BVM: Aktuelle Datenschutzprobleme in der Markt- und Sozialforschung

Inhalt:

Die EU-Datenschutzgrundverordnung ist in Kraft getreten und gilt ab dem 25. Mai 2018 in jedem Mitgliedsstaat der EU. Das BDSG in der aktuellen Fassung gilt nur noch bis zum 24. Mai 2018. Am 25. Mai 2018 tritt das BDSG-neu in Kraft (am 05.07.2017 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht - BGBl. I S. 2097).

Außerdem wurde bekanntlich die Safe-Harbor-Regelung für den Datentransfer in die Vereinigten Staaten durch ein Urteil des EUGH schon im vergangenen Jahr für rechtsunwirksam erklärt. Zwischenzeitlich wurde sie durch das sogenannte "EU-U.S. Privacy Shield" ("EU-US Datenschutzschild") ersetzt.

Schwerpunkte des Seminars sind deshalb:

Welche rechtliche Bedeutung hat die EU-Datenschutzgrundverordnung künftig für die Markt- und Sozialforschung? Gibt es noch eine Rechtsgrundlage für die Datenerhebung und -verarbeitung zu Zwecken der Markt- und Sozialforschung?

Die Bedeutung des § 30a BDSG für die Markt- und Sozialforschung wird deswegen vor allem im Zusammenhang mit Kundenzufriedenheitsbefragungen dargestellt und erörtert, welche Rechtgrundlage es zukünftig gibt.

Was verbirgt sich hinter dem "EU-U.S. Privacy Shield"? Unter welchen Voraussetzungen können jetzt noch personenbezogene Daten im Rahmen eines Markt- und Sozialforschungsprojektes in die USA übermittelt werden? Diese neue Vereinbarung zwischen der EU und den USA ist für den Transfer personenbezogender Daten in die USA von entscheidender Bedeutung.

Die Datenverarbeitung im Auftrag, insbesondere mit Auslandsbezug, internationalem Datenschutz und die nach wie vor noch geltenden komplizierten innereuropäischen Regelungen sind weiterhin wichtige Problemfelder, auf die im Seminar eingegangen wirdAuch das Verhältnis der Berufsstandregeln zum Datenschutz wird verdeutlicht.

Die Seminarteilnehmer haben Gelegenheit, vorher Beispielfälle aus ihrer Praxis mitzuteilen, welche in den Ablauf des Seminars eingebettet und besprochen werden können.

Zielgruppe:

Das Seminar wendet sich an Marktforscher, die sich mit der Erhebung personenbezogener Daten beschäftigen sowie betriebliche Datenschutzbeauftragte, Projektleiter und Geschäftsführer, die für die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen verantwortlich sind. Grundkenntnisse im Datenschutzrecht sind erforderlich.

Referent(en):

RAin Andrea Schweizer

Datum:

15.10.2019: 09:30 Uhr - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: 

NH Collection Berlin Mitte
am Checkpoint Charlie
Leipziger Straße 106-111
10117 Berlin

Veranstalter:

Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V.

Weitere Informationen: 

www.bvm.org

 

Weitere Termine

BVM: Kreativitätstechniken für Gruppendiskussionen und Workshops

17.06.2019 - Inhalt: Viele Märkte sind heiß umkämpft und die Unternehmen stehen unter ständigem Innovationsdruck. Bei Neuentwicklungen von Produkt- und Kommunikationskonzepten oder der... weiterlesen

 

MRMW Europe 2019

17.06.2019 - MRMW is designed and crafted for consumer insight, analytics and market research professionals to stay up to date with the latest trends and innovations. The theme for MRMW 2019... weiterlesen

 

BVM: Küssen Sie nicht den Frosch – Mit Personas zum besseren Nutzerverständnis

BVM

18.06.2019 - "Personas" sind derzeit in unserer Branche en vouge. Dabei ist häufig unklar, was genau unter (qualitativen) Persona verstanden wird, wie sich diese zu (quantitativen) Segmenten... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus