Fortgeschrittene Gewichtungsmodelle für die Marktforschungspraxis

Iterative proportionale Gewichtung (IPF) ist immer noch der Standard in der Marktforschung. Allerdings lassen sich mit IPF komplexere Gewichtungsaufgaben, wie sie zum Beispiel in Dual-Frame oder anderen disproportionalen Stichproben nötig werden, nicht zufriedenstellend lösen. Generalisierte Regressionsmodelle (GREG) können das leisten. In diesem Kurs wird eine Einführung in die Theorie des Gewichtens (u. a., Bias, Standardfehler, RMSE, effektive Fallzahl, Gewichtung disproportionaler Stichproben, Gewichtung metrischer Merkmale) gegeben.

Lernziele

  • Wann und warum wird gewichtet?
  • Welches Gewichtungsverfahren ist für welches Problem geeignet?
  • Wie bewerte ich die Qualität einer Gewichtung?
  • Wie erzeuge ich die bestmögliche Gewichtungslösung?

Für wen gedacht?

Das Seminar wendet sich an Marktforscher, die in ihrer täglichen Praxis mit Gewichtung konfrontiert werden und tiefer in das Gebiet einsteigen möchten. Statistisches Grundlagenwissen wird vorausgesetzt. Kenntnisse in R sind hilfreich, aber nicht erforderlich.

Mehr Informationen

Veröffentlicht am: 16.12.2022

 

Weitere Termine

Was gibt es Neues auf der Succeet22?

28.07.2022 - Was gibt es Neues auf der Succeet22? München wird im Oktober erneut für zwei Tage zum Hotspot der Marktforschungsbranche. Vom 20.-21. Oktober 2022 findet die Präsenzmesse der… weiterlesen

 

CX research Days

15.11.2022 - Event weiterlesen

 

5. Start-up Pitch

22.11.2022 - Der Online-Pitch für Start-ups wurde von marktforschung.de & CONSULTING.de ins Leben gerufen und ist Deutschlands erster Start-up Online-Wettbewerb speziell für die Marktforschungs-,… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin