Werbevolumen von Smartphones, ein neuer DGOF Podcast, Tracken ohne Cookies und Sammelband der DGOF

Blick auf die Branche: News KW 9

Täglich erreichen uns spannende Mitteilungen über neue Personalveränderungen und aktuelle Studien. Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse und Nachrichten aus der Marktforschungsbranche in dieser Woche. Lesen Sie über das Werbevolumen von Smartphones, einen neuen DGOF Podcast, Tracken ohne Cookies und einen Sammelband der DGOF.

Blick auf die Branche: News auf marktforschung.de

Werbevolumen Smartphones mit neuer Fünf-Jahres-Höchstmarke

Die "Werbemarktanalyse Smartphones 2021" von research tools untersucht die Werbeausgaben innerhalb der Smartphonebranche in Deutschland. Das sind die wichtigsten Erkenntnisse:


  • Anstieg des Werbevolumens um 87 Prozent
  • Gesamtwerbevolumen innerhalb von zwölf Monaten bei rund 194 Millionen Euro und somit neue Fünf-Jahres-Höchstmarke
  • im Frühjahr mit medialer Kommunikation noch etwas zurückgehalten, ging es ab Spätsommer bei Smartphonemarken steil aufwärts.
  • Ausgabenspitze innerhalb der letzten 60 Monate im November 2020 mit 34 Millionen Euro
  • Zwei Entwicklungen haben zu diesem neuen Peak beigetragen. Ein Großteil der werbestarken Anbieter hat die Spendings deutlich aufgestockt, zudem hat sich die durchschnittliche Anzahl werbungtreibender Marken pro Monat von sieben im Vorjahr auf dreizehn gestiegen
  • Die Internetbannerwerbung hat stark zugenommen und zieht damit rund ein Viertel der Ausgabenanteile vom Fernsehen ab.
  • Unverändert Apple, Huawei und Samsung an der Spitze des Ausgaben-Rankings, mitunter mit veränderter Rangfolge im Volumenranking

DGOF Podcasts "Es sind genug Daten für alle da"

In der zehnte Folge des research GARAGE Podcasts der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) wurde ein Gespräch mit Christina Elmer geführt. Sie ist seit 2019 stellvertretende Entwicklungschefin des SPIEGEL, wo sie zuvor das Ressort Datenjournalismus aufgebaut und geleitet hat. Im Gespräch geht es unter anderem um Datenaufbereitung und -visualisierung für eine breite Zielgruppe, um den Balance-Akt zwischen Genauigkeit und Verständlichkeit und darum, wie Corona unseren Bezug zu Daten verändert hat.

Alle Folgen zum Anhören gibt es auf der Website der DGOF und bei Deezer, iTunes und Spotify.

Tracken ohne Cookies: FAST-Technologie soll Werbetreibenden zukünftig effektives Performance Marketing sichern

Die Nutzung von Third-Party-Cookies für Werbung wird in Zukunft erschwert. Das Setzen von Marketing-Cookies erfordert eine aktive Zustimmung des Anwenders, viele Nutzer lehnen daher die Cookies ab oder filtern sie schon browserseitig heraus. Das hat zu einem Umbruch in der Online-Marketing-Branche geführt.

Smarketer will da Abhilfe schaffen: Sie haben mit FAST eine Technologie entwickelt, die ohne Marketing-Cookies auskommt, für Werbetreibende aber dennoch eine zuverlässige Werbeerfolgskontrolle sicherstellen soll. Diese arbeitet auf Fingerprint-Basis und soll so den Datenschutz- und Privatsphäre-Standards gerecht werden

Jedem Nutzer, der über eine Werbung auf die Website des Kunden gelangt, eine individuelle Click-ID zugeordnet. Auch wenn bewusst kein eineindeutiges Wiedererkennen des Nutzers ermöglicht wird, erlaubt das Set an ausgelesenen Eigenschaften - von Browsertyp, Betriebssystemversion und Sprachversion bis hin zu verwendeten Treibern und installierten Extensions - ein Wiedererkennen auf einer gewissen Wahrscheinlichkeitsbasis.

Generiert der Nutzer eine Bestellung, wird die dazugehörige Click-ID, der Zeitpunkt sowie der Bestellwert protokolliert. Anhand dieser Daten lässt sich im Google Ad Manager innerhalb des Ads-Kontos die Conversion messen. Google kann hierfür Click-IDs vom selben Endgerät über verschiedene Kanäle zusammenführen und so eine komplexe Customer Journey des Kunden nachzeichnen.

DGOF veröffentlicht Sammelband zum Thema Datenvisualisierung

Lektüre (Bild: Austin Distel - marktforschung.de)
Die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) hat mit der "Data Visualization in Social Science and Market Research" den zweiten Band des "Kompendium der Online-Forschung" herausgegeben. Herausgeber sind Oliver Tabino, Cathleen M. Stützer und Alexandra Wachenfeld-Schell.

Im aktuellen Band sind folgende Beiträge enthalten:

  • Data Visualization and Information Design: Bringing Data to Life
  • Interactive Things Data Visualization for Exploration and Explanation
  • Storytelling vs. Dashboards - Wie Sie die richtige Methode zur Datenvisualisierung auswählen
  • Data Visualization as a Tool to Access Leonardo da Vinci's Greatest Work: The Codex Atlanticus
  • Visualisierung qualitativer Daten: Die Komplexität des Einfachen

Der Sammelband steht auf der DGOF-Website kostenfrei als PDF-Download zur Verfügung.

Täglicher Newsletter der Insightsbranche

News +++ Jobs +++ Whitepaper +++ Webinare
Wir beliefern täglich mehr als 7.700 Abonnenten

/pj

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Rückblick auf den WdM-Freitag, 8.10.2021

Die drei von der App-Stelle: Drei Startups, drei Erfolgswege

26.11.2021 - Den Abschluss der täglichen Daily Keynotes bei der WdM 2021 machte am Freitag die Podiumsdiskussion "Die drei von der App-Stelle". Moderator Holger Geißler sprach mit Janina Mütze von Civey, Jonathan Kurfess von Appinio und Cornelius Frey von Opinary über die Anfänge… weiterlesen

 
Start-up Pitch 2021

Aimpower gewinnt den 3. Start-up Pitch

Gewinner 3. Start-up Pitch von marktforschung.de und CONSULTING.de

25.11.2021 - Sieger des dritten Start-up Online Pitches von marktforschung.de & CONSULTING.de ist das KI-Unternehmen Aimpower aus Hamburg. Das Unternehmen überzeugte mit ihrer Augmented Intelligence Lösung ‚brainsuite‘ nicht nur das Publikum mit über der Hälfte der Stimmen, sondern… weiterlesen

 
Psyma-Studie

Bargeld oder Smartphone: Wie zahlen die Deutschen?

Mensch bezahlt mit Mobile Pay (Bild: picture alliance / Frank May | Frank May)

25.11.2021 - Vor gut einem Jahrzehnt, am 26. Mai 2011, brachte Google mit "Google Wallet" erstmals eine Möglichkeit auf den Markt, schnell und unkompliziert mit dem Smartphone zu zahlen. Mittlerweile ist Mobile Payment in Deutschland spätestens durch die Pandemie weit verbreitet.… weiterlesen

 
Rogator-Studie

Home Office wird weiterhin bestehen bleiben

arbeiten im Home Office (Bild: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig / Eibner-Pressefoto)

24.11.2021 - Aktuell werden in Deutschland 27 Prozent aller Arbeitstage von zu Hause aus geleistet. Zu Beginn der Pandemie waren es noch einige mehr. Wie sich diese Entwicklung verhält und was sich Arbeitnehmende für ihre Arbeitssituation wünschen, hat Rogator in einer aktuellen… weiterlesen

 
Umfrage von ClickMeeting

Sind Online-Vorstellungsgespräche die Zukunft?

Zwei Frauen bereiten Bewerbungsmappen vor

24.11.2021 - Ausgedruckte Bewerbungsmappe und das klassische Vorstellungsgespräch vor Ort gehören aktuell schon fast der Vergangenheit an. Grund dafür ist die Digitalisierung, die den gesamten Bewerbungsprozess stark verändert hat. Doch wie nehmen Jobsuchende den Einsatz neuer… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin