Auftakt zur Market Research Show

Research & Results 2018

In München ist heute die "Research & Results" gestartet. Das Event besteht aus einem Mix aus Messe, Workshops und Kurzvorträgen. Die Leistungsschau der nationalen und internationalen Marktforschungs-Unternehmen gehört zu den wichtigeren Veranstaltungen der Branche.

Die Research & Results 2018 hat ihre Tore geöffnet (Foto: marktforschung.de)
Die Research & Results 2018 hat ihre Tore geöffnet (Foto: marktforschung.de)


von Julian von der Meden

Heute früh hat die "Research & Results" in München zum 13. Mal ihre Tore geöffnet. Im Veranstaltungscenter MOC zeigt die Marktforschungsbranche auf einer Fläche von ungefähr einem Fußballfeld zwei Tage lang, was sie zu bieten hat. Auch in diesem Jahr wird den Besuchern (vom Veranstalter werden 3.300 erwartet) ein Mix aus Messe und Wissensvermittlung geboten.

Eingang RR18 (Foto: marktforschung.de)
Eingang RR18 (Foto: marktforschung.de)

Mehr Aussteller als im letzten Jahr

191 Aussteller aus 25 Nationen informieren über neue Trends, Methoden und Tools. Im vergangenen Jahr waren es noch rund zehn weniger. Neben der wachsenden Ausstellerzahl setzt sich auch der Trend der Internationalisierung der Messe fort. Gemessen an der Besucherzahl ist die R&R das größte Marktforschungsevent Deutschlands und unter den größten weltweit.

Unter dem Motto "Ideas For Better Insights" wird Expertenwissen zu Themen wie Künstliche Intelligenz, Agile Insights, Brand Tracking und vielen mehr weitergegeben. Von 104 Workshops werden 44 in englischer Sprache gehalten.

Innovation Area wieder Teil des Programms

Nach reger Besucherteilnahme im vergangenen Jahr, ist die "Innovation Area" zum zweiten Mal Teil des Messeprogramms. Unternehmen können hier in 15-minütigen Vorträgen, in einem offenen Forum das Publikum auf innovative Entwicklungen und Tools aufmerksam machen. In 30 fortlaufenden Slots geht es etwa um Automatisierung, Echtzeit-Reporting und Datenvisualisierung.

Hier geht es zu unserer Fotostrecke von der Research & Results 2018.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Studie von GfK

Die Macht der Shoppingevents

Black Friday inzwischen umsatzstärker als Weihnachten (Bild: ElisaRiva - Pixabay)

24.02.2020 - In vielen Märkten wird am Black Friday inzwischen mehr Umsatz als an Weihnachten erzielt. Und insgesamt machen Black Friday, Weihnachten und die Nachweihnachtszeit rund ein Fünftel des Jahresumsatzes im Handel aus. Das sind aktuelle Ergebnisse von GfK zum globalen Markt... weiterlesen

 
GfK-Verbraucherstimmung

Stabiles Konsumklima in Deutschland

Stabiles Konsumklima im Februar (Bild: markusspiske - Pixabay)

24.02.2020 - GfK hat neue Zahlen zum Konsumklima veröffentlicht. Danach präsentiert sich die Verbraucherstimmung in Deutschland im Februar uneinheitlich und wenig verändert. Die Konjunkturerwartung legt etwas zu, während Einkommenserwartung und Anschaffungsneigung leichte Einbußen... weiterlesen

 
Statement von Prof. Dr. Matthias Fank

KlimaIndex der TH Köln wird eingestellt

Prof. Dr. Matthias Fank, TH Köln

24.02.2020 - 2016 entwickelte Prof. Dr. Matthias Fank von der TH Köln gemeinsam mit seinen Studierenden der Markt- und Medienforschung den KlimaIndex der Marktforschung. Nun soll das Projekt eingestellt werden. weiterlesen

 
Studie von Ipsos

Corona: Angst vor wirtschaftlichen Folgen wächst

Die Angst der Menschen vor Corona nimmt noch zu (Bild: TeamDaf - AdobeStock)

24.02.2020 - Ipsos hat Menschen in sieben Ländern dazu gefragt, ob sich die Coronavirus-Epidemie ihrer Einschätzung nach negativ auf die Finanzmärkte und die Weltkonjunktur auswirken werde. Die Sorge ist mittlerweile groß. weiterlesen

 
Qual360 2020

"Wie war denn die Qual360?"

21.02.2020 - Das war die Frage, die Edward Appleton gestellt wurde als er nach der Konferenz zurück ins Büro kam. Wie immer, gab es Höhen und Tiefen. Aber, lesen Sie mehr: weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus