Agile Insights, weil Unternehmen einfach Flexibilität brauchen

quantilope

Eine schnelle, automatisierte Erhebung von Daten allein führt Unternehmen im digitalen Wandel nicht zum Ziel. Vielmehr braucht es hohe Flexibilität im Vorgehen, um den gewünschten Impact im Unternehmen zu ermöglichen.

Agile Insights, weil Unternehmen einfach Flexibilität brauchen
Quelle: quantilope


Um den digitalen Wandel mit seinen neuen Regeln erfolgreich zu gestalten, braucht es hohe Agilität: schnelle, anpassungsfähige Prozesse, Kundenzentriertheit und ein agiles Mindset – ohne auf Qualität zu verzichten. Durch die Globalisierung und die rasante Kommunikation brauchen Unternehmen die Fähigkeit, schnell und einfach "in die Köpfe der Kunden und Konsumenten" zu sehen. Tiefe, relevante Insights werden heute in nahezu allen Unternehmensbereichen benötigt – viel häufiger als bisher und weit über das Marketing und Produktmanagement hinaus. Die Fragestellungen und Anforderungen sind dabei vielseitig. Heute müssen im Management unglaublich viele Entscheidungen in erheblich kürzerer Zeit getroffen werden - richtig getroffen werden, weil Fehlentscheidungen und Flops teuer sind und schaden. 

Agile Insights gehen über hohes Tempo und automatisierte Erhebung weit hinaus

Viele automatisierte, voll-standardisierte Erhebungs-Tools liefern schnelle Ergebnisse, lassen allerdings häufig zu wenig Spielraum in Bezug auf die unternehmensspezifischen Bedürfnisse und Anforderungen (Customizing). Denn eine schnelle, automatisierte und flexible Datenerhebung allein führt noch nicht zum Erfolg. Die verwendeten Tools müssen flexibel zu den individuellen Fragestellungen passen. Um eine agilen Arbeitsweise mit schnellen Lernerfolgen zu ermöglichen, müssen Ergebnisse flexibel sowie tief analysierbar und visualisierbar sein. Und es braucht schlanke Kommunikationswege, die es ermöglichen, die tiefen Erkenntnisse direkt für die Unternehmensbereiche und agilen Teams verfügbar zu machen.

Agile Insights Tools verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz. Sie ermöglichen es Unternehmen, in den immer kürzeren Zyklen, die handlungsleitenden Antworten auf sich immer wieder ändernde Fragestellungen zu generieren und diese unmittelbar in die Unternehmensentscheidungen einfließen zu lassen. Agile Insights Technologie setzt dafür radikal auf End-to-End und verzichtet komplett auf Medienbrüche, bleibt aber gleichzeitig flexibel. Der gesamte Insights-Prozess erfolgt auf einer Plattform: von der Fragestellung, der Auswahl der richtigen Methode und des geeigneten Tools, über die saubere Analyse, die individuelle Analyse sowie Aufbereitung und Visualisierung.

Agile Insights, weil Unternehmen einfach Flexibilität brauchen ©Poike-iStock
Agile Insights, weil Unternehmen einfach Flexibilität brauchen ©Poike-iStock


Auf diese Weise werden die Insights nicht nur in Echtzeit erhoben, sondern auf der gleichen Plattform professionell analysiert und die Ergebnisse für die agilen Teams zu jeder Zeit und an jedem Ort direkt abrufbar gemacht. Alle Anwender, ob in Projekten oder verschiedenen Unternehmensbereichen, sind so in der Lage, die benötigten, richtigen Erkenntnisse mit wenigen Klicks abzurufen und zu nutzen, die sie für ihre erfolgreiche Tagesarbeit benötigen. Die Reports sind interaktive Dashboards, die sich mit neuen Daten automatisch aktualisieren. Diese Flexibilität und Interaktivität in der Ergebniskommunikation sind ein enormer Vorteil von Agile Insights und grenzen sich von den bisherigen, starren Kommunikationsmitteln wie PowerPoint-Charts oder Exceltabellen, auch automatisierten PDF Reports ab.

Steile Lernkurve durch agiles Arbeiten und Potenziale heben

Bei Agile Insights und der agilen Arbeit geht es in erster Linie darum, statt weniger großer Schritte viele kleine Schritte zu gehen und dabei sehr schnell, sehr viel zu lernen. Zunächst in den schnelllebigen Industrien entstanden, hat die agile Arbeitsphilosophie inzwischen in vielen Branchen und Unternehmensbereichen rasant an Bedeutung gewonnen.

Die kleinen Schritte im Vorgehen haben zudem einen weiteren Vorteil in der schnelleren, digitalen Welt: Unternehmen lernen im laufenden Prozess ihre Kunden und Konsumenten kontinuierlich tiefer und besser kennen. Sämtliche Konzept- oder Produktentwicklungen durchlaufen eine stetig steigende Lernkurve mit gleichzeitig hoher Zentrierung auf die Bedürfnisse der Zielgruppen. Kunden und Konsumenten werden in die Entwicklungen agil eingebunden. Das befähigt Unternehmen, Potenziale schnell zu erkennen und das eigene Vorgehen optimal zu justieren.

Auch zahlreiche, zunächst noch nicht ausgearbeitete Ideen können mit Hilfe der modernen, agilen Technologie vor einer detaillierten Ausarbeitung zunächst einfach und schnell auf Erfolgspotenzial getestet werden.

Die Planung von Werbekampagnen erfolgt erheblich effizienter. Der Marketing ROI kann positiv gesteigert und Mediabudgets besser eingesetzt und geplant werden. Wichtige Forecasts werden genauer.

Mit Agile Insights entsteht ein agiles und kundenzentriertes Arbeiten, bei dem Kunden und Konsumenten agil mit einbezogen werden. So gewinnen Unternehmen im digitalen Wandel ein hohes Maß an Kontrolle und Sicherheit für Ihr Handeln.

www. quantilope.com 

Agile Insights Praxis-Guide für Manager
Worauf es ankommt und wie Sie sich jetzt optimal aufstellen. 
(kostenfrei)

Veröffentlicht am: 30.07.2018

 

Weitere Meldungen

Rückblick BVM Kongress

BVM Kongress 2021: What’s the story?

11.06.2021 - Zwei Tage BVM-Kongress liegen hinter der Marktforschungsbranche. Zwei Tage voller Vorträge, Diskussionen, Networking, Preisverleihungen und Impulse – ein Rückblick. weiterlesen

 
BVM: Preise der Deutschen Marktforschung

Die Gewinner des Innovationspreises und Nachwuchsforscher 2021

08.06.2021 - Anlässlich des Kongress der Deutschen Marktforschung ehrte der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. zum 17. Mal die Sieger im Wettbewerb um den Innovationspreis sowie die Gewinner im Wettbewerb um die besten Nachwuchsforschenden 2021. weiterlesen

 
Wahlforschung

Wahlumfragen Sachsen-Anhalt – Viel Luft nach oben

Wahrzeichen Magdeburg

08.06.2021 - Nach den beiden Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg stand mit der LTW in Sachsen-Anhalt für die deutschen Wahlforscher die nächste Herausforderung bereit. Und diesmal scheiterten die Demoskopen deutlich am Abstand zwischen CDU und AfD. weiterlesen

 
Übernahme im Panel-Geschäft

Cint kauft 91 Prozent von Gapfish für 25,5 Mio. EUR

08.06.2021 - Cint, der skandinavische Anbieter für Community-Software, übernimmt den Mehrheitsanteil des Berliner Panelanbieters Gapfish. Der Kaufpreis für 91 Prozent der Anteile beträgt 25,5 Mio. EUR. Bislang gehörte Gapfish der Düsseldorfer Innofact AG und der… weiterlesen

 
Personalie

DVJ Insights bekommt Zuwachs

08.06.2021 - DVJ Insights, die Agentur für Marketing Research aus Hamburg, baut ihr Beratungsteam aus: Ab Juni unterstützt Oliver Hsu als Senior Business Partner den New Business Bereich der Agentur. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin