Analyse von Synovate: Unterschiedliche Verhaltensmuster während der Krise in den 15 wichtigsten Automobilmärkten der Welt

München – Das Marktforschungsinstitut Synovate hat in den 15 Kernmärkten der Automobilindustrie Einstellungen, Verhaltensmuster und Kaufabsichten potenzieller und tatsächlicher Autokäufer analysiert. So unterschiedlich sich die Krise in den untersuchten Ländern manifestiert, so unterschiedlich sind die Verhaltensmuster:

In Deutschland lassen sich beispielsweise fünf Typen von Automobilkäufern festmachen, die durch die Automobilhersteller sehr unterschiedlich angesprochen werden wollen. "Wir befinden uns gerade in einer Phase relativer Verunsicherung", erklärt Simone Dinger, Research Director bei Synovate Motoresearch Deutschland. "Verbraucher finden individuelle Strategien mit dieser Verunsicherung umzugehen und unsere Aufgabe ist es, diese Strategien in konkrete Handlungsempfehlungen für die Hersteller zu übersetzen."

Konkret lassen sich diese fünf Einstellungstypen nach ihrer aktiven bzw. passiven  Haltung gegenüber der Krise sowie einer optimistischen bzw. pessimistischen Sicht auf die aktuelle Lage unterscheiden. "Der 'Alert Optimist' möchte beispielsweise das Gefühl vermittelt bekommen, ein gutes und intelligentes Geschäft gemacht zu haben, während der 'Paralyzed Fearful' eher über vertrauensbildende Maßnahmen erreicht werden kann", so Birgit Berthold, zuständige Projektleiterin bei Synovate Motoresearch Deutschland.

Indien, China und Thailand sind sehr viel weniger von der Krise betroffen, als dies beispielsweise US-amerikanische und britische Verbraucher sind. Dementsprechend haben sich auch die Wertevorstellungen und Ansprüche in diesen Ländern erheblich weniger verändert als dies in den USA oder UK der Fall ist. In Ländern wie Frankreich und Südafrika konnten teilweise dramatische Veränderungen in den grundlegenden Wertvorstellungen aufgezeigt werden, die nachhaltige Einstellungs- und Kaufverhaltensänderungen zur Folge haben.

"Für einige Ländern werden sich Automobilhersteller sicherlich eine Neuorientierung ihrer Marketingausrichtung überlegen müssen, um ursprüngliche und neue Zielgruppen erreichen zu können", sagt Simone Dinger.

Quelle: Synovate

Veröffentlicht am: 07.08.2009

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Personalmeldungen aus der Marktforschung

Neue Köpfe bei (r)evolution, Appinio und mo'web

30.07.2021 - Spannende Neuzugänge bei drei Marktforschungsinstituten: (r)evolution begrüßt gleich zwei neue Mitglieder in seinem Team, während Appinio einen neuen Chief Product Officer bekannt gibt. Mo'web research verstärkt das Vertriebsteam und ist außerdem seit kurzem Mitglied… weiterlesen

 
Personalwechsel bei Harris Interactive

Führungswechsel auf der Brücke

Kapitän (Symbolbild)

29.07.2021 - Dr. Thomas Rodenhausen scheidet am 31. Juli planmäßig aus dem Vorstand der Harris Interactive AG aus. Gabriele Stöckl und Dr. Orhan Kocyigit werden in das Senior Executive Team der Harris Interactive AG berufen. Rodenhausen wird danach den CEO der Toluna-Gruppe bei… weiterlesen

 
Biggest-Mover im YouGov BrandIndex

Flaschenpost mit größtem Sprung

Lieferant von Flaschenpost (Bild: Flaschenpost)

29.07.2021 - Welche der unter den im YouGov BrandIndex getrackten deutschen Marken hat sich im Jahresvergleich am stärksten verbessert? Das ist erstmals der Getränke-Lieferdienst Flaschenpost. Den zweiten Rang belegen das italienische Kreuzfahrtunternehmen Costa sowie die… weiterlesen

 
Technologie

VPN unterstützt digitales Marketing und Marktforschungsprojekte

Online-Datenschutz (Bild: janbaby – Pixabay)

29.07.2021 - VPN – Warum das Ganze überhaupt? Steckt hinter der Technologie noch viel mehr als Cybersicherheit? Bringt ein VPN vielleicht sogar einen Wettbewerbsvorteil? weiterlesen

 
Covid-19

Die vierte Welle

Vierte Welle (Bild: Dimitris Vetsikas - Pixabay)

28.07.2021 - Es wird im Herbst zu einer vierten Corona-Welle kommen. Das denken zumindest 80 Prozent der Deutschen laut einer OmniQuest-Umfrage. 67 Prozent rechnen mit erneuten Einschränkungen und Maßnahmen, die vergleichbar mit denen im letzten Herbst bzw. Winter sein könnten.

weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin