Auftakt zur Market Research Show

Research & Results 2018

In München ist heute die "Research & Results" gestartet. Das Event besteht aus einem Mix aus Messe, Workshops und Kurzvorträgen. Die Leistungsschau der nationalen und internationalen Marktforschungs-Unternehmen gehört zu den wichtigeren Veranstaltungen der Branche.

Die Research & Results 2018 hat ihre Tore geöffnet (Foto: marktforschung.de)
Die Research & Results 2018 hat ihre Tore geöffnet (Foto: marktforschung.de)


von Julian von der Meden

Heute früh hat die "Research & Results" in München zum 13. Mal ihre Tore geöffnet. Im Veranstaltungscenter MOC zeigt die Marktforschungsbranche auf einer Fläche von ungefähr einem Fußballfeld zwei Tage lang, was sie zu bieten hat. Auch in diesem Jahr wird den Besuchern (vom Veranstalter werden 3.300 erwartet) ein Mix aus Messe und Wissensvermittlung geboten.

Eingang RR18 (Foto: marktforschung.de)
Eingang RR18 (Foto: marktforschung.de)

Mehr Aussteller als im letzten Jahr

191 Aussteller aus 25 Nationen informieren über neue Trends, Methoden und Tools. Im vergangenen Jahr waren es noch rund zehn weniger. Neben der wachsenden Ausstellerzahl setzt sich auch der Trend der Internationalisierung der Messe fort. Gemessen an der Besucherzahl ist die R&R das größte Marktforschungsevent Deutschlands und unter den größten weltweit.

Unter dem Motto "Ideas For Better Insights" wird Expertenwissen zu Themen wie Künstliche Intelligenz, Agile Insights, Brand Tracking und vielen mehr weitergegeben. Von 104 Workshops werden 44 in englischer Sprache gehalten.

Innovation Area wieder Teil des Programms

Nach reger Besucherteilnahme im vergangenen Jahr, ist die "Innovation Area" zum zweiten Mal Teil des Messeprogramms. Unternehmen können hier in 15-minütigen Vorträgen, in einem offenen Forum das Publikum auf innovative Entwicklungen und Tools aufmerksam machen. In 30 fortlaufenden Slots geht es etwa um Automatisierung, Echtzeit-Reporting und Datenvisualisierung.

Hier geht es zu unserer Fotostrecke von der Research & Results 2018.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Research tools-Studie

Glückspielbranche: Werbevolumen erreicht Rekordmarke

Der Deutsche Lottoblock und die Fernsehlotterien tragen mit jeweils rund zehn Prozent zum medialen Gesamtvolumen bei. (Bild: Fiedels - Adobe Stock)

23.08.2019 - Die Werbeaktivitäten der Glücksspielanbieter verzeichnen einen Fünf-Jahres-Peak. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Research tools-Umfrage. Mit Sportgrößen wie Franziska van Almsick, Katharina Witt oder Fußballstar Oliver Kahn ziehen die Werbungen die Aufmerksamkeit... weiterlesen

 
Vorstellung

Frankfurter Start-up Swarm Market Research AI stellt Trend-Engine Pythia vor

23.08.2019 - Pythia analysiert und strukturiert Informationen, die Konsumenten auf Suchmaschinen und Online-Marketplaces eingeben. Die Datenströme dieser Suchen führen zu Ziel-Keywords, die Produktentwicklern und Marketers verlässliche Trend-Prognosen liefern. weiterlesen

 
PwC-Studie

Unternehmen wollen Budgets für Cybersicherheit deutlich erhöhen

Immer mehr Unternehmen investieren in Cybersicherheit. (Bild: methodshop - pixabay)

23.08.2019 - In Zeiten von Hackerangriffen und Cyberattacken investieren Unternehmen in Cybersicherheit. Einige Unternehmen planen für 2020 ein deutlich höheres IT-Budget. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Studie von PwC. weiterlesen

 
YouGov-Brand Health Ranking 2019

Lego zum zweiten Mal auf Platz 1

Der Spielzeughersteller Lego steht zum wiederholten Male an der Spitze. (Bild: bramgino - Adobe Stock)

22.08.2019 - Der Spielzeughersteller Lego steht zum wiederholten Male an der Spitze des YouGov-Brand Health Rankings für Deutschland und hebt sich mit 51,2 Scorepunkten deutlich von der Konkurrenz ab. Auf Platz 2 folgt ein deutsches Drogeriekonzern. Neu unter den Top Zehn ist ein... weiterlesen

 
Nielsen-Studie

Effizientes Einkaufen: Nielsen zeigt Trends zu Verbrauchern, Handel und Werbung

Die Deutschen setzen auf effizientes Einkaufen. (swarrelmann - pixabay)

22.08.2019 - Die Deutschen setzen auf effizientes Einkaufen. Der Trend zum selteneren Einkaufen setzt sich weiter fort. Das sind Ergebnisse aus einer aktuellen Studie von Nielsen. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus