BVM: Conjoint-basierte Präferenzmessung für Produkt- und Preisgestaltung in der Marktforschung

Inhalt:

Der Fokus des Seminars liegt auf dem Einsatz von Auswahl- bzw. Conjoint-Experimenten. Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in die Potenziale und Fallstricke verschiedener Conjoint-Verfahren und erfahren anhand konkreter Beispiele, wie diese Modelle praktisch Anwendung finden.
Unter der Grundprämisse, dass Präferenzen von Menschen nicht direkt abgefragt werden können, um ideale Produkt- und Preisgestaltungsmerkmale herauszustellen, werden zunächst die Vorteile der Conjoint-Methode erläutert und potenzielle Fragestellungen präsentiert, die mit ihrer Hilfe beantwortet werden können. Das Spektrum verschiedener Conjoint-Methoden und jeweiliger Anwendungsfälle wird aufgezeigt, Limitationen in der Anwendung werden diskutiert.

Zur Vertiefung und Veranschaulichung werden den Teilnehmern konkrete Hinweise und Empfehlungen mitgegeben, die bei der Durchführung einer Conjoint-Studie zu beachten sind. Dabei werden insbesondere die Ausgestaltung des Untersuchungsdesigns (d. h. welche Produkte, Features und Preiselemente getestet werden sollen) und die Implementierung innerhalb einer Umfrage sowie die Interpretation von Ergebnissen (Nutzenschätzung, Sensitivitätsanalysen, "What if...?"-Simulationen) behandelt. Neben dem Conjoint-Verfahren werden weitere Methoden zur Präferenzmessung, wie die Maximum Difference Scaling-Methode, angesprochen und eingeordnet.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an betriebliche Marktforscher und sonstige fortgeschrittene Anwender von Marktforschungsmethoden in Instituten oder Agenturen, die verstehen wollen, wie Präferenzmessung mithilfe von Conjoint funktioniert und wie Ergebnisse abgeleitet und eingeordnet werden können. Marketingverantwortliche und Produktmanager erlangen ein Verständnis, wie Fragen zur Produkt- und Preisgestaltung am besten beantwortet werden können.

Referent(en):

Herr Alexander Wendland

Zeit, Datum:

25.03.2019: 10:00 Uhr - 18:15 Uhr
26.03.2019: 08:30 Uhr - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort:

BVM-Bundesgeschäftsstelle
Friedrichstraße 187
10117 Berlin

Weitere Informationen:

www.bvm.org

 

Weitere Termine

BVM: Shopper Research als wesentlicher Baustein in der Marktforschung

18.02.2019 - Inhalt:  Der Bereich Shopper Research gewinnt zunehmend an Bedeutung, weil er sich schwerpunktmäßig auf den Einkaufsprozess bzw. auf einzelne Aspekte des Einkaufsprozesses von... weiterlesen

 

IIeX Europe 2019

llex2019

18.02.2019 - IIeX is all about what’s new in the world of marketing insights. To be part of the future of insights, join us at Insight Innovation eXchange Europe, 18-19 February 2019 in... weiterlesen

 

BVM: SPSS für Marktforscher - Anwendung der Statistik

21.02.2019 - Inhalt: Das Seminar gibt eine gründliche und systematische Einführung in die Arbeit mit IBM SPSS Statistics. Im Fokus stehen Programmphilosophie, Oberfläche, grundlegendes Vorgehen,... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus