ADM-Teststudios: Aktuelles Hygiene-Konzept für laufenden Teststudiobetrieb

Corona: ADM-Interessengemeinschaft Teststudio

Unter strengen Vorsichts- und Hygienemaßnahmen hat die ADM-Interessengemeinschaft Teststudios ein Konzept entwickelt, wie auch zu Corona-Zeiten Face-to-Face-Projekte in Teststudios stattfinden können. Welche Methoden können weiterhin durchgeführt werden?

Gruppendiskussionen in Zeiten von Corona (Bild: ADM-Interessensgemeinschaft)

Gruppendiskussionen in Zeiten von Corona (Bild: ADM-Interessensgemeinschaft).

Auch in Corona-Zeiten gibt es die Notwendigkeit, dass Gruppendiskussionen und Interviews Face-to-Face im Teststudio stattfinden. Die Maßnahmen wurden auf Basis entsprechender Vorgaben der Bundesregierung und der Gesundheitsämter erarbeitet. Sie werden von der Interessengemeinschaft laufend überprüft und gegebenenfalls angepasst, so die ADM-Interessensgemeinschaft. Oberstes Gebot sei hierbei immer die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Testpersonen, Kunden und Geschäftspartner.

Generelle Vorsichts- und Hygienemaßnahmen

  1. Ausschluss aller Kunden und Mitarbeiter, die möglicherweise Kontakt zu bestätigten oder Covid19 Verdachtsfällen hatten und/oder unter Erkältungssymptomen leiden.
  2. Eingangskontrolle und begrenzte Anzahl an Personen je Teststudio und Raum. 
  3. Zwischen den Testplätzen/Sitzplätzen gilt ein Mindestabstand von 1,50 Meter
  4. Bereitstellung von Handdesinfektionsmittel für Besucher und Mitarbeiter.
  5. Alle Personen, in öffentlichen Bereichen des Teststudios, sind zum Tragen einer Mund-Nase-Schutzmaske verpflichtet.
  6. In bestimmten Testsituationen, werden eine Mund-Nase-Schutzmaske und Handschuhe getragen. Hygieneartikel liegen dazu jederzeit bereit.
  7. Oberflächen (Testplätze, Türgriffe etc.) werden regelmäßig desinfiziert und Räumlichkeiten regelmäßig gelüftet.
  8. Zugängliche Bereiche sind mit Informationsaushängen zu den Corona-Vorsichts- und Hygienemaßnahmen ausgestattet.

Methoden im Teststudio zu Corona-Zeiten

Methoden-Konzept (Bild: ADM Interessengemeinschaft Teststudio).

Maßnahmen bei der Terminierung und Rekrutierung

  1. Um Ansammlungen von Personen in den Räumen zu vermeiden und um den Mindestabstand von 1,50 Meter zu gewährleisten sowie um gründliche Desinfektionsmaßnahmen zwischen den Terminen durchführen zu können, sollten Terminvereinbarungen zeitlich versetzt erfolgen.
  2. Testpersonen werden zurzeit vorrekrutiert. Spontane Rekrutierungen auf der Straße sind aktuell nicht durchführbar.

Maßnahmen in Gruppenräumen und an Testplätzen

Beschränkung der Teilnehmerzahl bei Gruppendiskussionen, Fokusgruppen, Workshops und Gang- Surveys entsprechend der jeweiligen Räumlichkeiten. Gruppen mit 5 Personen plus Moderator sind in den "üblichen" Raumgrößen machbar, je nach Gruppenraumgröße können sogar mehr Teilnehmer zugelassen werden.

Für alle Gruppen gilt:

  1. Mindestabstand von 1,50 Meter muss gewahrt sein. Plexiglastrennwände erhöhen die Sicherheit.
  2. Sollten Testmaterialien notwendig sein, müssen diese vorab pro Diskussionsplatz vorbereitet werden.
  3. Die angebotenen Getränke, Snacks und Speisen sollten einzeln verpackt sein.

Maßnahmen im Beobachtungsraum

  1. Ein Mindestabstand von 1,50 Meter muss gewahrt sein.
  2. Angebotene Getränke, Snacks und Speisen sollten einzeln verpackt sein.

Täglicher Newsletter der Insightsbranche

News +++ Jobs +++ Whitepaper +++ Webinare
Wir beliefern täglich mehr als 9.000 Abonnenten

mvw

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Drei Namenswechsel in einer Woche

An was denken Sie bei Yagora, Alida und InMoment?

25.09.2020 - Drei Unternehmen haben sich in dieser Woche umbenannt: Vision Critical, Maritz CX und gps dataservice. Was hinter den neuen Namen steckt, erklären wir in diesem Beitrag. weiterlesen

 
Lösungsansatz in der Reichweiten- und Werbemessung

Der "Heilige Gral" für Vermarkter: Tech-Giganten und Werbende einigen sich auf einheitliche Cross-Media-Messung

Heiliger Gral (Bild: oti_ito88 - pixabay) | marktforschung.de

22.09.2020 - Internationale Werbeverbände, Tech-Konzerne und einige der weltweit größten Werbetreibenden haben sich auf einen gemeinsamen Lösungsansatz in der Reichweiten- und Werbemessung verständigt. Damit ist ein Grundstein für eine neue Zeitrechnung der geräteübergreifenden... weiterlesen

 
Übernahme von Freyer Marktforschung

quotapoint market research mit neuem Standort in Berlin

21.09.2020 - Mit einem dritten Standort will quotapoint market research sein Netzwerk ausbauen und flächendeckende Angebotsmöglichkeiten schaffen. Außerdem soll durch die Übernahme ein spezifischer Branchenschwerpunkt verstärkt und der Proband*innen-Pool vergrößert werden. weiterlesen

 
Personalie im Schöttmer-Institut

Andrea Meixner wird festes Teammitglied

21.09.2020 - Die Schöttmer-Institut GmbH in Hamburg verstärkt das Team ab dem 1. September 2020 mit Andrea Meixner als Senior Research Specialist. weiterlesen

 
Kommunalwahl NRW 2020

Eine Umfrage, die ein Momentum suggeriert – Was ist passiert in Köln?

21.09.2020 - Fast 16 Prozentpunkte soll die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker auf den letzten Metern des Wahlkampfs verloren haben. Zwei Wochen vor der Wahl lag sie lt. einer Vorwahl-Umfrage noch bei 61 Prozent, am Wahltag erreichte sie gerade mal 45,05 Prozent und muss nun... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin