Agile Insights, weil Unternehmen einfach Flexibilität brauchen

quantilope

Eine schnelle, automatisierte Erhebung von Daten allein führt Unternehmen im digitalen Wandel nicht zum Ziel. Vielmehr braucht es hohe Flexibilität im Vorgehen, um den gewünschten Impact im Unternehmen zu ermöglichen.

Agile Insights, weil Unternehmen einfach Flexibilität brauchen
Quelle: quantilope


Um den digitalen Wandel mit seinen neuen Regeln erfolgreich zu gestalten, braucht es hohe Agilität: schnelle, anpassungsfähige Prozesse, Kundenzentriertheit und ein agiles Mindset – ohne auf Qualität zu verzichten. Durch die Globalisierung und die rasante Kommunikation brauchen Unternehmen die Fähigkeit, schnell und einfach "in die Köpfe der Kunden und Konsumenten" zu sehen. Tiefe, relevante Insights werden heute in nahezu allen Unternehmensbereichen benötigt – viel häufiger als bisher und weit über das Marketing und Produktmanagement hinaus. Die Fragestellungen und Anforderungen sind dabei vielseitig. Heute müssen im Management unglaublich viele Entscheidungen in erheblich kürzerer Zeit getroffen werden - richtig getroffen werden, weil Fehlentscheidungen und Flops teuer sind und schaden. 

Agile Insights gehen über hohes Tempo und automatisierte Erhebung weit hinaus

Viele automatisierte, voll-standardisierte Erhebungs-Tools liefern schnelle Ergebnisse, lassen allerdings häufig zu wenig Spielraum in Bezug auf die unternehmensspezifischen Bedürfnisse und Anforderungen (Customizing). Denn eine schnelle, automatisierte und flexible Datenerhebung allein führt noch nicht zum Erfolg. Die verwendeten Tools müssen flexibel zu den individuellen Fragestellungen passen. Um eine agilen Arbeitsweise mit schnellen Lernerfolgen zu ermöglichen, müssen Ergebnisse flexibel sowie tief analysierbar und visualisierbar sein. Und es braucht schlanke Kommunikationswege, die es ermöglichen, die tiefen Erkenntnisse direkt für die Unternehmensbereiche und agilen Teams verfügbar zu machen.

Agile Insights Tools verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz. Sie ermöglichen es Unternehmen, in den immer kürzeren Zyklen, die handlungsleitenden Antworten auf sich immer wieder ändernde Fragestellungen zu generieren und diese unmittelbar in die Unternehmensentscheidungen einfließen zu lassen. Agile Insights Technologie setzt dafür radikal auf End-to-End und verzichtet komplett auf Medienbrüche, bleibt aber gleichzeitig flexibel. Der gesamte Insights-Prozess erfolgt auf einer Plattform: von der Fragestellung, der Auswahl der richtigen Methode und des geeigneten Tools, über die saubere Analyse, die individuelle Analyse sowie Aufbereitung und Visualisierung.


Auf diese Weise werden die Insights nicht nur in Echtzeit erhoben, sondern auf der gleichen Plattform professionell analysiert und die Ergebnisse für die agilen Teams zu jeder Zeit und an jedem Ort direkt abrufbar gemacht. Alle Anwender, ob in Projekten oder verschiedenen Unternehmensbereichen, sind so in der Lage, die benötigten, richtigen Erkenntnisse mit wenigen Klicks abzurufen und zu nutzen, die sie für ihre erfolgreiche Tagesarbeit benötigen. Die Reports sind interaktive Dashboards, die sich mit neuen Daten automatisch aktualisieren. Diese Flexibilität und Interaktivität in der Ergebniskommunikation sind ein enormer Vorteil von Agile Insights und grenzen sich von den bisherigen, starren Kommunikationsmitteln wie PowerPoint-Charts oder Exceltabellen, auch automatisierten PDF Reports ab.

Steile Lernkurve durch agiles Arbeiten und Potenziale heben

Bei Agile Insights und der agilen Arbeit geht es in erster Linie darum, statt weniger großer Schritte viele kleine Schritte zu gehen und dabei sehr schnell, sehr viel zu lernen. Zunächst in den schnelllebigen Industrien entstanden, hat die agile Arbeitsphilosophie inzwischen in vielen Branchen und Unternehmensbereichen rasant an Bedeutung gewonnen.

Die kleinen Schritte im Vorgehen haben zudem einen weiteren Vorteil in der schnelleren, digitalen Welt: Unternehmen lernen im laufenden Prozess ihre Kunden und Konsumenten kontinuierlich tiefer und besser kennen. Sämtliche Konzept- oder Produktentwicklungen durchlaufen eine stetig steigende Lernkurve mit gleichzeitig hoher Zentrierung auf die Bedürfnisse der Zielgruppen. Kunden und Konsumenten werden in die Entwicklungen agil eingebunden. Das befähigt Unternehmen, Potenziale schnell zu erkennen und das eigene Vorgehen optimal zu justieren.

Auch zahlreiche, zunächst noch nicht ausgearbeitete Ideen können mit Hilfe der modernen, agilen Technologie vor einer detaillierten Ausarbeitung zunächst einfach und schnell auf Erfolgspotenzial getestet werden.

Die Planung von Werbekampagnen erfolgt erheblich effizienter. Der Marketing ROI kann positiv gesteigert und Mediabudgets besser eingesetzt und geplant werden. Wichtige Forecasts werden genauer.

Mit Agile Insights entsteht ein agiles und kundenzentriertes Arbeiten, bei dem Kunden und Konsumenten agil mit einbezogen werden. So gewinnen Unternehmen im digitalen Wandel ein hohes Maß an Kontrolle und Sicherheit für Ihr Handeln.

www. quantilope.com 

Agile Insights Praxis-Guide für Manager
Worauf es ankommt und wie Sie sich jetzt optimal aufstellen. 
(kostenfrei)

Veröffentlicht am: 30.07.2018

 

Weitere Meldungen

Janina Mütze, Civey

Die Zukunft der Wahlumfragen: Ein Blick in die USA

American Night bei Civey (Bild: Civey)

20.05.2022 - Am Auftaktabend der WdM lud Civey zu einem amerikanischen Event mit Burger und einem Blick auf die Meinungsforschung der USA zu sich ein. Zu Gast war David Shor, einer der einflussreichsten Data-Analysten im Umfeld der US Democratic Party. Janina Mütze, Gründerin und… weiterlesen

 
YouGov-Studie

Tesla ist Biggest Mover im Mai

19.05.2022 - Das "Biggest-Movers-Ranking" von YouGov ist für den Mai 2022 erschienen. Neben dem Sieger des Rankings, der Automarke Tesla, haben es auch deutsche Firmen in die Top 10 geschafft, darunter auch Audi und die Biermarke Becks. weiterlesen

 
WdM2022

Das war die dritte Woche der Marktforschung in Zahlen

18.05.2022 - 94 Events an sechs Festivaltagen entspricht etwa 8.000 Anmeldungen. Auf diese Formel ließe sich die dritte WdM, die zum ersten Mal gemeinsam von der Succeet GmbH und marktforschung.de organisiert wurde, bringen. Wie in den Vorjahren ein kurzer zahlenlastiger Rückblick… weiterlesen

 
News aus der Branche

Neues von DJV Insights, Schlesinger, ADM, Behaviorally & ELEMENT C

Nachrichtenüberblick

18.05.2022 - Ob personeller Zuwachs bei DJV Insights, eine Expansion von Behaviorally oder eine Übernahme bei der Schlesinger Group – es gibt wieder einige Neuigkeiten aus der Marktforschungsbranche. Zudem freut sich der ADM über eine erfolgreiche Mitgliederversammlung und auch… weiterlesen

 
Studie

Wer sind die beliebtesten Minister?

18.05.2022 - Das Marktforschungsinstitut Ipsos hat eine Umfrage unter 1000 Deutschen zwischen 16 und 75 Jahren durchgeführt, um zu erfahren, mit welchen Ministern die Deutschen am zufriedensten sind. Neben Annalena Bearbock ist ihr Grüner Parteikollege und Vize-Kanzler Habeck sehr… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin