BVM: Regionalgruppe Berlin-Brandenburg

"Die Zukunft der Qualitativen Marktforschung" – Impulsvortrag mit World Café Diskussion

Ziel der Veranstaltung ist es, einen Austausch über unser Selbstverständnis zu bieten – heute und in der Zukunft - und insbesondere auch über die Rolle der qualitativen Marktforschung zu diskutieren. Die beiden Initiatorinnen der Veranstaltung, Christiane Quaas (Sanofi und BVM Vorstand) sowie Patrizia Blau (GIM Heidelberg) werden im Rahmen eines Impulsvortrags die Ergebnisse und das Fazit der Veranstaltung präsentieren. Danach soll gemeinsam weiterdiskutiert bzw. die Thesen aus der Frankfurter Veranstaltung weiterentwickelt werden. Hierzu plant der BVM wieder ein World Café, bei dem die zentralen Themen weiter vertieft werden können.

Weitere Informationen finden Sie auf der BVM-Website.

 

Weitere Termine

planung&analyse Insights 2019

29.08.2019 - Der Kongress planung&analyse Insights 2019 bringt betriebliche Marktforscher und Institute zusammen und zeigt Zukunftspfade, Erfolgschancen und Best Cases. Lassen Sie sich... weiterlesen

 

6. MAFO-Card Forum: "Motivation und Netzwerken - Eine Chance für Marktforschung und Marketing"

04.09.2019 - Am 4. September 2019 findet das 6. MAFO-Card Forum statt. Ab 18.45 Uhr heißt es im STARTPLATZ Köln "Motivation und Netzwerken - Eine Chance für Marktforschung und Marketing".... weiterlesen

 

DGOF WORKSHOP: Facing Behavioral Economics - Die Macht impliziter Prozesse im Kopf des Kunden

04.09.2019 - Obwohl in der Vergangenheit viele Ressourcen in die Marketingforschung investiert wurden, um den Entscheidungsprozessen des klassischen Kunden auf den Grund zu gehen, scheitern... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus