiterlesen

 
Personalwechsel bei Harris Interactive

Führungswechsel auf der Brücke

Kapitän (Symbolbild)

29.07.2021 - Dr. Thomas Rodenhausen scheidet am 31. Juli planmäßig aus dem Vorstand der Harris Interactive AG aus. Gabriele Stöckl und Dr. Orhan Kocyigit werden in das Senior Executive Team der Harris Interactive AG berufen. Rodenhausen wird danach den CEO der Toluna-Gruppe bei… weiterlesen

 
Biggest-Mover im YouGov BrandIndex

Flaschenpost mit größtem Sprung

Lieferant von Flaschenpost (Bild: Flaschenpost)

29.07.2021 - Welche der unter den im YouGov BrandIndex getrackten deutschen Marken hat sich im Jahresvergleich am stärksten verbessert? Das ist erstmals der Getränke-Lieferdienst Flaschenpost. Den zweiten Rang belegen das italienische Kreuzfahrtunternehmen Costa sowie die… weiterlesen

 
Technologie

VPN unterstützt digitales Marketing und Marktforschungsprojekte

Online-Datenschutz (Bild: janbaby – Pixabay)

29.07.2021 - VPN – Warum das Ganze überhaupt? Steckt hinter der Technologie noch viel mehr als Cybersicherheit? Bringt ein VPN vielleicht sogar einen Wettbewerbsvorteil? weiterlesen

 
Covid-19

Die vierte Welle

Vierte Welle (Bild: Dimitris Vetsikas - Pixabay)

28.07.2021 - Es wird im Herbst zu einer vierten Corona-Welle kommen. Das denken zumindest 80 Prozent der Deutschen laut einer OmniQuest-Umfrage. 67 Prozent rechnen mit erneuten Einschränkungen und Maßnahmen, die vergleichbar mit denen im letzten Herbst bzw. Winter sein könnten.

weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin