75 Prozent glücklich mit ihrer Beziehung

Studie von Parship und INNOFACT

Parship und INNOFACT haben untersucht, wie glücklich die Deutschen in ihren Beziehungen sind. Es sieht ganz gut aus: 42 Prozent der vergebenen Bundesbürger sind in ihrer aktuellen Beziehung "rundum zufrieden und glücklich", 32 Prozent sagen, dass sie "eher glücklich" sind.

Insbesondere die 18- bis 29-Jährigen würden an ihrer Partnerschaft nichts ändern wollen (50 Prozent; 50 bis 65 Jahre: 40 Prozent). Auch die in Beziehung lebenden Männer fühlen sich vom Glück geküsst: 46 Prozent sind in ihrer momentanen Lebenssituation happy (Frauen: 38 Prozent). Frauen sind meist zwar nicht unglücklich, sehen aber bei ihrer aktuellen Liebe noch Luft nach oben (37 Prozent; Männer: 29 Prozent). Für sieben Prozent der vergebenen Deutschen steckt ihre Beziehung momentan in einer echten Tiefphase – sie sind in ihrer Partnerschaft nicht glücklich. Das zeigt eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage der Online-Partnervermittlung Parship (www.parship.de) unter rund 1.000 Bundesbürgern.

Gute Gespräche für Frauen wichtig

Das Rezept für eine glückliche Beziehung besteht für deutsche Männer und Frauen teils aus unterschiedlichen Zutaten. Gegenseitige Akzeptanz ist für beide Geschlechter der Schlüssel zum Beziehungsglück (41 Prozent). Auch sich Freiraum zu geben und Zeit für sich selbst zu nehmen, sehen Männer und Frauen gleichermaßen als wichtigen Bestandteil für eine glückliche Beziehung (38 Prozent). Während die Ladys eine regelmäßige Kommunikation als dritte Zutat für eine glückliche Partnerschaft erachten, landen ausgiebige Gespräche beim männlichen Geschlecht nur auf Platz 5. Vielmehr ist es die Bereitschaft, Kompromisse einzugehen, die bei den deutschen Männern in den Top 3 landet.

Erfüllung im Bett für jeden dritten Mann besonders wichtig

Während Frauen eine glückliche Beziehung über geistige Aspekte definieren, sind es für ein Drittel der Männer (32 Prozent) – ganz klischeehaft – perfekte intime Momente, die den Ausschlag für privates Glück geben (Frauen: 22 Prozent). Die Relevanz eines erfüllten Liebeslebens nimmt mit steigendem Alter übrigens ab: Während 32 Prozent der 18- bis 29-Jährigen einem aktiven Sexleben eine große Bedeutung zumessen, sind es in der Generation 50+ weniger als ein Viertel (23 Prozent). Auch der Stellenwert von Treue nimmt ab einem gewissen Alter interessanterweise ab: Während 39 Prozent in der Altersklasse bis 29 Jahre auf absolute Treue großen Wert legen, sind es bei den 50- bis 65-Jährigen weniger als ein Drittel (30 Prozent). Weder bei Jung noch Alt sind die Vermeidung von Streit oder das Umfeld des Anderen zu akzeptieren (jeweils 8 Prozent) ein Garant für eine glückliche Beziehung.

Parship-Psychologe und Paarberater Markus Ernst erläutert: „Zu Beginn einer Beziehung ist noch alles sehr aufregend und die rosarote Brille lässt uns über eventuelle Schwächen des Partners hinwegsehen. Im Laufe der Zeit kehrt jedoch auch in einer Partnerschaft der Alltag ein und damit steigt die Gefahr, eine Beziehung zur Routine werden zu lassen. Genau dann ist es wichtig, gemeinsam mit dem Partner an der Beziehung zu arbeiten, damit sie nicht nur von Dauer, sondern für beide Liebenden auch glücklich ist.“

Zur Methodik: Für die vorliegende Studie hat Parship gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut INNOFACT AG 1.010 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt – davon 674 in Beziehung lebend. Die Online-Erhebung fand im Oktober 2019 statt.

Veröffentlicht am: 13.01.2020

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

News aus der Branche

Neuigkeiten aus der Branche: Ipsos, Mintel, Splendid Research

01.12.2021 - Auch in dieser Woche hat sich wieder einiges Interessantes in der Branche getan. Ipsos führt ihr neues virtual creative development tool Instant|Labs ein, Mintel launcht den Mintel Store Deutschland und Splendid Research erstellt Umfragen in 90 Sekunden. weiterlesen

 
Nachruf

eye square trauert um Jacques Blanchard

30.11.2021 - Der französische Research Partner von eye square Jacques Blanchard ist am 16. September 2021 im Alter von 79 Jahren verstorben. Die gesamte Marktforschungsbranche hat damit einen Pionier der impliziten Forschung zum menschlichen Verhalten verloren. weiterlesen

 
OmniQuest-Studie

Weihnachtsmarkt? Ja, bitte!

Weihnachsmarkt mit 2G  (Bild: picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte)

30.11.2021 - Selbst vor dem Hintergrund der nach wie vor anhaltenden Corona-Pandemie wollen 64 Prozent der deutschen Bevölkerung diesen Winter wieder Weihnachtsmärkte besuchen und das, obwohl die Entscheidung Weihnachtsmärkte wieder zu erlauben, nur von 53 Prozent als richtig… weiterlesen

 
YouGov Global Best Brand Ranking

Adidas weltweit beste deutsche Marke

Joshua Kimmich vom FC Bayern München im adidas Trikot

29.11.2021 - Adidas ist global gesehen die beste deutsche Marke und erreicht im weltweiten Vergleich Platz 8. Das ist eines der Ergebnisse des YouGov Global Best Brand Rankings. Daneben hält das Ranking auch zwei Überraschungen bereit. weiterlesen

 
Rückblick auf den WdM-Freitag, 8.10.2021

Die drei von der App-Stelle: Drei Startups, drei Erfolgswege

26.11.2021 - Den Abschluss der täglichen Daily Keynotes bei der WdM 2021 machte am Freitag die Podiumsdiskussion "Die drei von der App-Stelle". Moderator Holger Geißler sprach mit Janina Mütze von Civey, Jonathan Kurfess von Appinio und Cornelius Frey von Opinary über die Anfänge… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin