Appell des ADM: "Beteiligen Sie sich auch jetzt an Umfragen!"

Corona-Krise

Die Corona-Pandemie stelle Wirtschaft und Gesellschaft vor völlig neue Herausforderungen, natürlich treffe sie auch die Markt- und Sozialforschung hart, so der ADM in einer Mitteilung. "Die Gesundheit der Bevölkerung und der Beschäftigten unserer Branche hat höchste Priorität". Entschlossene Maßnahmen seien deshalb wichtig.

ADM e.V.

Viele Unternehmen hätten bereits in den letzten Tagen und Wochen Sicherheitsmaßnahmen eingeführt und Projektdesigns angepasst. Der ADM hat jetzt Empfehlungen für die Arbeit in den Unternehmen und für die Durchführung von Interviews ausgesprochen.

Panikmache und Fake News dürfen jetzt jedoch nicht auf fruchtbaren Boden fallen. Deshalb sind belastbare und objektive Daten als Orientierung und Entscheidungsgrundlage für Politik und Wirtschaft gerade jetzt sehr wichtig.

Bei allen empfohlenen Einschränkungen betont der ADM die Bedeutung von Markt- und Sozialforschung gerade in Krisenzeiten. Dazu sagte der Vorstandsvorsitzende Bernd Wachter: "Als Gesellschaft haben wir gerade große Schwierigkeiten, einen kühlen Kopf und einen klaren Blick zu bewahren, weil jede und jeder von uns von der Krise betroffen ist. Panikmache und Fake News dürfen jetzt jedoch nicht auf fruchtbaren Boden fallen. Deshalb sind belastbare und objektive Daten als Orientierung und Entscheidungsgrundlage für Politik und Wirtschaft gerade jetzt sehr wichtig. Das gilt nicht nur für die medizinische und epidemiologische Seite des Problems, sondern auch für die gesellschaftliche. Die Unternehmen unserer Branche besitzen das richtige Handwerkszeug, um Politik und Wirtschaft hierbei zu unterstützen."

Auch die Unterstützung der Bevölkerung ist notwendig

Um die Meinung und Bedürfnisse der Bevölkerung richtig abzubilden ist es wichtig, dass die Menschen auch angesichts der momentanen Situation bereit sind an Befragungen teilzunehmen. Deshalb bittet der ADM alle Bürger*innen des Landes: Beteiligen Sie sich auch jetzt an Umfragen, damit die erhobenen Ergebnisse tatsächlich korrekt sind und das Meinungsbild der gesamten Bevölkerung widerspiegeln. Nur so kann Markt- und Sozialforschung ein verlässlicher Kompass durch die Krise sein.

Die Branche braucht Solidarität und Verantwortungsbewusstsein auch bei den finanziellen Auswirkungen

Um den Weg durch die in ihrer Form und Länge noch unabsehbare Krise gut bewältigen zu können, ist nun ein Schulterschluss der Branche notwendig. Dazu Bettina Klumpe, Geschäftsführerin des ADM: "Was wir jetzt brauchen, ist Solidarität und Verantwortungsbewusstsein bei allen Branchenteilnehmer*innen und Kunden. Die aktuell notwendigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens haben natürlich auch finanzielle Auswirkungen auf Unternehmen der Markt- und Sozialforschung. Damit diese nicht überlebensgefährdend werden, bitten wir alle Beteiligten um gegenseitige Hilfe und Solidarität. Prüfen Sie bilateral, welche Projekte in welchem Umfangdurchgeführt werden können bzw. ob Sie auf andere Methoden, wie z. B. telefonische oder online-Befragungen ausweichen können. Überlegen Sie, ob zur Vermeidung von Zahlungsschwierigkeiten Teile von Projektkosten auch gezahlt werden können, wenn die Leistung noch nicht erbracht werden konnte. Kurz: Helfen Sie bitte einander, gut durch die nächsten Wochen zu kommen."

ts

Veröffentlicht am: 23.03.2020

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

YouGov-Umfrage

Deutsche im internationalen Vergleich eher skeptisch bezüglich Corona-Impfung

Deutsche im internationalen Vergleich eher skeptisch bezüglich Corona-Impfung | Marktforschung.de

19.01.2021 - Eine internationale YouGov-Umfrage zwischen dem 7. und 20. Dezember hat nach Impfbereitschaft und Vertrauen in die Impfstoffe in 17 Märkten gefragt. Deutschland belegt dabei eher hintere Ränge. weiterlesen

 
Personalie

Exevia erweitert mit zwei neuen Mitarbeiterinnen sein Projektmanagement

18.01.2021 - Mit Matea Platschek und Lucienne Meinke erweitert Exevia das Projektmanagement-Team. weiterlesen

 
Personalie

Intelligent Research in Sponsoring GmbH hat einen neuen Geschäftsführer

18.01.2021 - Simon Fink wurde von den Gesellschaftern der Intelligent Research in Sponsoring GmbH zum Geschäftsführer ernannt. weiterlesen

 
Blick auf die Branche: News KW 2

Ansteckungsangst im ÖPNV, keimfreie Luft im Auto, viralen Marken und Gefahren beim Online-Shopping

15.01.2021 - Täglich erreichen uns spannende Mitteilungen über neue Personalveränderungen und aktuelle Studien. Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse und Nachrichten aus der Marktforschungsbranche in dieser Woche. Lesen Sie über neue Personalien, Ansteckungsangst... weiterlesen

 
Personalie bei quantilope

James Motley ist neuer CTO bei quantilope

15.01.2021 - Der Marktforschungs-Softwareanbieter quantilope erweitert sein C-Level Managementteam. James Motley ist seit Januar der neue Chief Technology Officer. quantilope will mit der neu geschaffenen Position den technischen Ausbau der Agile-Insights-Technologie sowie den... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin